Neue Shortcuts für die Bildschirmtastatur beschrieben

Mod3+F2 wechselt Immer im Vordergrund
Mod3+F4 wechselt den Fensterrand (ermöglicht Resizing)
pull/17/head^2
qwertfisch 2 years ago
parent b244582ec0
commit 52ff15978e
  1. 7
      docs/Benutzerhandbuch/neovars.md

@ -34,9 +34,12 @@ Die .exe-Datei entpackt beim Ausführen Bilder für die Tray-Icons und die Bilds
Mit der Tastenkombination ++Mod3+F1++ (`Mod3`, auch `M3`, ist beim deutschen Tastaturlayout ++CapsLock++ oder die ++raute++-Taste links neben der Entertaste) erhält man eine graphische Zusammenfassung der Neo-Tastatur. Sie erleichtert das Finden eines noch nicht so vertrauten Zeichens und hilft zudem beim Erlernen des Blindschreibens, da der Blick auf den Bildschirm und nicht auf die Tastatur gerichtet ist. Werden während der Anzeige der Tastatur verschiedene Modifier (++Shift++, ++Mod3++, ++Mod4++) oder Kombinationen gedrückt, so springt die Abbildung automatisch in die entsprechende Ebene.
Die Bildschirmtastatur wird direkt über der Taskleiste positioniert und inaktiv gestartet, d.h. der Eingabefokus verbleibt bei der laufenden Applikation. Sie kann durch erneutes Drücken von ++Mod3+F1++ beendet werden; zudem überlagert sie standardmäßig alle anderen Fenster, was mit ++Mod3+F8++ ein- und ausgeschaltet werden kann.
Die Bildschirmtastatur wird direkt über der Taskleiste positioniert und inaktiv gestartet, d.h. der Eingabefokus verbleibt bei der laufenden Applikation. Sie kann durch erneutes Drücken von ++Mod3+F1++ beendet werden; zudem überlagert sie standardmäßig alle anderen Fenster, was mit ++Mod3+F2++ ein- und ausgeschaltet werden kann.
Die sogenannte „dynamische Bildschirmtastatur“ aktiviert man dagegen mit ++Mod3+F3++. Der Unterschied ist, dass sie nur angezeigt wird, wenn eine tote Taste gedrückt oder eine Compose-Kombination begonnen wird. Das erleichtert die Übersicht, welche Zeichen möglich sind, ohne dass die Bildschirmtastatur beim normalen Tippen (von direkten Zeichen) im Blickfeld ist.
Die Positionierung ist frei wählbar, einfach mit der Maus eine der Tasten halten und verschieben. Möchte man die Größe der Tastatur ändern, kann man den Fensterrand mit ++Mod3+F4++ einblenden und die Ecken mit dem Mauszeiger greifen.
!!! tip "Dynamische Bildschirmtastatur"
Die sogenannte „dynamische Bildschirmtastatur“ aktiviert man dagegen mit ++Mod3+F3++. Der Unterschied ist, dass sie nur angezeigt wird, wenn eine tote Taste gedrückt oder eine Compose-Kombination begonnen wird. Das erleichtert die Übersicht, welche Zeichen möglich sind, ohne dass die Bildschirmtastatur beim normalen Tippen (von direkten Zeichen) im Blickfeld ist.
## Qwertz auf Ebene 1 und 2 (NeoQwertz)

Loading…
Cancel
Save