Browse Source

Aufzählungslisten in OpenOffice

feature/programmer
pascal 13 years ago
parent
commit
67c91e9dc1
  1. BIN
      programme/OpenOffice/Neo_AutoText.bau
  2. 20
      programme/OpenOffice/README
  3. 9
      programme/README

BIN
programme/OpenOffice/Neo_AutoText.bau

20
programme/OpenOffice/README

@ -0,0 +1,20 @@
OpenOffice Writer bietet die Möglichkeit, auf einfache Weise Aufzählungslisten
einzuleiten, indem man eine der folgenden Zeilen eingibt:
- <Leerzeichen> TEXT
– <Leerzeichen> TEXT
* <Leerzeichen> TEXT
Leider werden z.B. die durch Neo ermöglichten und von Unicode vorgeschlagenen
Aufzählungszeichen • und ‣ nicht unterstützt.
Kopiert man die Datei ›Neo_AutoText.bau‹ in den Ordner ›autotext‹¹, so kann
die derzeitige Situation zumindest verbessert werden. Eine Liste wird auf
auf folgende Weise gestartet:
• <F3> <Mausklick an die markierte Stelle, um Text einzugeben>
Entsprechend könne folgende Listenzeichen verwendet werden:
• ‣ → ♦ ✔ ✘
¹ dieser Ordner kann sich z.B. an folgenden Positionen befinden:
~/.openoffice.org2/user/autotext
~/.ooo-2.0/user/autotext

9
programme/README

@ -1,4 +1,4 @@
Während sich NEO in erster Linie darum bemüht, eine Tastaturbelegung zu
Während sich Neo in erster Linie darum bemüht, eine Tastaturbelegung zu
entwerfen, die auf das Schreiben von Texten optimiert ist (also die Bedeutung
der Tasten im Blick hat), verwenden einige Programme die Lage auf der
QWERTZ-Tastatur (und nicht die Bedeutung) zur Steuerung.
@ -6,6 +6,11 @@ QWERTZ-Tastatur (und nicht die Bedeutung) zur Steuerung.
Mit der Veränderung der Zeichen auf der Tastatur ändert sich somit zum Teil
auch die Bedienung besonders tastaturlastiger Programme.
Außerdem bietet die umfangreichere Neo-Tastatur Möglichkeiten, den Umgang mit
Programmen zu vereinfachen.
Der Ordner „Programme“ kommt diesem Umstand entgegen und beinhaltet Anpassungen
von Programmen (i.d.R. Konfigurationsdateien), die die leichte Bedienbarkeit
wiederherstellen.
wiederherstellen oder verbessert.
Loading…
Cancel
Save