Alle internen Wikilinks auf relative Pfadangaben und .md-Dateien umgestellt.

MkDocs unterstützt absolute Pfade offiziell nicht (mehr) und checkt auch nicht kaputte Links, weil absolute Pfade als extern angesehen werden.
pull/21/head
qwertfisch 2 years ago
parent 40c19496a8
commit c17e613d30
  1. 8
      docs/Beitragen/index.md
  2. 2
      docs/Benutzerhandbuch/BSD.md
  3. 8
      docs/Benutzerhandbuch/Installation.md
  4. 4
      docs/Benutzerhandbuch/Linux.md
  5. 2
      docs/Benutzerhandbuch/Tastaturmaus.md
  6. 2
      docs/Benutzerhandbuch/Tastenkombinationen.md
  7. 4
      docs/Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md
  8. 2
      docs/Benutzerhandbuch/kbdneo.md
  9. 4
      docs/Benutzerhandbuch/macOS.md
  10. 6
      docs/Benutzerhandbuch/neovars.md
  11. 6
      docs/Benutzerhandbuch/vorteile.md
  12. 10
      docs/Download/index.md
  13. 2
      docs/Entwicklung/Erstellen-von-Grafiken.md
  14. 22
      docs/Entwicklung/Treiber-KnowHow.md
  15. 42
      docs/FAQ.md
  16. 2
      docs/Hardware/Standardtastatur.md
  17. 2
      docs/Historisch/Neo1.md
  18. 4
      docs/Kontakt/impressum.md
  19. 6
      docs/Layouts/Varianten.md
  20. 4
      docs/Layouts/bone.md
  21. 4
      docs/Layouts/neo.md
  22. 2
      docs/Layouts/neoqwertz.md
  23. 4
      docs/Lernen/EigeneKTouchLektionenSchreiben.md
  24. 4
      docs/Lernen/Neo-lernen.md
  25. 2
      docs/Lernen/Tipptests.md
  26. 2
      docs/Todo/Locks.md
  27. 4
      docs/Typografie/Typografie-mit-Neo.md
  28. 2
      docs/Unsortiert/Ebene4.md
  29. 6
      docs/todo.md

@ -2,18 +2,18 @@
## Treiber-Entwicklung
Die Neo2-Treiber sind für die großen drei Betriebssysteme seit Jahren stabil. Dennoch ist der eine oder andere Bug vorhanden, oder es müssen Anpassungen an neue OS-Versionen her. Wenn du mitmachen möchtest oder dich für die Entwicklung interessierst, gibt es eine [Überblick-Seite](/Entwicklung/Ueberblick) mit weiteren Infos.
Die Neo2-Treiber sind für die großen drei Betriebssysteme seit Jahren stabil. Dennoch ist der eine oder andere Bug vorhanden, oder es müssen Anpassungen an neue OS-Versionen her. Wenn du mitmachen möchtest oder dich für die Entwicklung interessierst, schau dich im „Beitragen“-Bereich um oder schau im [Neo-Chat](../Kontakt/community.md#neo-chat) vorbei.
Wir nutzen [Gitea](https://git.neo-layout.org) zur Code-Verwaltung. Das Repository auf Github ist lediglich ein Mirror. Ist ein Github-Account vorhanden, kann man sich darüber auch bei unserem Gitea anmelden.
Wir nutzen [Gitea](https://git.neo-layout.org) zur Code-Verwaltung. Das Repository auf Github ist lediglich ein Mirror. Ist ein Github-Account vorhanden, kann man sich damit auch bei unserem Gitea registrieren und anmelden.
## Bugreports, Fragen, Vorschläge
Wenn Neo nicht so will wie erwartet oder es Fragen / Vorschläge gibt, kannst Du ein Issue im Gitea anlegen. Oder du meldest dich auf einem der [anderen Wege](/Kontakt/community) bei uns.
Wenn Neo nicht so will wie erwartet oder es Fragen / Vorschläge gibt, kannst Du im Gitea [ein Issue anlegen](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/issues/new). Oder du meldest dich auf einem der [anderen Wege](../Kontakt/community.md) bei uns.
## Dokumentation
Einer der Artikel ist nicht genau genug, oder gar falsch? Es gibt fehlende Informationen? Trag sie nach: auf jedem Artikel findest Du oben rechts neben dem Titel einen Edit-Button. Du brauchst nur einen Account beim Gitea (siehe oben) und kannst dann die Seite editieren. Besonders komfortabel ist die Bearbeitung, wenn du im Gitea-„WikiEditors“-Team bist. Dann kannst du in Gitea direkt oben rechts auf den Bearbeiten-Button gehen und in dem Repository einen neuen Branch mit Pull-Request mit deinen Änderungen erstellen. Ansonsten kannst du das Repository aber auch forken und dann einen Pull-Request stellen. Wir fügen dich gerne zum „WikiEditors“-Team hinzu, wende dich einfach an [uns](/Kontakt/community/#neo-chat).
Einer der Artikel ist nicht genau genug, oder gar falsch? Es gibt fehlende Informationen? Trag sie nach: auf jedem Artikel findest Du oben rechts neben dem Titel einen Edit-Button. Du brauchst nur einen Account beim Gitea (siehe oben) und kannst dann die Seite editieren. Besonders komfortabel ist die Bearbeitung, wenn du im Gitea-„WikiEditors“-Team bist. Dann kannst du in Gitea direkt oben rechts auf den Bearbeiten-Button gehen und in dem Repository einen neuen Branch mit Pull-Request mit deinen Änderungen erstellen. Ansonsten kannst du das Repository aber auch forken und dann einen Pull-Request stellen. Wir fügen dich gerne zum „WikiEditors“-Team hinzu, wende dich einfach an [uns](../Kontakt/community.md#neo-chat).
### Syntax

@ -117,4 +117,4 @@ NetBSD bietet die Möglichkeit, mapfiles zu laden. Der Syntax dieser Files ist d
### Neo unter X: Xkb
Neo 2 ist seit Ende Mai 2010 in NetBSD-current enthalten, siehe auch [Neo unter Linux einrichten](/Benutzerhandbuch/Linux).
Neo 2 ist seit Ende Mai 2010 in NetBSD-current enthalten, siehe auch [Neo unter Linux einrichten](./Linux.md).

@ -12,12 +12,12 @@ Das Neo-Tastaturlayout ist standardmäßig nicht in Windows enthalten und muss m
Unter Windows hat nicht jeder vollen Zugriff (Administrator-Rechte) auf den vor ihm stehenden Computer, beispielsweise in der Firma oder Universität. Zwei der drei Varianten laufen als normales Programm im Hintergrund mit Benutzerrechten, eine Variante installiert ein systemweites Tastaturlayout.
Bei Problemen hilft ein Blick in die unter [FAQ](/FAQ) stehende Liste der [bekannten Probleme unter Windows](/FAQ#windows). Wenn du direkte Hilfe brauchst, wende dich [an uns!](/Kontakt/community)
Bei Problemen hilft ein Blick in die unter [FAQ](../FAQ.md) stehende Liste der [bekannten Probleme unter Windows](../FAQ.md#windows). Wenn du direkte Hilfe brauchst, wende dich [an uns!](../Kontakt/community.md).
- **[NeoVars (Benutzerskript)](neovars.md)**
Dieses Programm ist in der [AutoHotkey](https://www.autohotkey.com)-Skriptsprache geschrieben und eignet sich vor allen Dingen zum Ausprobieren bzw. für die kurzfristige Nutzung an fremden Rechnern, aber auch zur dauerhaften Verwendung ohne Administratorrechte. Zum Starten dieses Treibers reicht ein einfacher Doppelklick auf eine ».exe«-Datei aus.
- **[kbdneo (natives Layout)](kbdneo.md)**
Mit diesem Treiber kann man Neo permanent auf seinem Rechner als natives Tastaturlayout installieren, verfügbar für alle Benutzer. Dadurch wird eine bessere Systemintegration erreicht, allerdings benötigt man auch Administratorrechte. Um alle Funktionen nutzen zu können, ist ein [zusätzliches Autohotkey-Skript](/Benutzerhandbuch/kbdneo/#ergaenzendes-autohotkey-skript)) notwendig.
Mit diesem Treiber kann man Neo permanent auf seinem Rechner als natives Tastaturlayout installieren, verfügbar für alle Benutzer. Dadurch wird eine bessere Systemintegration erreicht, allerdings benötigt man auch Administratorrechte. Um alle Funktionen nutzen zu können, ist ein [zusätzliches Autohotkey-Skript](kbdneo.md#ergaenzendes-autohotkey-skript)) notwendig.
- **[ReNeo (Benutzerprogramm)](https://github.com/Rojetto/ReNeo)**
ReNeo dient als neue Alternative für das in kbdneo mitgelieferte Ergänzungsskript. Es bietet eine fehlerfreie Integration in GTK- und Qt-basierten Programmen, mehr Compose-Kombinationen und ist stabiler als das Autohotkey-Skript. Derzeit fehlen im Vergleich noch die Bildschirmtastatur und das Tray-Icon.
- **[neo2-llkh (Benutzerprogramm)](https://github.com/MaxGyver83/neo2-llkh)**
@ -66,6 +66,6 @@ Immer weniger Menschen (relativ gesehen) verwenden „echte“, große Computer
## Sonstiges
### [Virtuelle Maschinen](/Unsortiert/VM)
### [Virtuelle Maschinen](../Unsortiert/VM.md)
Wird ein Betriebssystem in einer virtuellen Maschine installiert, konkurrieren die Tastaturbelegungen von Wirt und Gast miteinander. In den meisten Fällen ist die des Gastes entscheidend, weitere Infos und Problemlösungen gibt es unter [Virtuelle Maschinen](/Unsortiert/VM).
Wird ein Betriebssystem in einer virtuellen Maschine installiert, konkurrieren die Tastaturbelegungen von Wirt und Gast miteinander. In den meisten Fällen ist die des Gastes entscheidend, weitere Infos und Problemlösungen gibt es unter [Virtuelle Maschinen](../Unsortiert/VM.md).

@ -6,8 +6,8 @@ schon vorinstalliert. Zum Aktivieren reicht es aus, diese in den
Tastatureinstellungen auszuwählen.
Bei Problemen gibt es in der FAQ eine Liste der [bekannten Probleme unter
Linux](/FAQ#linux-unix-bsd). Darüber hinaus gibt es mehrere Möglichkeiten,
[individuelle Hilfe für Neo](/Kontakt/community) zu erhalten.
Linux](../FAQ.md#linux-unix-bsd). Darüber hinaus gibt es mehrere Möglichkeiten,
[individuelle Hilfe für Neo](../Kontakt/community.md) zu erhalten.
!!! warning "Achtung"
Wird Neo nicht systemweit aktiviert, hat man während der Anmeldung

@ -51,7 +51,7 @@ Alternativ mit `xkbset`: damit kann man die Tastaturmaus ein- und ausschalten un
### Windows
Unter Qwertz erfolgt die Aktivierung normalerweise mit ++shift+strg+num++, beim [kbdneo](/Benutzerhandbuch/kbdneo) mit ++alt+shift+num++.
Unter Qwertz erfolgt die Aktivierung normalerweise mit ++shift+strg+num++, beim [kbdneo](kbdneo.md) mit ++alt+shift+num++.
Voraussetzung sind die „Eingabehilfen“:

@ -11,7 +11,7 @@ Als Vorbild dient das [ArchWiki](https://wiki.archlinux.org/), wo man neben rein
## Sonstiges
* Mod4 bei IntelliJ (u.a.): siehe [FAQ](/FAQ#linux-unix-bsd) unter „Bei manchen Java-Programmen …“
* Mod4 bei IntelliJ (u.a.): siehe [FAQ](../FAQ.md#linux-unix-bsd) unter „Bei manchen Java-Programmen …“
## Liste aller undo/redo-fähigen oder -unfähigen Programme

@ -1,7 +1,7 @@
# Tote Tasten und Compose
!!! help "Noch Fragen?"
Bei aufkommenden Fragen zu den vielen Abkürzungen hier im Artikel sei auf das [Glossar](https://neo-layout.org/FAQ/#glossar) und auf die [Kontaktseite](/Kontakt/community) verwiesen. Am schnellsten bekommt man eine Antwort im [Neo-Chat](https://webchat.freenode.net/#neo).
Bei aufkommenden Fragen zu den vielen Abkürzungen hier im Artikel sei auf das [Glossar](https://neo-layout.org/FAQ/#glossar) und auf die [Kontaktseite](../Kontakt/community.md) verwiesen. Am schnellsten bekommt man eine Antwort im [Neo-Chat](https://webchat.freenode.net/#neo).
## Tote Tasten
@ -3546,6 +3546,6 @@ Entgegengesetzt zur direkten Nutzung der Tottasten für Zeichen wie »à« wird
## Empfohlene Schriftarten
Oftmals ist auf dem benutzten Betriebssystem (Windows wie Linux) in der Grundinstallation keine Schrift installiert, die alle hier gezeigten Unicodezeichen beinhaltet. In diesem Fall sollten [geeignete Schriftarten](/Typografie/fonts) installiert werden.
Oftmals ist auf dem benutzten Betriebssystem (Windows wie Linux) in der Grundinstallation keine Schrift installiert, die alle hier gezeigten Unicodezeichen beinhaltet. In diesem Fall sollten [geeignete Schriftarten](../Typografie/fonts.md) installiert werden.
Zudem kann es eventuell helfen, die Datei in einem anderen Editor oder Browser darzustellen, der die in der aktuellen Schrift nicht vorhandene Zeichen durch eine andere Schrift (in der sie vorhanden sind) automatisch ersetzen kann.

@ -2,7 +2,7 @@
kbdneo ist ein natives Tastaturlayout für Windows. Es wird nach der Installation auf dieselbe Weise wie die mitgelieferten Layouts (z.B. Englisch, Französisch, Dvorak) ausgewählt. Generell wird es für alle Nutzer empfohlen, die Administratorrechte besitzen.
kbdneo gibt es ebenso in den Varianten [Bone](/Layouts/bone) und [NeoQwertz](/Layouts/neoqwertz).
kbdneo gibt es ebenso in den Varianten [Bone](../Layouts/bone.md) und [NeoQwertz](../Layouts/neoqwertz.md).
## Download

@ -75,7 +75,7 @@ Nun sollten beide Tastaturen wie gewohnt und auf die gleiche Weise funktionieren
## Hinweise und Einschränkungen
* Die Command-Ebene (++cmd++) hat das Neo2-Layout.
* [Compose](/Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose) ist noch nicht umgesetzt.
* [Compose](Tote-Tasten-und-Compose.md) ist noch nicht umgesetzt.
* Die Anwendung Tastaturübersicht lässt sich wie das Tastaturlayout über »Systemsteuerung → Ländereinstellungen → Tastaturmenü« einstellen. Das hat mehrere Vorteile: Man braucht nicht die Tasten auf der Tastatur rausreißen und neu anordnen, und eigentlich sollte man ja sowieso nie auf die Tasten schauen.
* Im Verzeichnis [grafik](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/grafik) gibt es mehrere Bilder und auch einen Aufsteller, den man sich ausdrucken und vor sich hinstellen kann.
* Bei Problemen in die [FAQ](/FAQ#apple-macos) schauen oder im [neo2-layout-osx](https://github.com/jgosmann/neo2-layout-osx#know-issues)-Projekt.
* Bei Problemen in die [FAQ](../FAQ.md#apple-macos) schauen oder im [neo2-layout-osx](https://github.com/jgosmann/neo2-layout-osx#know-issues)-Projekt.

@ -4,9 +4,9 @@ Dieser Treiber ist in der Autohotkey-Skriptsprache geschrieben und eignet sich v
## Installation und Benutzung
Einfach die Datei [neo.exe](/Downloads/neo.exe) herunterladen und an einem Ort nach Wahl speichern (bspw. auf dem Desktop oder in dem Order »Eigene Dateien«). Nach dem Starten der Datei ist Neo bereits aktiv. Es werden keine Administrator-Rechte benötigt und das Layout steht auf jedem Rechner sofort zur Verfügung.
Einfach die Datei [neo.exe](https://dl.neo-layout.org/neo.exe) herunterladen und an einem Ort nach Wahl speichern (bspw. auf dem Desktop oder in dem Order »Eigene Dateien«). Nach dem Starten der Datei ist Neo bereits aktiv. Es werden keine Administrator-Rechte benötigt und das Layout steht auf jedem Rechner sofort zur Verfügung.
Die [Download-Seite](/Download) bietet alternativ auch das NeoQwertz-Layout (zum Kennenlernen) und das modernere Bone-Layout an, die zur gemeinsamen [Neo-Familie](/Layouts/Varianten) gehören und hier stellvertretend als „Neo“ bezeichnet werden.
Die [Download-Seite](../Download/index.md) bietet alternativ auch das NeoQwertz-Layout (zum Kennenlernen) und das modernere Bone-Layout an, die zur gemeinsamen [Neo-Familie](../Layouts/Varianten.md) gehören und hier stellvertretend als „Neo“ bezeichnet werden.
!!! info "Temporäres Deaktivieren"
Um kurzzeitig zwischen ursprünglichem Qwertz und Neo zu wechseln, kann mit der Tastenkombination ++Shift+Pause++ das gesamte Skript pausiert bzw. wieder gestartet werden. Gleiches erreicht man auch über einen Doppelklick auf das Neo-Icon im Traybereich (bei der Uhr).
@ -43,7 +43,7 @@ Die Positionierung ist frei wählbar, einfach mit der Maus eine der Tasten halte
## Qwertz auf Ebene 1 und 2 (NeoQwertz)
Als Alternative zu Neo bzw. Bone ist [NeoQwertz](/Layouts/neoqwertz) voreingestellt im Treiber enthalten. Über `M3+F6` wechselt man zu NeoQwertz. Dann verhält sich der Treiber wie mit Qwertz auf den Buchstabentasten, belässt dem Nutzer aber zugleich die Vorteile der höheren Neo-Ebenen. Erneutes Drücken von M3+F6 wechselt wieder zum vorigen Layout zurück.
Als Alternative zu Neo bzw. Bone ist [NeoQwertz](../Layouts/neoqwertz.md) voreingestellt im Treiber enthalten. Über `M3+F6` wechselt man zu NeoQwertz. Dann verhält sich der Treiber wie mit Qwertz auf den Buchstabentasten, belässt dem Nutzer aber zugleich die Vorteile der höheren Neo-Ebenen. Erneutes Drücken von M3+F6 wechselt wieder zum vorigen Layout zurück.
Soll NeoQwertz beim Start aktiv sein, setzt man die Option `isQwertz=1` in der Konfigurationsdatei. (Wird [`neoqwertz.exe`](https://dl.neo-layout.org/neoqwertz.exe) genutzt, funktioniert dies auch ohne Konfiguration. Mit `isQwertz=0` würde dagegen das eingestellte Layout beim Start verwendet.)

@ -2,7 +2,7 @@
## Nachteile anderer Tastaturbelegungen
Die Vorteile von Neo lassen sich vermutlich am leichtesten erkennen, wenn man sich die Nachteile dieser Belegungen anschaut. Wie im Kapitel [Geschichte](/Historisch/Geschichte) genauer erläutert wird, entstanden diese Belegungen aus der frühen Schreibmaschinenzeit. Die Buchstaben sind nicht aus ergonomischen, sondern rein aus technischen Gründen (der damaligen Zeit) angeordnet.
Die Vorteile von Neo lassen sich vermutlich am leichtesten erkennen, wenn man sich die Nachteile dieser Belegungen anschaut. Wie im Kapitel [Geschichte](../Historisch/Geschichte.md) genauer erläutert wird, entstanden diese Belegungen aus der frühen Schreibmaschinenzeit. Die Buchstaben sind nicht aus ergonomischen, sondern rein aus technischen Gründen (der damaligen Zeit) angeordnet.
Diese Belegung hat mehrere Probleme:
@ -18,7 +18,7 @@ Die Frage, die sich dabei stellt, ist natürlich: Was macht Neo besser?
## Vorteile der Neo-Belegung
Die Neo-Belegung wurde so gestaltet, dass die [Paradigmen](/Historisch/Paradigmen) möglichst gut erfüllt werden. Das heißt,
Die Neo-Belegung wurde so gestaltet, dass die [Paradigmen](../Historisch/Paradigmen.md) möglichst gut erfüllt werden. Das heißt,
- Die häufigsten Buchstaben liegen auf der Grundreihe.
Allein aus der Grundhaltung lassen sich schon 63% aller Buchstaben eines durchschnittlichen Textes tippen, mit Qwertz hingegen nur 25%.
@ -43,7 +43,7 @@ Leider hat alles auch seine Nachteile. Im Fall von Neo finden sich folgende:
- Umlernen ist anstrengend und kostet Zeit, mehr dazu in den Seiten der Rubrik **Lernen**.
- Neo muss unter Umständen erst eingerichtet und installiert werden. Typischerweise ist das bei [Windows](Installation.md#windows) der Fall.
- Einige Programme halten sich nicht an die vorgegebene Belegung, mehr dazu im [FAQ](/FAQ).
- Einige Programme halten sich nicht an die vorgegebene Belegung, mehr dazu im [FAQ](../FAQ.md).
- Vorgegebene Tastenkombinationen in Programmen oder Spielen können ungünstig liegen
Dennoch lohnt es sich, zum Beispiel wenn man gerade auf das Zehnfingersystem umlernen möchte.

@ -53,7 +53,7 @@
Für eine korrekte Funktion muss in Windows das deutsche Qwertz-Layout eingestellt sein.
Es gibt auch andere Treiber, die gewisse Vor- und Nachteile haben.
Mehr Informationen dazu finden sich [hier](/Benutzerhandbuch/Installation/#windows).
Mehr Informationen dazu finden sich [hier](../Benutzerhandbuch/Installation.md#windows).
## Linux
@ -61,14 +61,14 @@ Alle drei Varianten sind in der normalen [Linux-Tastaturkonfiguration](https://w
*Beachte*: Bei der Kombination mit dem „basic“ Layout (oder anderen Layouts mit wenigen Ebenen) sollte Neo das primäre Layout sein.
Die Varianten [Bone](/Layouts/bone) und [NeoQwertz](/Layouts/neoqwertz) werden von manchen Desktops standardmäßig nicht angezeigt.
Die Varianten [Bone](../Layouts/bone.md) und [NeoQwertz](../Layouts/neoqwertz.md) werden von manchen Desktops standardmäßig nicht angezeigt.
Bei Gnome kann man aber durch Eingabe von `gsettings set org.gnome.desktop.input-sources show-all-sources true` in einem Terminal alle Layouts in den Tastatureinstellungen anzeigen lassen.
Für eine Vielzahl von Desktops und Distributionen befinden im [Handbuch](/Benutzerhandbuch/Linux/) genaue Anleitungen, die auch die Linux-Konsole abdecken.
Für eine Vielzahl von Desktops und Distributionen befinden im [Handbuch](../Benutzerhandbuch/Linux.md) genaue Anleitungen, die auch die Linux-Konsole abdecken.
[XCompose heruterladen](//dl.neo-layout.org/XCompose){: .md-button .md-button--primary align=left}
[XCompose heruterladen](https://dl.neo-layout.org/XCompose){: .md-button .md-button--primary align=left}
Um alle [toten Tasten und Compose-Sequenzen](/Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose/) benutzen zu können, muss die Neo-Compose-Datei als `~/.XCompose` gespeichert werden.
Um alle [toten Tasten und Compose-Sequenzen](../Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md) benutzen zu können, muss die Neo-Compose-Datei als `~/.XCompose` gespeichert werden.
## Mac OS

@ -3,7 +3,7 @@
--8<-- "top/inhaltliche Überarbeitung.md"
## Bevorzugte Dateiformate
Wann immer möglich, sollten **alle Grafiken im verlustfreien [SVG-Vektorformat](https://de.wikipedia.org/wiki/Scalable_Vector_Graphics)** erstellt werden. Eine gute und freie Software hierfür ist [Inkscape](https://www.inkscape.org/?lang=de). Dabei solle stets darauf geachtet werden, in der Datei auch stets die CC-BY-SA-Lizenz (genaueres hierzu bei den [Lizenzfragen](/Beitragen/Lizenzfragen)) mit anzugeben; unter Inkscape geht dies komfortabel unter »Datei/Dokument-Metadaten/Nutzungsbedingungen → Lizenz«.
Wann immer möglich, sollten **alle Grafiken im verlustfreien [SVG-Vektorformat](https://de.wikipedia.org/wiki/Scalable_Vector_Graphics)** erstellt werden. Eine gute und freie Software hierfür ist [Inkscape](https://www.inkscape.org/?lang=de). Dabei solle stets darauf geachtet werden, in der Datei auch stets die CC-BY-SA-Lizenz (genaueres hierzu bei den [Lizenzfragen](../Beitragen/Lizenzfragen.md)) mit anzugeben; unter Inkscape geht dies komfortabel unter »Datei/Dokument-Metadaten/Nutzungsbedingungen → Lizenz«.
Sofern Bitmap-Varianten (Pixel-Grafiken) erstellt werden müssen, sollte das [PNG-Format](https://de.wikipedia.org/wiki/Portable_Network_Graphics) gewählt werden.

@ -13,7 +13,7 @@ Dafür gibt es wohl vor allem zwei Gründe:
* spezielle Hardware, die Anpassungen nötig macht
## Windows
Für Windows gibt es momentan vier Neo-Treiber. Infos zur [Einrichtung der Treiber](/Benutzerhandbuch/Installation#windows) gibt es auf einer Extraseite.
Für Windows gibt es momentan vier Neo-Treiber. Infos zur [Einrichtung der Treiber](../Benutzerhandbuch/Installation.md#windows) gibt es auf einer Extraseite.
### kbdneo
kbdneo ist eine native Tastaturlayout-Definition, vergleichbar mit den mitgelieferten Layouts wie Qwertz oder Dvorak. Die Tastendrücke werden entsprechend der Definition in Zeichen umgesetzt und die verschiedenen Ebenen berücksichtigt. Leider sind technisch nicht alle Funktionen der Referenz möglich (insbesondere auf Ebene 4). Diese können mit einem AutoHotkey-Skript nachgerüstet werden.
@ -39,7 +39,7 @@ Technisch ist ReNeo mit [neo2-llkh](#neo2-llkh) zu vergleichen, da in beiden Fä
### Neovars
Neovars ist in der Skriptsprache [Autohotkey](https://www.autohotkey.com/) geschrieben. Dies ermöglicht die komplette Umsetzung der Referenz (und noch mehr). Die Skripte sowie die fertig kompilierte exe-Dateien lassen sich ohne Administratorrechte ausführen. Allerdings kann mit dieser Herangehensweise kein echtes Tastaturlayout realisiert werden, da die Tastendrucke lediglich abgefangen und umgewandelt werden, was zu ganz eigenen Problemen führt.
Der aktuelle AHK-Treiber ist Neovars, der auch aktiv weiterentwickelt wird. Es gibt ausführliche Hinweise für [Nutzer](/Benutzerhandbuch/neovars) wie [Entwickler](Treiber-KnowHow-NeoVars.md).
Der aktuelle AHK-Treiber ist Neovars, der auch aktiv weiterentwickelt wird. Es gibt ausführliche Hinweise für [Nutzer](../Benutzerhandbuch/neovars.md) wie [Entwickler](Treiber-KnowHow-NeoVars.md).
Die letzte Version vor der Neuimplementierung steht [im Repository](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/windows/ahk-auslaufend) für Entwickler zu Testzwecken zur Verfügung. Dieser Treiber sollte aber nicht mehr verwendet werden.
@ -53,19 +53,19 @@ Es gibt noch einige andere Programme, mit denen ebenfalls die Änderung des Wind
* MSKLC: [MSKLC 1.4](https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=102134) ist für Windows, kostenlos und gut, wenn man „nur“ 4 Ebenen hat. Es ist in der Hilfedatei hervorragend beschrieben. Man erstellt wie mit dem DDK (kbdneo) ein „echtes“ Tastaturlayout. Wurde für Neo1 verwendet, inzwischen jedoch vom [DDK](kbdneo) (siehe dort) abgelöst.
* KbdEdit: Ein vielversprechendes Programm zur Erstellung von Tastaturlayouts. Doch da nicht nur die Entwicklerversion Geld kostet, sondern auch das fertige Layout nur mit dem kostenpflichtigen Player verwendet werden kann, kommt es für Neo leider nicht in Frage.
* [KeyTweak](http://webpages.charter.net/krumsick/): Greift direkt in die Registry ein und ermöglicht so nicht das Umschalten zwischen Neo und qwertz. Kann aber z.B. CapsLock dauerhaft zu AltGr ändern.
* [KeyTweak](http://webpages.charter.net/krumsick/): Greift direkt in die Registry ein und ermöglicht so nicht das Umschalten zwischen Neo und qwertz. Kann aber z.B. CapsLock dauerhaft zu AltGr ändern. **Achtung**, der Link funktioniert nicht mehr.
## Linux
Hier ist [die Einrichtung von Neo unter Linux](/Benutzerhandbuch/Linux) beschrieben.
Hier ist [die Einrichtung von Neo unter Linux](../Benutzerhandbuch/Linux.md) beschrieben.
Die Linux-„Treiber“ sind reine Textdateien, lassen sich also mit dem Editor bearbeiten.
Interessant sind also vor allem Probleme, die beim Bearbeiten aufgetaucht sind.
Falls Linux mit einer **Mac-Tastatur** betrieben werden soll (adb, z.B. Installation auf einem iBook), gibt es wohl Probleme, CapsLock umzubelegen. Dazu ist ein Patch (macintosh-mangle-caps-lock-events-on-adb-keyboards.patch) notwendig, der einen Eintrag /proc/sys/dev/adbhid/mangle_caps_lock_events hinzufügt (siehe dazu [hier](http://hans.fugal.net/yodl/blosxom.cgi/mac/caps.html) und [hier](http://lists.debian.org/debian-powerpc/2005/12/msg00214.html)).
Dieser [Patch](http://kernel.org/pub/linux/kernel/people/akpm/patches/2.6/) befand sich auch eine Weile im ­mm Zweig des Kernels, ist aber inzwischen wieder rausgeflogen.
Falls Linux mit einer **Mac-Tastatur** betrieben werden soll (adb, z.B. Installation auf einem iBook), gibt es wohl Probleme, CapsLock umzubelegen. Dazu ist ein Patch (macintosh-mangle-caps-lock-events-on-adb-keyboards.patch) notwendig, der einen Eintrag /proc/sys/dev/adbhid/mangle_caps_lock_events hinzufügt (siehe dazu [hier](http://hans.fugal.net/yodl/blosxom.cgi/mac/caps.html) und [hier](https://lists.debian.org/debian-powerpc/2005/12/msg00214.html)).
Dieser [Patch](https://mirrors.edge.kernel.org/pub/linux/kernel/people/akpm/patches/2.6/) befand sich auch eine Weile im ­mm Zweig des Kernels, ist aber inzwischen wieder rausgeflogen.
### Xmodmap
Zur Info die allgemeine [Man-Page](http://www.xfree86.org/4.0.1/xmodmap.1.html) zur Xmodmap, sowie eine deutsche Seite aus dem [Ubuntu-Wiki](http://wiki.ubuntuusers.de/Xmodmap). Generell ist die Verwendung von Xmodmap veraltet und sollte nur noch in Ausnahmefällen zum Tragen kommen.
Zur Info die allgemeine [Man-Page](http://www.xfree86.org/4.0.1/xmodmap.1.html) zur Xmodmap, sowie eine deutsche Seite aus dem [Ubuntu-Wiki](https://wiki.ubuntuusers.de/Xmodmap/). Generell ist die Verwendung von Xmodmap veraltet und sollte nur noch in Ausnahmefällen zum Tragen kommen.
### Xkbmap
Einige Ressourcen, die beim Entwickeln von xkb helfen können:
@ -82,10 +82,10 @@ Für die Aufnahme in den offiziellen X-Server muss das Layout »de_neo« heißen
### Compose
Es gibt eine eigene Seite zum [Einrichten der Neo-Composedatei](/Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose#linux).
Es gibt eine eigene Seite zum [Einrichten der Neo-Composedatei](../Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md#linux).
## Mac OS
Allgemeine Infos gibt es unter [Einrichtung von Neo auf einem Mac](/Benutzerhandbuch/macOS).
Allgemeine Infos gibt es unter [Einrichtung von Neo auf einem Mac](../Benutzerhandbuch/macOS.md).
!!! warning "Warnung"
Die folgenden genannten Alternativen sind veraltet und die Links zu den E-Mails nicht mehr gültig. Das macOS-Layout wird aktuell über ein natives Keylayout sowie Erweiterungen mittels Karabiner Elements hergestellt.
@ -103,7 +103,7 @@ Es ist nicht schwierig, die Datei [neo.keylayout](https://git.neo-layout.org/neo
* Welches Zeichen man durch die Kombinationen erhält, kann man am Ende der Datei unter **actions** definieren.
* Weitere Infos gibt’s in einer [Technical Note](http://developer.apple.com/technotes/tn2002/tn2056.html).
[Ukelele](http://scripts.sil.org/ukelele) ist ein sehr guter Keyboardlayouteditor für Mac, sowohl was Handhabung als auch Dokumentation angeht. Dies ist komfortabler, als die XML-Datei mit einem normalen Texteditor zu bearbeiten.
[Ukelele](https://software.sil.org/ukelele/) ist ein sehr guter Keyboardlayouteditor für Mac, sowohl was Handhabung als auch Dokumentation angeht. Dies ist komfortabler, als die XML-Datei mit einem normalen Texteditor zu bearbeiten.
### Modifier
Neo verwendet die „Alt-/Optionstaste“ als M3, also ist Ebene 3 mit „Alt/Option“, Ebene 5 mit „Alt/Option“ + „Shift“ erreichbar. In den Systemeinstellungen verbirgt sich unter „Tastatur“ das „Sondertasten-Menü“ (engl. bei den System Preferences „Keyboard“ → „Modifier“). Dort können CapsLock, Ctrl, Alt/Option/Wahltaste und Apfel/Befehlstaste neu belegt werden. Es wird empfohlen, dort für CapsLock die Funtkion „Alt/Option“ einzustellen, um den linken Mod3 am gewohnten Platz vorzufinden.
@ -128,7 +128,7 @@ Ein umbinden der rechten Option auf rechte Command ist danach auch nicht mehr n
## Compose
Zur Aufnahme oder Änderung von [Compose](Tote-Tasten-und-Compose.md#compose)-Kombinationen muss die Datei /Compose/src/base.module im Repository um die entsprechenden Einträge ergänzt werden. Diese UTF-8-Datei ist im Standard-Compose-Format für Linux geschrieben. Die Compose-Funktion unter Windows (beispielsweise die des NeoVars) wird hieraus automatisch generiert.
Zur Aufnahme oder Änderung von [Compose](../Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md#compose)-Kombinationen muss die Datei /Compose/src/base.module im Repository um die entsprechenden Einträge ergänzt werden. Diese UTF-8-Datei ist im Standard-Compose-Format für Linux geschrieben. Die Compose-Funktion unter Windows (beispielsweise die des NeoVars) wird hieraus automatisch generiert.
### Beschreibung einer typischen Kombination
Die Coko ♫|C=ℂ würde beispielsweise durch die folgende Zeile umgesetzt werden:

@ -47,9 +47,9 @@ Vorausgesetzt, man arbeitet oft genug am Rechner, dass man blind schreiben möch
Je mehr der Aussagen man mit „nein“ beantwortet, desto sinvoller ist es Neo zu lernen.
#### Wo kann ich Fragen zu Neo stellen?
Es gibt eine [Mailingliste](/Kontakt/community#mailingliste) (Email-Verteiler). Auf dieser werden Fragen beantwortet und Neo weiter entwickelt.
Es gibt eine [Mailingliste](Kontakt/community.md#mailingliste) (Email-Verteiler). Auf dieser werden Fragen beantwortet und Neo weiter entwickelt.
Außerdem kann man es auch im [Neo-Chat](/Kontakt/community#neo-chat) versuchen. Dort werden Fragen direkt und sofort beantwortet (wenn man nicht gerade morgens um 4 dort auftaucht und alle Anwesenden schlafen).
Außerdem kann man es auch im [Neo-Chat](Kontakt/community.md#neo-chat) versuchen. Dort werden Fragen direkt und sofort beantwortet (wenn man nicht gerade morgens um 4 dort auftaucht und alle Anwesenden schlafen).
Ansonsten erst mal diese FAQ (= „Frequently Asked Questions“ = „häufige Fragen“) durchlesen:
@ -67,7 +67,7 @@ Die Tilde (`~`) und der Zirkumflex (`^`) sind als tote und untote Tasten vorhand
#### Wieso sind die Sonderzeichen – `!<>=;?()-:+%&"'~$|#\/{}*@_[]!^` – so angeordnet, wie sie angeordnet sind? Wie ist man darauf gekommen?
Die Sonderzeichen wurden für Neo 2 nach ähnlichen Kriterienzugeordnet, wie schon die Buchstaben für Neo 1. Also nicht nur nach
Häufigkeit und guter Erreichbarkeit, sondern auch nach in den gängigen Programmier-, Skript- und Auszeichnungssprachen häufig vorkommenden Bi- und
Trigrammen. Siehe dazu die Liste der [Sonderzeichenbigramme](/Entwicklung/Sonderzeichenbigramme).
Trigrammen. Siehe dazu die Liste der [Sonderzeichenbigramme](Entwicklung/Sonderzeichenbigramme.md).
#### Was sind die korrekten Benennungen der einzelnen Ebenen?
Es gibt keine offiziellen korrekten Benennungen. Auf der Mailingliste haben sich jedoch folgende Bezeichnungen etabliert:
@ -92,7 +92,7 @@ Des Weiteren können über `♫_`… oder ++mod3+t2++ … Zeichen tiefgestellt w
#### Welche sind die deutschen Gänsefüßchen? Wann welche Anführungszeichen?
#### Wo ist der Apostroph, um z.B. Felix’ Katze zu schreiben?
#### Was haben die verschieden Leerzeichen zu bedeuten?
Die Antworten auf all diese Fragen findest du auf der [Typografie-Seite](/Typografie/Typografie-mit-Neo).
Die Antworten auf all diese Fragen findest du auf der [Typografie-Seite](Typografie/Typografie-mit-Neo.md).
#### Wieso fehlen ein paar griechische Buchstaben?
Die griechischen Buchstaben sind nicht dafür da, um griechische oder
@ -130,9 +130,9 @@ dann den Großbuchstaben der dem griechischen Kleinbuchstaben entsprechenden Tas
Alternativ kann dafür auch der glyphengleiche Großbuchstabe genommen werden (H,P).
#### Wie schreibe/erzeuge ich die Akzente bei den griechischen Buchstaben?
Siehe die Wikiseite [Griechisch Schreiben](/Benutzerhandbuch/Griechisch).
Siehe die Wikiseite [Griechisch Schreiben](Benutzerhandbuch/Griechisch.md).
Außerdem kann man auch direkt in der Datei [XCompose](https://neo-layout.org/download/XCompose) nachsehen, wobei dort *\<Multi_key\>* für *Compose* steht und die verschiedenen toten Zeichen für die Akzente als *<dead_…>* zu finden sind. Eine ausführliche Dokumentation wie man welche Buchstaben mit Akzenten erzeugt, kommt noch ins Wiki. Ein Anfang findet sich bei [Tote Tasten und Compose](/Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose).
Außerdem kann man auch direkt in der Datei [XCompose](https://neo-layout.org/download/XCompose) nachsehen, wobei dort *\<Multi_key\>* für *Compose* steht und die verschiedenen toten Zeichen für die Akzente als *<dead_…>* zu finden sind. Eine ausführliche Dokumentation wie man welche Buchstaben mit Akzenten erzeugt, kommt noch ins Wiki. Ein Anfang findet sich bei [Tote Tasten und Compose](Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md).
#### Bei den Währungszeichen gibt es nur €,¢,£,$,¥,¤. Es fehlen Florin (NDL) und Franc.
Die gibt es beide nicht mehr, sind also nur noch historisch, da diese
@ -148,7 +148,7 @@ in das gleiche Verzeichnis wie die tex-Datei kopieren muss.
Einfacher ist jedoch direkt XeTeX bzw. LuaTeX zu verwenden. Diese engines bringen beide native UTF8‑Unterstützung mit.
Siehe hierzu auch [Neo für Latex](/Benutzerhandbuch/Anwendungen/LaTeX)
Siehe hierzu auch [Neo für Latex](Benutzerhandbuch/Anwendungen/LaTeX.md)
#### Seit ich Neo habe, kommt es vor, dass ich beim Kompilieren meiner Programme merkwürdige Fehlermeldungen erhalte, …
@ -194,7 +194,7 @@ Das könnte daran liegen, dass deine Tastatur hardwaretechnisch in diesen Fälle
Eine Möglichkeit, das Problem bei Beteiligung einer Neo-eigenen Modifiertaste zu umgehen, ist der Wechsel von einer (oder zweier) Modifier auf die andere Seite.
So ist z.B. ++m4l+m3l+t1++ (Taste links neben der 1) eine häufig nicht erkannte Tastenkombination, dann sollte man (die im Zehnfingerschreibsystem korrektere Form) ++m4r+m3r+t1++ versuchen.
Eine Übersicht über bekannte Probleme mit verschiedenen Tastaturen gibt es unter [Hardwareprobleme](/Hardware/Hardwareprobleme)
Eine Übersicht über bekannte Probleme mit verschiedenen Tastaturen gibt es unter [Hardwareprobleme](Hardware/Hardwareprobleme.md)
#### Wie mache ich ein Update von Neo?
@ -215,7 +215,7 @@ sind:
* In die Definition des Erstlayouts in der xkbmap irgendwo `layer5(modifier_mapping)` inkludieren. Es konnte keine unerwünschten Nebeneffekte festgestellt werden.
#### Der Ziffernblock auf der vierten Ebene funktioniert nicht.
Du hast vermutlich die [Tastaturmaus](/Benutzerhandbuch/Tastaturmaus) aktiviert. Diese Kann mit ++mod4+shift+t1++ wieder deaktiviert werden.
Du hast vermutlich die [Tastaturmaus](Benutzerhandbuch/Tastaturmaus.md) aktiviert. Diese Kann mit ++mod4+shift+t1++ wieder deaktiviert werden.
#### Bei manchen Java-Programmen funktionieren die Bewegungstasten der 4. Ebene nicht.
Das ist ein bekanntes Problem von JRE 1.6 und wurde in Version 1.7 – bis auf die Ebene4-Tab-Taste – behoben.
@ -230,7 +230,7 @@ Lösungen:
#### Die rechte ++mod4++-Taste (»Alt Gr«) ist eine dritte ++mod3++-Taste.
Manche Desktop-Umgebungen (wie zum Beispiel Gnome bieten einem die Möglichkeit, zusätzlich Tasten zu Mod3 zu machen.
Siehe etwa die (bebilderte) [Beispiel-Anleitung](/Benutzerhandbuch/Linux#neo-aktivieren-desktopumgebungen) für Gnome.
Siehe etwa die (bebilderte) [Beispiel-Anleitung](Benutzerhandbuch/Linux.md#neo-aktivieren-desktopumgebungen) für Gnome.
#### Linke ++mod3++-Taste verhält sich wie »Caps-Lock«
Fügt man unter Ubuntu 10.10 weitere Layouts unter den Tastatureinstellungen hinzu, so verhält sich ++mod3++ wieder wie »Caps-Lock«.
@ -243,7 +243,7 @@ Es bietet sich an, modernere Software zu verwenden.
Man kann die Fehler auch wie in [#115](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/issues/115) beschrieben beheben oder wahlweise in seinem Tastaturlayout Ebene 4 und die Pseudoebene der nicht funktionerenden Tasten abhändern.
#### Wie funktioniert die Kombo-/Komponier-/Compose-/Multi-Key-Taste?
Die Compose-Taste erreicht man über ++mod3+tab++ (siehe dazu den Artikel [Tote Tasten und Compose](/Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose)).
Die Compose-Taste erreicht man über ++mod3+tab++ (siehe dazu den Artikel [Tote Tasten und Compose](Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md)).
Viele Linuxdistributionen haben außerdem eine weitere Compose-Taste auf der rechten ++win++-Taste.
Um z.B. x⁵ zu schreiben, tippt man ++x++, ++mod3+tab++, ++mod3+tab++ loslassen, ++mod3+w++, ++5++.
@ -255,7 +255,7 @@ Durch den Aufruf des Skripts asdf nach dem Einloggen können die fehlenden Zeich
#### Probleme mit Virtuellen Maschinen
Soll Neo in Virtuellen Maschinen verwendet werden (z.B. VirtualBox, Qemu, VMware) so kommt es oft zu Problemen.
Als allgemeiner Tipp kann gelten: Im Wirt Qwertz einstellen, im Gast Neo.
Weitere Infos und Lösungsansätze gibt es unter [Virtuelle Maschinen](/Unsortiert/VM).
Weitere Infos und Lösungsansätze gibt es unter [Virtuelle Maschinen](Unsortiert/VM.md).
### Apple macOS
@ -269,7 +269,7 @@ Dies muss von Hand eingestellt werden unter »Systemeinstellungen« → »Tastat
#### Ändern sich auch Tastaturkürzel wie ++command+c++ usw.?
Ja, auch wenn das eigentlich von macOS nicht so gewollt ist. Die ursprüngliche Qwertz-Position bleibt bei Tastaturkürzeln *nicht* erhalten.
Da die Belegung der Apfel-Ebene jedoch in der Datei [neo.keylayout](https://dl.neo-layout.org/neo.keylayout) einzeln aufgeführt ist, kann man das auch wieder ändern (siehe [Treiber-Know-How](/Entwicklung/Treiber-KnowHow#neokeylayout)).
Da die Belegung der Apfel-Ebene jedoch in der Datei [neo.keylayout](https://dl.neo-layout.org/neo.keylayout) einzeln aufgeführt ist, kann man das auch wieder ändern (siehe [Treiber-Know-How](Entwicklung/Treiber-KnowHow.md#neokeylayout)).
### Windows
#### [AHK] Beim NeoVars-Treiber kann ich auf der rechten Seite/Hand nur Zahlen schreiben, wieso?
@ -311,7 +311,7 @@ Abhilfe schafft die Nutzung von [ReNeo](https://github.com/Rojetto/ReNeo) anstel
Neo bietet einige Innovationen, die leider nicht von Windowstreiber unterstützt werden. Ein zusätzliches AHK-Skript (im [kbdneo-Archiv](Benutzerhandbuch/kbdneo.md) enthalten) schließt diese Lücken. Alternativ lässt sich [ReNeo](https://github.com/Rojetto/ReNeo) als Begleiter zum Windowstreiber verwenden.
#### [kbdneo2] In MS Office 2007 funktionieren mit dem nativen Treiber (kbdneo) ++strg+z++ und ++strg+v++ nicht mehr. Wieso?
Die Lösung findet man [hier](/Benutzerhandbuch/Anwendungen/MS-Office).
Die Lösung findet man [hier](Benutzerhandbuch/Anwendungen/MS-Office.md).
## Glossar
@ -320,11 +320,11 @@ Wichtige und häufig verwendete Begriffe werden hier in wenigen Sätzen erklärt
#### Was bedeutet der Ausdruck „Coko“?
Eine *Compose-Kombination* ist eine Abfolge einzelner Zeichen, die in Zusammenhang mit der Compose-Funktion zu einem neuen Zeichen kombiniert werden. Siehe auch [Tote Tasten und Compose](/Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose#compose).
Eine *Compose-Kombination* ist eine Abfolge einzelner Zeichen, die in Zusammenhang mit der Compose-Funktion zu einem neuen Zeichen kombiniert werden. Siehe auch [Tote Tasten und Compose](Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md#compose).
#### Was ist das ♫-Notensymbol?
Das ♫-Symbol wird benutzt, um eine [Compose-Kombination](/Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose#compose) zu beschreiben. Es steht bei Neo für die Tastenkombination ++Mod3+Tab++, die das Compose startet und bewirkt, dass nachfolgende Zeichen zu einem Zeichen verschmolzen werden. Beispielsweise ergibt
Das ♫-Symbol wird benutzt, um eine [Compose-Kombination](Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md#compose) zu beschreiben. Es steht bei Neo für die Tastenkombination ++Mod3+Tab++, die das Compose startet und bewirkt, dass nachfolgende Zeichen zu einem Zeichen verschmolzen werden. Beispielsweise ergibt
* `♫oc` (also *Compose* drücken und wieder loslassen, danach ++o++ drücken und loslassen, danach ++c++ drücken und loslassen) das Zeichen ©
* `♫ae` = æ (*Compose* tippen, »a« tippen, »e« tippen)
@ -336,11 +336,11 @@ Das ♫-Symbol wird benutzt, um eine [Compose-Kombination](/Benutzerhandbuch/Tot
#### Wo liegen die Tasten T1, T2, T3?
Die Tasten ++T1++, ++T2++ und ++T3++ sind die drei verwendeten Tottasten in Neo-Layouts. Mit ihnen und den sechs möglichen Ebenen lassen sich also 18 verschiedene diakritische Zeichen wie `´^~ usw. erzeugen. Siehe auch [Tote Tasten und Compose](/Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose#tote-tasten).
Die Tasten ++T1++, ++T2++ und ++T3++ sind die drei verwendeten Tottasten in Neo-Layouts. Mit ihnen und den sechs möglichen Ebenen lassen sich also 18 verschiedene diakritische Zeichen wie `´^~ usw. erzeugen. Siehe auch [Tote Tasten und Compose](Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md#tote-tasten).
#### Was bedeutet die Notation _M(3)_ oder _T2(2),C_?
Häufig ist nicht klar, wo ein Zeichen im Neo-Layout liegt oder wie man es erzeugen kann. Neo bietet zum einen die bekannten [sechs Ebenen](/Benutzerhandbuch/Tastaturbelegung) und drei unterschiedliche Eingabemodi:
Häufig ist nicht klar, wo ein Zeichen im Neo-Layout liegt oder wie man es erzeugen kann. Neo bietet zum einen die bekannten [sechs Ebenen](Benutzerhandbuch/Tastaturbelegung.md) und drei unterschiedliche Eingabemodi:
- direkt
- über eine der drei Tottasten T1, T2 oder T3
@ -382,8 +382,8 @@ Textgrafik. Die dortige Version ist immer die aktuellste.
Nach Finalisierung des Layouts (März 2010) wird diese nicht mehr geändert, außer zur Fehlerkorrektur.
#### Mir gefällt etwas an Neo nicht. Wie ändere ich etwas an der Tastaturbelegung?
Infos zur Treiberentwicklung gibt es unter [Treiber-Know-How](/Entwicklung/Treiber-KnowHow).
Fehlt dort die nötige Information, dann einfach im [Neo-Chat](/Kontakt/community#neo-chat) nachfragen.
Infos zur Treiberentwicklung gibt es unter [Treiber-Know-How](Entwicklung/Treiber-KnowHow.md).
Fehlt dort die nötige Information, dann einfach im [Neo-Chat](Kontakt/community.md#neo-chat) nachfragen.
#### Ich habe versucht die Grafiken von [grafik/](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/grafik) zu öffnen, aber mein Browser (z.B. Firefox) öffnet die SVGs und auch die PDFs als Textdatei, das heißt: Ich sehe den Quellcode.
Nutze einfach die Seite „[Grafiken](/Unsortiert/Grafiken)“ im Wiki, dort werden viele Grafiken direkt verlinkt.
Nutze einfach die Seite „[Grafiken](Unsortiert/Grafiken.md)“ im Wiki, dort werden viele Grafiken direkt verlinkt.

@ -3,7 +3,7 @@
Neo ist nur eine softwareseitige Tastaturbelegung, die mit den allermeisten Tastaturen verwendet werden kann, sofern man mit einer falschen Beschriftung der Tasten leben kann.
[Tastaturen mit Neo-Beschriftung](NeoTastaturen.md) sind noch sehr rar.
Manche Tastaturen können jedoch nicht alle für die fünfte und sechste Ebene benötigten Tastendrücke registrieren.
Eine Liste solcher uns bekannten Tastaturen befindet sich in der [Hall of Shame](/Hardware/Hardwareprobleme).
Eine Liste solcher uns bekannten Tastaturen befindet sich in der [Hall of Shame](Hardwareprobleme.md).
## Standardtastatur

@ -34,7 +34,7 @@ Diese Version war bereits in allen Linuxdistribution (Debian, Ubuntu, Fedora, Su
#### KTouch
!!! failure "Zu überarbeiten"
Die Beschreibungen hier sind nicht historisch, sondern schlichtweg veraltet. Falls noch notwendig, bitte in die entsprechende Seite zu [KTouch](/Lernen/KTouchFuerNeoEinrichten) integrieren.
Die Beschreibungen hier sind nicht historisch, sondern schlichtweg veraltet. Falls noch notwendig, bitte in die entsprechende Seite zu [KTouch](../Lernen/KTouchFuerNeoEinrichten.md) integrieren.
Ab KDE 3.5 (seit Mitte 2006 im Umlauf) sind die NEO-Dateien der Version 1.1 offiziell Bestandteil des KTouch-Paketes.

@ -4,10 +4,10 @@ Neo ist ein freies Projekt, welches von vielen freiwilligen Entwicklern
erstellt wurde. Es gibt keinen singulären Verantwortlichen i.S.d.P., oder
sonstige unäre Kontaktperson.
Kontakt zu den Neo-Ent­wicklern kann man über die [Mailing­liste](/Kontakt/community/#mailingliste)
Kontakt zu den Neo-Ent­wicklern kann man über die [Mailing­liste](community.md#mailingliste)
diskussion@neo-layout.org bzw. über den IRC-Kanal
[#neo](https://webchat.freenode.net/#neo) bei freenode.net bekommen. Bitte
beachte auch die separaten Hinweise auf der [Community](/Kontakt/community)-Seite.
beachte auch die separaten Hinweise auf der [Community](community.md)-Seite.
Fragen zum Betrieb des Servers bitte direkt stellen an:
![E-Mail: neo strich layout at qwertfisch punkt eu](adresse.png "E-Mail: neo strich layout at qwertfisch punkt eu")

@ -36,7 +36,7 @@ Es sei noch angemerkt, dass für das klassische Neo-Layout erheblich mehr Lernma
### Auf dieser Webseite beheimatet
* [Neo](neo.md) – auch Neo 2 oder klassisches Neo genannt, ist die Hauptvariante von Neo.
Informationen zu früheren Versionen finden sich in [Geschichte](/Historisch/Geschichte).
Informationen zu früheren Versionen finden sich in [Geschichte](../Historisch/Geschichte.md).
![Image](de neo ebene 1.embed.svg)
@ -121,9 +121,9 @@ Zusätzlich hat man auch die griechischen Buchstaben mit ihren lateinischen „w
### Treiber
Bei Interesse lässt sich das Layout in [NeoVars](/Benutzerhandbuch/NeoVars#konfiguration-und-spezielle-modi) mit folgender Konfiguration einstellen:
Bei Interesse lässt sich das Layout in [NeoVars](../Benutzerhandbuch/NeoVars.md#konfiguration-und-spezielle-modi) mit folgender Konfiguration einstellen:
```
[Global]
customLayout="-yoapwkhgfqßiueclsnrtdxüöävzbm,.j"
```
Für den Einsatz auf Linux oder Mac bitte im [Neo-Chat](/Kontakt/community#neo-chat) fragen.--->
Für den Einsatz auf Linux oder Mac bitte im [Neo-Chat](../Kontakt/community.md#neo-chat) fragen.--->

@ -14,9 +14,9 @@ Diese hatte jedoch keine Vorteile und war für Englisch erheblich schlechter, we
Die Ebenen 3 und 4 sind genauso wie bei Neo, die Ebenen 5 und 6 sind an die Ebene 1 angepasst (also etwa „δ“ über dem „D“).
Der [Download und die Installation](/Download) erfolgt in der Regel genauso wie die für das klassische Neo-Layout.
Der [Download und die Installation](../Download) erfolgt in der Regel genauso wie die für das klassische Neo-Layout.
Auf dem Linux-Desktop wird Bone jedoch als „eher exotisches“ Tastaturlayout geführt, weshalb manche Desktops das Layout nicht direkt anzeigen.
Genaue Installationsanleitungen befinden sich im [Benutzerhandbuch](/Benutzerhandbuch/Installation/).
Genaue Installationsanleitungen befinden sich im [Benutzerhandbuch](../Benutzerhandbuch/Installation.md).
## Die einzelnen Ebenen im Überblick

@ -4,9 +4,9 @@ Mit Neo ist auf dieser Webseite die Version 2.0 des Neo-Layouts gemeint.
Es ist die letzte Version vor der Abspaltung der Varianten mit anderen Buchstabenpositionen, die allesamt
die Sonderzeichen und Navigationstasten von Neo 2 nutzen.
In Abgrenzung zu diesen „Second Generation“ Neo-basierten Layouts wird Neo 2 hier auch als das klassische Neo-Layout bezeichnet.
Weiteres zur Geschichte von Neo befindet sich [hier](/Historisch/Geschichte).
Weiteres zur Geschichte von Neo befindet sich [hier](../Historisch/Geschichte.md).
Für detaillierte Informationen zu allen Funktionen des Neo-Layouts (die weitestgehend auch für andere Neo-basierte Belegungne gelten) sei auf das [Benutzerhandbuch](/Benutzerhandbuch/Einfuehrungskapitel/) verwiesen.
Für detaillierte Informationen zu allen Funktionen des Neo-Layouts (die weitestgehend auch für andere Neo-basierte Belegungne gelten) sei auf das [Benutzerhandbuch](../Benutzerhandbuch/Einfuehrungskapitel.md) verwiesen.
Es wird keine weitere Version von Neo mit dem Namen Neo geben, die Versionsnummer 2.0 ist final und alle Verbesserungen werden andere Namen haben.

@ -8,7 +8,7 @@ Lediglich die Buchstaben wurden so angeordnet, wie sie auch beim deutschen Stand
- Für den Linux-Desktop gibt es auch die Variante `NeoQwerty`, dessen Name für sich selbst spricht.
- Für Windows und Linux gibt es die Variante mit vertauschtem ß und Bindestrich, womit die horizontalen Striche gemeinsam auf der Neo-Strichtaste (neben der `0`) liegen.
Detaillierte Informationen zu allen Funktionen des Neo-Layouts finden sich im [Benutzerhandbuch](/Benutzerhandbuch/Einfuehrungskapitel/).
Detaillierte Informationen zu allen Funktionen des Neo-Layouts finden sich im [Benutzerhandbuch](../Benutzerhandbuch/Einfuehrungskapitel.md).
## Die Ebenen

@ -28,9 +28,9 @@ Ist die Lektion überprüft und ausgiebig getestet worden, so kann sie im Reposi
### Upload
Für den Upload wird Schreibzugriff auf das Gitea-Repository benötigt. Wenn es sich nur um den gelegentlichen Upload eines neuen Tippkurses handelt, so kann man diesen an die [Mailingliste](/Kontakt/community#mailingliste) schicken.
Für den Upload wird Schreibzugriff auf das Gitea-Repository benötigt. Wenn es sich nur um den gelegentlichen Upload eines neuen Tippkurses handelt, so kann man diesen an die [Mailingliste](../Kontakt/community.md#mailingliste) schicken.
Alternativ kann man auch jemanden im [IRC](/Kontakt/community#neo-chat) bitten die Lektion hochzuladen.
Alternativ kann man auch jemanden im [IRC](../Kontakt/community.md#neo-chat) bitten die Lektion hochzuladen.
### Dokumentation
Zum Schluss hat man noch die Möglichkeit seine neuen Lektionen im Bereich [KTouch für Neo einrichten – Tippkurse](KTouchFuerNeoEinrichten.md#tippkurse) in kurzen Sätzen vorzustellen.

@ -1,6 +1,6 @@
# Neo lernen: Ran an die Tasten!
Empfehlenswert ist der Ausdruck des [Tastaturlayouts als Aufsteller](/Unsortiert/Grafiken#Aufsteller).
Empfehlenswert ist der Ausdruck des [Tastaturlayouts als Aufsteller](../Unsortiert/Grafiken.md#Aufsteller).
!!! warning "Zu überarbeiten"
Diese Seite enthält einige ungelöste Todos. Zudem ist der Stil (Siezen) nicht ganz passend zu den anderen Seiten. Bitte einmal durchschauen und ggf. verändern.
@ -42,7 +42,7 @@ müssen schnell zu schreiben sein. Wir gewährleisten das durch folgende Technik
* **Beide Hände wechseln sich ab**. Während die eine Hand ihren Buchstaben eingibt, kann die andere Hand ihren Finger bereits über die nächste Taste positionieren.
* **Zeichenfolgen mit einer Hand werden durch eine Rollbewegung von innen nach außen realisiert**. Jeder kennt das Auf-den-Tisch-Trommeln: Es geht besonders einfach von der Hand und richtet sich von Außen nach Innen. Andersherum geht es schwerer. Jedoch weist diese Richtung einen Vorteil bei gewollter Belastung auf: Eine Schraubbewegung der Hand von innen nach oben hinaus kann aus der Tipphaltung mit der Handfläche nach unten anatomisch bedingt besser ausgeführt werden, als andersherum, d.h. der ganze Unterarm kann in der Bewegung nach Außen mitschaffen, während beim Fingertrommeln innerwärts nur die Fingerglieder bewegt werden.
Die häufigsten »[Bigramme](/Entwicklung/Sonderzeichenbigramme)« – so nennt man in der Fachsprache zwei aufeinanderfolgende Zeichen – sind im Deutschen
Die häufigsten »[Bigramme](../Entwicklung/Sonderzeichenbigramme.md)« – so nennt man in der Fachsprache zwei aufeinanderfolgende Zeichen – sind im Deutschen
FIXME: BILD

@ -1,6 +1,6 @@
# Geschwindigkeitstests und -rekorde
Wer nicht nur beim [Chatten](/Kontakt/community#neo-chat), Schreiben von E-Mails und [Tipptrainern](Tipptrainer.md) seine Tastschreibfähigkeiten verbessern will, kann auch im Internet mit einigen kreativen 10-Finger-Tastaturspielen üben und dabei häufig seine Geschwindigkeit messen. Vorteil: Man denkt während des Spielens nicht mehr daran, dass man eine neue Tastaturbelegung lernt, wodurch das Lernen viel schneller geht. Nachteilig ist dagegen die geringere Praxisorientierung, da die Verbesserung beim Schreiben von ständig benötigten Wörtern und Sonderzeichen durch keinen Lehrplan ersetzt werden kann.
Wer nicht nur beim [Chatten](../Kontakt/community.md#neo-chat), Schreiben von E-Mails und [Tipptrainern](Tipptrainer.md) seine Tastschreibfähigkeiten verbessern will, kann auch im Internet mit einigen kreativen 10-Finger-Tastaturspielen üben und dabei häufig seine Geschwindigkeit messen. Vorteil: Man denkt während des Spielens nicht mehr daran, dass man eine neue Tastaturbelegung lernt, wodurch das Lernen viel schneller geht. Nachteilig ist dagegen die geringere Praxisorientierung, da die Verbesserung beim Schreiben von ständig benötigten Wörtern und Sonderzeichen durch keinen Lehrplan ersetzt werden kann.
Hier gibt es eine Liste von Spielen, die mehr oder weniger gut für das Üben von Neo geeignet sind. Die schnellsten Neolinge sammeln unten auch ihre [Geschwindigkeitsrekorde](#geschwindigkeitsrekorde).

@ -1,7 +1,7 @@
# Locks
!!! warning "Aufräumen"
Diese Seite enthält neben Informationen zu den einzelnen Locks (die bereits auf der Seite [Einrasten](/Benutzerhandbuch/Einrasten) stehen) auch Diskussionen und Begründungen aus der Entwicklungszeit. Diese Inhalte wären besser auf einer historischen Seite aufgehoben.
Diese Seite enthält neben Informationen zu den einzelnen Locks (die bereits auf der Seite [Einrasten](../Benutzerhandbuch/Einrasten.md) stehen) auch Diskussionen und Begründungen aus der Entwicklungszeit. Diese Inhalte wären besser auf einer historischen Seite aufgehoben.
Der bekannteste **Lock** ist vermutlich der *Caps-Lock*: Nach dem Drücken von Caps-Lock werden solange Großbuchstaben geschrieben, bis Caps-Lock ein zweites Mal gedrückt wird.

@ -25,7 +25,7 @@ Das sieht dann so (wie hier) aus.
| ‚ ‘ ’ | Mod3 + 8/9/0 | Ebene 3 |
!!! faq "Einzelne Ebenen"
Die Position der Tasten auf den einzelnen Ebenen kann auf der [Tastaturbelegung](/Benutzerhandbuch/Tastaturbelegung) nachgesehen werden.
Die Position der Tasten auf den einzelnen Ebenen kann auf der [Tastaturbelegung](../Benutzerhandbuch/Tastaturbelegung.md) nachgesehen werden.
In der deutschen Sprache verwendet man »„« und »“« als Gänsefüßchen. Also die zweite Ebene der Tasten 8 und 9. Diese Zeichen sehen so aus wie 99 und 66, in dieser Reihenfolge. Analoges gilt für die einfachen Gänsefüßchen »‚« und »‘«, ebenfalls auf den Tasten 8 und 9, diesmal nur allerdings dritte Ebene. Man beachte, dass die Gänsefüßchen und die Guillemets dieselbe Krümmung haben, nämlich umgekehrt zur Krümmung der einschließenden Klammern.
@ -52,7 +52,7 @@ Siehe auch die Tabelle im Unterpunkt [Apostroph](#apostroph).
| › ‹ | Mod3 + 4/5 | Ebene 3 |
!!! faq "Einzelne Ebenen"
Die Position der Tasten auf den einzelnen Ebenen kann auf der [Tastaturbelegung](/Benutzerhandbuch/Tastaturbelegung) nachgesehen werden.
Die Position der Tasten auf den einzelnen Ebenen kann auf der [Tastaturbelegung](../Benutzerhandbuch/Tastaturbelegung.md) nachgesehen werden.
Die Guillemets (gesprochen: gijme) verhalten sich absolut analog wie die Gänsefüßchen, nur mit den Tasten 4 und 5.

@ -41,7 +41,7 @@ Hier sind die Ziffernreihen entsprechend ihrer Häufigkeit angeordnet:
* die Zahlen sind entsprechend ihrer Häufigkeit angeordnet (vgl. hierzu insb. das [Benfordsche Gesetz](https://de.wikipedia.org/wiki/Benfordsches_Gesetz) über die Auftrittswahrscheinlichkeiten der Ziffern an der k-ten Position bei einem gegeben Stellenwertsystem)
* Das Ziel ist, möglichst viele Zahlen aus der Grundreihe heraus schreiben zu können
* allerdings ist dieser Ansatz vollkommen unüblich und nirgendwo sonst umgesetzt
* in der xmodmap von [Bone](/Layouts/bone) ist der Ansatz mittlerweile enthalten
* in der xmodmap von [Bone](../Layouts/bone.md) ist der Ansatz mittlerweile enthalten
### Variante „effchen“
effchen hat mal eine Variante mit der Null auf dem kleinen Finger (vorher auch auf dem Zeigefinger außen) entwickelt und benutzt. Leider gibt es dazu so gut wie keine Informationen.

@ -1,5 +1,5 @@
# Todo
Bisher steht nur eine Grobe Struktur. Überschriften und Sortierung können sich noch jederzeit ändern. Auch die Verlinkung (Sidebars und so) wird sich vermutlich noch ändern. Beim Schreiben vielleicht gleich [Beitragen: Doku](/Beitragen/#dokumentation) mit beschlossenen Konventionen füllen.
Bisher steht nur eine Grobe Struktur. Überschriften und Sortierung können sich noch jederzeit ändern. Auch die Verlinkung (Sidebars und so) wird sich vermutlich noch ändern. Beim Schreiben vielleicht gleich [Beitragen: Doku](Beitragen/index.md#dokumentation) mit beschlossenen Konventionen füllen.
* PROGRESS: Benutzerhandbuch
* TODO: kurze Landing Page?
@ -27,8 +27,8 @@ Bisher steht nur eine Grobe Struktur. Überschriften und Sortierung können sich
* Dateien so verschieben, dass sie zu der Struktur passen und dann alle Links fixen?
## Noch ohne Platz aber vielleicht interessant
* Wikieintrag: [LinuxSysRq](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/wiki/LinuxSysRq)
* Wikieintrag: [UnicodeNormalformen](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/wiki/UnicodeNormalformen)
* Wikieintrag: [LinuxSysRq](https://old-wiki.neo-layout.org/neowiki/wiki/LinuxSysRq)
* Wikieintrag: [UnicodeNormalformen](https://old-wiki.neo-layout.org/neowiki/wiki/Unicode-Normalformen)
## Theme
* 404 Seite

Loading…
Cancel
Save