„docs/Einrichtung/macOS.md“ ändern

pull/41/head
Mike1 11 months ago
parent 29e5b36301
commit 24ac347656
  1. 3
      docs/Einrichtung/macOS.md

@ -88,6 +88,9 @@ Nun sollten beide Tastaturen wie gewohnt und auf die gleiche Weise funktionieren
## Hinweise und Einschränkungen
* In Wahrheit (direkt im .keylayout File) wird Option Links als Modifier für Ebene 3 verwendet. CapsLock (M3L) und # (M3R) werden dann mit Karabiner Elements auf Option Links gemappt. In einigen wenigen Programmen funktioniert dieses Mapping nicht. Dann kann immerhin noch Option Links als Mod 3 verwendet werden.
* Es ist unklar warum, aber als Workaround für obiges Problem kann es helfen in Karabiner Elements eine Simple Rule anzulegen die caps_lock auf left_option mappt. Dann funktioniert allerdings Ebene 6 mit den linken Modifiern nicht mehr.
* Pos1 und Ende auf der Ebene 4 sind auf Command + Links bzw. Command + Rechts gemappt damit ein ähnliches Verhalten wie in anderen Betriebssystemen entsteht (zum Anfang bzw. Ende der Zeile hüpfen).
* Um in Terminals, Remote-Desktop-Lösungen und Virtuellen Maschinen wirklich Pos1 und Ende über Ebene 4 zu bekommen, kann man die Karabiner Elements Rule "Neo2 mod 4: Map ↖ to Home and ↘ to End in terminal apps, remote desktop apps and virtual machines" verwenden.
* Damit sich im MacOS Terminal Pos1 und Ende wie gewünscht verhalten geht man in [Terminal menu] → Preferences → Profiles tab (or settings on some versions of OS X) → Keyboard sub-tab und fügt diese Shortcuts hinzu: Key: ↖ Action: \033OH Key: ↗ Action: \033OF
* Die Command-Ebene (++cmd++) hat das Neo-Layout.
* [Compose](../Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md) ist noch nicht umgesetzt.
* Die Anwendung Tastaturübersicht lässt sich wie das Tastaturlayout über »Systemsteuerung → Ländereinstellungen → Tastaturmenü« einstellen. Das hat mehrere Vorteile: Man braucht nicht die Tasten auf der Tastatur rausreißen und neu anordnen, und eigentlich sollte man ja sowieso nie auf die Tasten schauen.

Loading…
Cancel
Save