Angleichung der Dateinamen an die Struktur

Es wurden die Dateien umbenannt und das Inhaltsverzeichnis
entsprechend aktualisiert, sowie hoffentlich alle internen Links
korrigiert. Ich bin mir nicht sicher, ob wir irgendwo extern auf diese
Unterseiten gelinkt haben.
pull/21/head
Ulli Kehrle 2 years ago
parent c7e74a9fa5
commit d02595c2ae
No known key found for this signature in database
GPG Key ID: 06E88726998AB3C7
  1. 0
      docs/Beitragen/Community.md
  2. 2
      docs/Beitragen/Grafiken.md
  3. 0
      docs/Beitragen/Treiber-KnowHow-NeoVars.md
  4. 10
      docs/Beitragen/Treiber-KnowHow.md
  5. 4
      docs/Beitragen/Wieso/Ebene12.md
  6. 0
      docs/Beitragen/Wieso/Ebene3.md
  7. 2
      docs/Beitragen/Wieso/Ebene4.md
  8. 0
      docs/Beitragen/Wieso/Ebenen.md
  9. 8
      docs/Beitragen/Wieso/IPA.md
  10. 2
      docs/Beitragen/Wieso/Locks.md
  11. 0
      docs/Beitragen/Wieso/Paradigmen.md
  12. 6
      docs/Beitragen/index.md
  13. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Baustelle/Presseberichte.md
  14. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Baustelle/Vermarktung.md
  15. 2
      docs/Benutzerhandbuch/Baustelle/todo.md
  16. 8
      docs/Benutzerhandbuch/Bildschirmtastatur.md
  17. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/Android.md
  18. 2
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/BSD.md
  19. 2
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/C64.md
  20. 10
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/Installation.md
  21. 8
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/Linux.md
  22. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/WieMitNeo-NeoVars.png
  23. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/kbdneo_settings1.png
  24. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/kbdneo_settings2.png
  25. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/kbdneo_settings3.png
  26. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/kbdneo_settings4.png
  27. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/kbdneo_settings5.png
  28. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-cinnamon-1.png
  29. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-cinnamon-2.png
  30. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-cinnamon-3.png
  31. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-cinnamon-4.png
  32. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-cinnamon-5.png
  33. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-gnome-1.png
  34. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-gnome-2.png
  35. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-gnome-3.png
  36. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-gnome-4.png
  37. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-gnome-5.png
  38. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-plasma-1.png
  39. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-plasma-2.png
  40. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/images/linux-plasma-3.png
  41. 4
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/kbdneo.md
  42. 4
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/macOS.md
  43. 10
      docs/Benutzerhandbuch/Einrichtung/neovars.md
  44. 4
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/AlteVersionen.md
  45. 6
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Geschichte.md
  46. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Name.md
  47. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/NEO+für+TIPP-Kurs.zip
  48. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/NEO-Layout.odg
  49. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/NEO-Layout.pdf
  50. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/NEO-Layout.png
  51. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/de_neo.Xmodmap
  52. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/de_neo_prog.xkb
  53. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/neo-console.tar.bz2
  54. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/neo-de_1.0_win.zip
  55. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/neo-layout.asm
  56. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/neo-layout.prg
  57. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/neo_linux.tgz
  58. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.0/readme-c64.txt
  59. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/LIESMICH-mac.txt
  60. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/NEO-Layout-1.1.odg
  61. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/NEO-Layout-1.1.png
  62. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/NEO-greek-1.1.png
  63. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/NEO-haupt-1.1.png
  64. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/NEO-prog-1.1.png
  65. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/NEO-prog-min-1.1.png
  66. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/de-neo-win9x.zip
  67. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/de_neo.as
  68. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/de_neo.keylayout
  69. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/de_neo.r
  70. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/de_neo.rsrc
  71. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/de_neo_1.1_console.tar.bz2
  72. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/neo-de-1.1.alpha-8.noarch.rpm
  73. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/neo-de_1.1.alpha-8_all.deb
  74. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/neo_de1.1.Xmodmap
  75. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/neo_de_1.1_vista_w7.zip
  76. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/neo_de_1.1_win.zip
  77. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/neo_de_solaris.Xmodmap
  78. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/Neo1.1/neo_linux1.1.tgz
  79. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/NeoCon.md
  80. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/commodore_startbild.png
  81. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/de_neo.keyboard
  82. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/german_neo-ktouch1_3.ktouch
  83. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Historisch/german_neo.ktouch
  84. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/Bone_de.kbd
  85. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/Einfuehrungskapitel.md
  86. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/Grafiken.md
  87. 4
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/KTouch/EigeneKTouchLektionenSchreiben.md
  88. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/KTouch/KTouchFuerNeoEinrichten.md
  89. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/KTouch/SortWords.md
  90. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/KTouch/builtinEditor.png
  91. 10
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/Neo-lernen.md
  92. 4
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/Tipptests.md
  93. 12
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/Tipptrainer.md
  94. 2
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/Umsteiger.md
  95. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/images/Ebene1_Mnemoübersicht.png
  96. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/images/Klavaro-Neo2.png
  97. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/images/ch-position.png
  98. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/images/ch-position_klein.png
  99. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/images/fghjk.png
  100. 0
      docs/Benutzerhandbuch/Lernen/images/fghjk_klein.png
  101. Some files were not shown because too many files have changed in this diff Show More

@ -1,4 +1,4 @@
# Anleitung und Regeln für das Erstellen von Grafiken
# Erstellen von Grafiken
## Bevorzugte Dateiformate
Wann immer möglich, sollten **alle Grafiken im verlustfreien [SVG-Vektorformat](https://de.wikipedia.org/wiki/Scalable_Vector_Graphics)** erstellt werden. Eine gute und freie Software hierfür ist [Inkscape](https://www.inkscape.org/?lang=de). Dabei sollte darauf geachtet werden, in der Datei auch die CC-BY-SA-Lizenz (genaueres hierzu bei den [Lizenzfragen](Lizenzfragen.md)) mit anzugeben; unter Inkscape geht dies komfortabel unter »Datei/Dokument-Metadaten/Nutzungsbedingungen → Lizenz«.

@ -13,7 +13,7 @@ Dafür gibt es wohl vor allem zwei Gründe:
* spezielle Hardware, die Anpassungen nötig macht
## Windows
Für Windows gibt es momentan vier Neo-Treiber. Infos zur [Einrichtung der Treiber](../Benutzerhandbuch/Installation.md#windows) gibt es auf einer Extraseite.
Für Windows gibt es momentan vier Neo-Treiber. Infos zur [Einrichtung der Treiber](../Benutzerhandbuch/Einrichtung/Installation.md#windows) gibt es auf einer Extraseite.
### kbdneo
kbdneo ist eine native Tastaturlayout-Definition, vergleichbar mit den mitgelieferten Layouts wie Qwertz oder Dvorak. Die Tastendrücke werden entsprechend der Definition in Zeichen umgesetzt und die verschiedenen Ebenen berücksichtigt. Leider sind technisch nicht alle Funktionen der Referenz möglich (insbesondere auf Ebene 4). Diese können mit einem AutoHotkey-Skript nachgerüstet werden.
@ -39,7 +39,7 @@ Technisch ist ReNeo mit [neo2-llkh](#neo2-llkh) zu vergleichen, da in beiden Fä
### Neovars
Neovars ist in der Skriptsprache [Autohotkey](https://www.autohotkey.com/) geschrieben. Dies ermöglicht die komplette Umsetzung der Referenz (und noch mehr). Die Skripte sowie die fertig kompilierte exe-Dateien lassen sich ohne Administratorrechte ausführen. Allerdings kann mit dieser Herangehensweise kein echtes Tastaturlayout realisiert werden, da die Tastendrucke lediglich abgefangen und umgewandelt werden, was zu ganz eigenen Problemen führt.
Der aktuelle AHK-Treiber ist Neovars, der auch aktiv weiterentwickelt wird. Es gibt ausführliche Hinweise für [Nutzer](../Benutzerhandbuch/neovars.md) wie [Entwickler](Treiber-KnowHow-NeoVars.md).
Der aktuelle AHK-Treiber ist Neovars, der auch aktiv weiterentwickelt wird. Es gibt ausführliche Hinweise für [Nutzer](../Benutzerhandbuch/Einrichtung/neovars.md) wie [Entwickler](Treiber-KnowHow-NeoVars.md).
Die letzte Version vor der Neuimplementierung steht [im Repository](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/windows/ahk-auslaufend) für Entwickler zu Testzwecken zur Verfügung. Dieser Treiber sollte aber nicht mehr verwendet werden.
@ -51,12 +51,12 @@ Dieser Treiber ist mit der jüngste in der Liste und deshalb auch nicht so gut e
### Weitere Programme
Es gibt noch einige andere Programme, mit denen ebenfalls die Änderung des Windows-Tastaturlayouts möglich ist. Sie sind jedoch den oben beschriebenen aus verschiedenen Gründen unterlegen:
* MSKLC: [MSKLC 1.4](https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=102134) ist für Windows, kostenlos und gut, wenn man „nur“ 4 Ebenen hat. Es ist in der Hilfedatei hervorragend beschrieben. Man erstellt wie mit dem DDK (kbdneo) ein „echtes“ Tastaturlayout. Wurde für Neo1 verwendet, inzwischen jedoch vom [DDK](kbdneo) (siehe dort) abgelöst.
* MSKLC: [MSKLC 1.4](https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=102134) ist für Windows, kostenlos und gut, wenn man „nur“ 4 Ebenen hat. Es ist in der Hilfedatei hervorragend beschrieben. Man erstellt wie mit dem DDK (kbdneo) ein „echtes“ Tastaturlayout. Wurde für Neo1 verwendet, inzwischen jedoch vom [DDK](../Entwicklung/kbdneo) (siehe dort) abgelöst.
* KbdEdit: Ein vielversprechendes Programm zur Erstellung von Tastaturlayouts. Doch da nicht nur die Entwicklerversion Geld kostet, sondern auch das fertige Layout nur mit dem kostenpflichtigen Player verwendet werden kann, kommt es für Neo leider nicht in Frage.
* [KeyTweak](http://webpages.charter.net/krumsick/): Greift direkt in die Registry ein und ermöglicht so nicht das Umschalten zwischen Neo und qwertz. Kann aber z.B. CapsLock dauerhaft zu AltGr ändern. **Achtung**, der Link funktioniert nicht mehr.
## Linux
Hier ist [die Einrichtung von Neo unter Linux](../Benutzerhandbuch/Linux.md) beschrieben.
Hier ist [die Einrichtung von Neo unter Linux](../Benutzerhandbuch/Einrichtung/Linux.md) beschrieben.
Die Linux-„Treiber“ sind reine Textdateien, lassen sich also mit dem Editor bearbeiten.
Interessant sind also vor allem Probleme, die beim Bearbeiten aufgetaucht sind.
@ -85,7 +85,7 @@ Für die Aufnahme in den offiziellen X-Server muss das Layout »de_neo« heißen
Es gibt eine eigene Seite zum [Einrichten der Neo-Composedatei](../Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md#linux).
## Mac OS
Allgemeine Infos gibt es unter [Einrichtung von Neo auf einem Mac](../Benutzerhandbuch/macOS.md).
Allgemeine Infos gibt es unter [Einrichtung von Neo auf einem Mac](../Benutzerhandbuch/Einrichtung/macOS.md).
!!! warning "Warnung"
Die folgenden genannten Alternativen sind veraltet und die Links zu den E-Mails nicht mehr gültig. Das macOS-Layout wird aktuell über ein natives Keylayout sowie Erweiterungen mittels Karabiner Elements hergestellt.

@ -4,7 +4,7 @@
Die 1. Ebene ist das „Herz“ von Neo, die Neubelegung der Buchstaben. Da das Prinzip „Shift + Kleinbuchstabe = Großbuchstabe“ beibehalten wurde, ergibt sich die Belegung von Ebene 2 daraus (größtenteils) automatisch.
**Neo 1** wurde 2004 von Hanno Behrens entwickelt. Es gibt einen eigenen Artikel zur [Geschichte von Neo](Geschichte).
**Neo 1** wurde 2004 von Hanno Behrens entwickelt. Es gibt einen eigenen Artikel zur [Geschichte von Neo](../../Unsortiert/Geschichte).
Die Belegung (nur der Buchstaben) war
| | | | | | | | | | | |
@ -66,7 +66,7 @@ Einige Vorschläge mit sehr weitreichenden Konsequenzen wurden auf **Neo 3** ver
Ein deutlich kontroverseres Thema sind die Tasten um das Buchstabenfeld herum: die Zahlenreihe, die „Strich-Taste“ und die 2. Ebene über , und .
Zur Belegung der Toten Tasten siehe [Diakritika](Diakritika), zur Strichtaste [Striche](Striche).
Zur Belegung der Toten Tasten siehe [Diakritika](../../Unsortiert/Diakritika), zur Strichtaste [Striche](../../Unsortiert/Striche).
### Zahlenreihe „sinnvoller besetzen“

@ -41,7 +41,7 @@ Hier sind die Ziffernreihen entsprechend ihrer Häufigkeit angeordnet:
* die Zahlen sind entsprechend ihrer Häufigkeit angeordnet (vgl. hierzu insb. das [Benfordsche Gesetz](https://de.wikipedia.org/wiki/Benfordsches_Gesetz) über die Auftrittswahrscheinlichkeiten der Ziffern an der k-ten Position bei einem gegeben Stellenwertsystem)
* Das Ziel ist, möglichst viele Zahlen aus der Grundreihe heraus schreiben zu können
* allerdings ist dieser Ansatz vollkommen unüblich und nirgendwo sonst umgesetzt
* in der xmodmap von [Bone](../Layouts/bone.md) ist der Ansatz mittlerweile enthalten
* in der xmodmap von [Bone](../../Layouts/bone.md) ist der Ansatz mittlerweile enthalten
### Variante „effchen“
effchen hat mal eine Variante mit der Null auf dem kleinen Finger (vorher auch auf dem Zeigefinger außen) entwickelt und benutzt. Leider gibt es dazu so gut wie keine Informationen.

@ -5,10 +5,10 @@ Das Internationale Phonetische Alphabet (IPA) ist ein Lautschriftsystem, das von
Bislang gab es mehrfach die Idee, IPA mit Neo zu ermöglichen.
Da dafür jedoch immer eine eigene Ebene vorgeschlagen wurde, wurde diese Idee bislang immer abgewiesen.
Aleχ hat sich jetzt jedoch einige Gedanken dazu gemacht, wie man die internationale Lautschrift über [Tote Tasten und Compose](../Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md) erreichbar machen könnte.
Grundlage dafür ist, dass es einige Regelmäßigkeiten gibt, z.B. dass viele Zeichen gedrehten normalen Buchstaben entsprechen. Eine Auflistung der Zeichen findet sich auf [IPA mit Neo](../Benutzerhandbuch/IPA-mit-Neo.md).
Aleχ hat sich jetzt jedoch einige Gedanken dazu gemacht, wie man die internationale Lautschrift über [Tote Tasten und Compose](../../Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md) erreichbar machen könnte.
Grundlage dafür ist, dass es einige Regelmäßigkeiten gibt, z.B. dass viele Zeichen gedrehten normalen Buchstaben entsprechen. Eine Auflistung der Zeichen findet sich auf [IPA mit Neo](../../Benutzerhandbuch/Tips/Sprachen/IPA-mit-Neo.md).
Die Vorschläge dieser Seite sind mittlerweile überarbeitet und veraltet. Siehe [IPA mit Neo](../Benutzerhandbuch/IPA-mit-Neo.md) für die aktuelle Seite.
Die Vorschläge dieser Seite sind mittlerweile überarbeitet und veraltet. Siehe [IPA mit Neo](../../Benutzerhandbuch/Tips/Sprachen/IPA-mit-Neo.md) für die aktuelle Seite.
## Einführung der toten Taste ‚↻‘ auf T1(3)
Diese Neukreation einer toten Taste soll den folgenden Buchstaben „drehen“.
@ -46,7 +46,7 @@ vorschlagen würde, dass zweimaliges Drücken das Zeichen erzeugt, also:
♫BB → ʙ, etc. Für ɪ müsste man dafür ♫II → İ auflösen, dass aber schon durch
abovedot abgedeckt ist.
Einspruch: İ sowie ı sind beide im Türkischen sehr häufig. Diese mit dead_abovedot auf T1(4)+I/i statt mit ♫II und ♫ii zu erzeugen, ist meiner Meinung nach etwas unergonomischer (Mod4+Mod3+T3 statt Mod3+Tab), und außerdem wäre es nicht konsequent, da man den kleinen Buchstaben auf zwei verschiedene Arten erzeugen könnte, den großen aber nur auf eine.
Meiner Meinung nach wird IPA überschätzt. Es sollte eher eine optionale Ebene (Belegung) angeboten werden, die man sich dazu laden kann. Also für Linux eine Xmodmap, die man nach der Neo-Belegung lädt und für Windows eine AHK, die man nach der Neo-AHK lädt. Eigentlich braucht man sogar nicht mal eine Extrabelegung, sondern nur eine weitere [Compose](../Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md#ErzeugbareZeichenmitCompose)-Ergänzung. Die können sich dann die IPA-Spezies an ihre bisherige Compose hängen.
Meiner Meinung nach wird IPA überschätzt. Es sollte eher eine optionale Ebene (Belegung) angeboten werden, die man sich dazu laden kann. Also für Linux eine Xmodmap, die man nach der Neo-Belegung lädt und für Windows eine AHK, die man nach der Neo-AHK lädt. Eigentlich braucht man sogar nicht mal eine Extrabelegung, sondern nur eine weitere [Compose](../../Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md#ErzeugbareZeichenmitCompose)-Ergänzung. Die können sich dann die IPA-Spezies an ihre bisherige Compose hängen.
Des weiteren würde ich ɶ über ♫OOE eingeben.
### Lateinische Minuskeln griechischer Buchstaben

@ -1,7 +1,7 @@
# Locks
!!! warning "Aufräumen"
Diese Seite enthält neben Informationen zu den einzelnen Locks (die bereits auf der Seite [Einrasten](../Benutzerhandbuch/Einrasten.md) stehen) auch Diskussionen und Begründungen aus der Entwicklungszeit. Diese Inhalte wären besser auf einer historischen Seite aufgehoben.
Diese Seite enthält neben Informationen zu den einzelnen Locks (die bereits auf der Seite [Einrasten](../../Benutzerhandbuch/Einrasten.md) stehen) auch Diskussionen und Begründungen aus der Entwicklungszeit. Diese Inhalte wären besser auf einer historischen Seite aufgehoben.
Der bekannteste **Lock** ist vermutlich der *Caps-Lock*: Nach dem Drücken von Caps-Lock werden solange Großbuchstaben geschrieben, bis Caps-Lock ein zweites Mal gedrückt wird.

@ -2,18 +2,18 @@
## Treiber-Entwicklung
Die Neo-Treiber sind für die großen drei Betriebssysteme seit Jahren stabil. Dennoch ist der eine oder andere Bug vorhanden, oder es müssen Anpassungen an neue OS-Versionen her. Wenn du mitmachen möchtest oder dich für die Entwicklung interessierst, schau dich im „Beitragen“-Bereich um oder schau im [Neo-Chat](../Kontakt/community.md#neo-chat) vorbei.
Die Neo-Treiber sind für die großen drei Betriebssysteme seit Jahren stabil. Dennoch ist der eine oder andere Bug vorhanden, oder es müssen Anpassungen an neue OS-Versionen her. Wenn du mitmachen möchtest oder dich für die Entwicklung interessierst, schau dich im „Beitragen“-Bereich um oder schau im [Neo-Chat](Community.md#neo-chat) vorbei.
Wir nutzen [Gitea](https://git.neo-layout.org) zur Code-Verwaltung. Das Repository auf Github ist lediglich ein Mirror. Ist ein Github-Account vorhanden, kann man sich damit auch bei unserem Gitea registrieren und anmelden.
## Bugreports, Fragen, Vorschläge
Wenn Neo nicht so will wie erwartet oder es Fragen / Vorschläge gibt, kannst Du im Gitea [ein Issue anlegen](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/issues/new). Oder du meldest dich auf einem der [anderen Wege](../Kontakt/community.md) bei uns.
Wenn Neo nicht so will wie erwartet oder es Fragen / Vorschläge gibt, kannst Du im Gitea [ein Issue anlegen](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/issues/new). Oder du meldest dich auf einem der [anderen Wege](Community.md) bei uns.
## Dokumentation
Einer der Artikel ist nicht genau genug, oder gar falsch? Es gibt fehlende Informationen? Trag sie nach: auf jedem Artikel findest Du oben rechts neben dem Titel einen Edit-Button. Du brauchst nur einen Account beim Gitea (siehe oben) und kannst dann die Seite editieren. Besonders komfortabel ist die Bearbeitung, wenn du im Gitea-„WikiEditors“-Team bist. Dann kannst du in Gitea direkt oben rechts auf den Bearbeiten-Button gehen und in dem Repository einen neuen Branch mit Pull-Request mit deinen Änderungen erstellen. Ansonsten kannst du das Repository aber auch forken und dann einen Pull-Request stellen. Wir fügen dich gerne zum „WikiEditors“-Team hinzu, wende dich einfach an [uns](../Kontakt/community.md#neo-chat).
Einer der Artikel ist nicht genau genug, oder gar falsch? Es gibt fehlende Informationen? Trag sie nach: auf jedem Artikel findest Du oben rechts neben dem Titel einen Edit-Button. Du brauchst nur einen Account beim Gitea (siehe oben) und kannst dann die Seite editieren. Besonders komfortabel ist die Bearbeitung, wenn du im Gitea-„WikiEditors“-Team bist. Dann kannst du in Gitea direkt oben rechts auf den Bearbeiten-Button gehen und in dem Repository einen neuen Branch mit Pull-Request mit deinen Änderungen erstellen. Ansonsten kannst du das Repository aber auch forken und dann einen Pull-Request stellen. Wir fügen dich gerne zum „WikiEditors“-Team hinzu, wende dich einfach an [uns](Community.md#neo-chat).
### Syntax

@ -1,5 +1,5 @@
# Todo
Bisher steht nur eine Grobe Struktur. Überschriften und Sortierung können sich noch jederzeit ändern. Auch die Verlinkung (Sidebars und so) wird sich vermutlich noch ändern. Beim Schreiben vielleicht gleich [Beitragen: Doku](Beitragen/index.md#dokumentation) mit beschlossenen Konventionen füllen.
Bisher steht nur eine Grobe Struktur. Überschriften und Sortierung können sich noch jederzeit ändern. Auch die Verlinkung (Sidebars und so) wird sich vermutlich noch ändern. Beim Schreiben vielleicht gleich [Beitragen: Doku](../../Beitragen/index.md#dokumentation) mit beschlossenen Konventionen füllen.
* PROGRESS: Benutzerhandbuch
* TODO: kurze Landing Page?

@ -4,12 +4,12 @@ Mit der Bildschirmtastatur lässt sich am Bildschirm die Belegung der Tastatur a
So kann man schnell nachschauen, wo ein bestimmtes Zeichen zu finden ist, ohne die Tastatur zu bekleben oder die Tasten zu vertauschen.
## Windows
Unter Windows ist eine Bildschirmtastatur direkt in den [NeoVars-Treiber](neovars.md#bildschirmtastatur) integriert. Dort wird sie mit Mod3+F1 aktiviert.
Unter Windows ist eine Bildschirmtastatur direkt in den [NeoVars-Treiber](Einrichtung/neovars.md#bildschirmtastatur) integriert. Dort wird sie mit Mod3+F1 aktiviert.
Bei Verwendung von [kbdneo](kbdneo.md) kann eine ähnliche Bildschirmtastatur unter Verwendung des AHK-Zusatzskripts (kbdneo_ahk.exe) nachgerüstet werden. Sie wird dann mit Mod4+F7 aktiviert.
Bei Verwendung von [kbdneo](Einrichtung/kbdneo.md) kann eine ähnliche Bildschirmtastatur unter Verwendung des AHK-Zusatzskripts (kbdneo_ahk.exe) nachgerüstet werden. Sie wird dann mit Mod4+F7 aktiviert.
## Linux
Für [Linux](Linux.md) gibt es bislang vier Programme, die die Tastatur am Bildschirm anzeigen:
Für [Linux](Einrichtung/Linux.md) gibt es bislang vier Programme, die die Tastatur am Bildschirm anzeigen:
* **[OSD Neo2](https://htgoebel.gitlab.io/OSD-Neo2/)** kann alle sechs Neo-Ebenen anzeigen und die dargestellte Ebene wechselt beim Drücken von Mod-Tasten. Das Programmfenster kann verschoben und in das Benachrichtigungsfeld (Tray) versteckt werden. Das Programm ist in Python-GTK geschrieben und damit auf allen Linux-Systemen ohne Aufwand zu installieren.
* **[NeoLayoutViewer](https://github.com/YggdrasiI/NeoLayoutViewer)**: Das Programm kann alle sechs Neo-Ebenen anzeigen und die dargestellte Ebene wechselt beim Drücken von Mod-Tasten. Per frei wählbarer Tastenkombination kann das Programmfenster ein- und ausgeblendet oder verschoben werden. Außerdem kann das Programm als virtuelle Tastatur verwendet werden. Es basiert ebenfalls auf GTK.
@ -24,4 +24,4 @@ Für [Linux](Linux.md) gibt es bislang vier Programme, die die Tastatur am Bilds
Eventuell ließe sich das mittels XOSD oder anderer Mittel programmieren?
## macOS
Bei einem [Mac](macOS.md) lässt sich eine Bildschirmtastatur über den Punkt „Tastaturübersicht“ in der Menüleiste auswählen, siehe auch [Verwenden der Tastaturübersicht auf dem Mac](https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchlp1015/mac).
Bei einem [Mac](Einrichtung/macOS.md) lässt sich eine Bildschirmtastatur über den Punkt „Tastaturübersicht“ in der Menüleiste auswählen, siehe auch [Verwenden der Tastaturübersicht auf dem Mac](https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchlp1015/mac).

@ -117,4 +117,4 @@ NetBSD bietet die Möglichkeit, mapfiles zu laden. Der Syntax dieser Files ist d
### Neo unter X: Xkb
Neo 2 ist seit Ende Mai 2010 in NetBSD-current enthalten, siehe auch [Neo unter Linux einrichten](./Linux.md).
Neo 2 ist seit Ende Mai 2010 in NetBSD-current enthalten, siehe auch [Neo unter Linux einrichten](Linux.md).

@ -1,6 +1,6 @@
# <svg viewBox="0 0 136 136" width="1em"> <path d="M83,97.1109 L83,128.5833 A61,61 0 1,1 83,11.4167 L83,42.8891 A32,32 0 1,0 83,97.1109" stroke="none" fill="currentcolor" /> <polygon points="83,43 83,67 111,67 135,43" stroke="none" fill="currentcolor" /> <polygon points="83,97 83,73 111,73 135,97" stroke="none" fill="currentcolor" /></svg> C64-Tastaturtreiber
![Image](commodore_startbild.png)
![Image](../Historisch/commodore_startbild.png)
Auch für den alten 64er ist jetzt ein Neo-Tastaturtreiber zu haben. Der Treiber (Version 1.0 von Neo, nicht das aktuelle Neo2) befindet sich in einem Alphastadium. Es ist also weitgehend ungetestet, da ich hier zur Zeit noch keine Möglichkeit habe, die Dateien auf einen echten C64 zu übertragen (bitte berichten, wenn es Erfolge gibt). Deshalb beschränkt sich der (erfolgreiche) Test bislang auf den C64-Emulator [VICE](http://www.viceteam.org/).

@ -1,10 +1,10 @@
# Neo einrichten
# Übersicht
Nachdem du dich ein wenig mit Neo beschäftigt hast und dir über alle Vor- und Nachteile von Neo im Klaren bist, bist du nun bereit, auf Neo umzusteigen und es dafür zunächst einzurichten. Auch wenn du natürlich die Möglichkeit hast, Neo „nur mal kurz“ auszuprobieren, empfehlen wir dir eher, dich ganz bewusst für oder gegen einen Umstieg auf Neo zu entscheiden und dann auch dabei zu bleiben.
Keine Panik: Das Einrichten ist einfacher, als die Länge dieser Seite befürchten lässt. Diese Seite dient als Überblick und Einstieg in die einzelnen Anleitungen. Da Neo auf verschiedenen Systemen eingerichtet werden kann, gibt es für jedes System eine eigene Anleitung.
Neben den folgenden Softwarelösungen gibt es auch Möglichkeiten, Neo mit spezieller [Hardware](../Hardware/Hardwaretreiber.md) zu nutzen.
Neben den folgenden Softwarelösungen gibt es auch Möglichkeiten, Neo mit spezieller [Hardware](../../Hardware/Hardwaretreiber.md) zu nutzen.
## Windows
@ -12,7 +12,7 @@ Das Neo-Tastaturlayout ist standardmäßig nicht in Windows enthalten und muss m
Unter Windows hat nicht jeder vollen Zugriff (Administrator-Rechte) auf den vor ihm stehenden Computer, beispielsweise in der Firma oder Universität. Zwei der drei Varianten laufen als normales Programm im Hintergrund mit Benutzerrechten, eine Variante installiert ein systemweites Tastaturlayout.
Bei Problemen hilft ein Blick in die unter [FAQ](../FAQ.md) stehende Liste der [bekannten Probleme unter Windows](../FAQ.md#windows). Wenn du direkte Hilfe brauchst, wende dich [an uns!](../Kontakt/community.md).
Bei Problemen hilft ein Blick in die unter [FAQ](../../Probleme/FAQ.md) stehende Liste der [bekannten Probleme unter Windows](../../Probleme/FAQ.md#windows). Wenn du direkte Hilfe brauchst, wende dich [an uns!](../../Beitragen/Community.md).
- **[NeoVars (Benutzerskript)](neovars.md)**
Dieses Programm ist in der [AutoHotkey](https://www.autohotkey.com)-Skriptsprache geschrieben und eignet sich vor allen Dingen zum Ausprobieren bzw. für die kurzfristige Nutzung an fremden Rechnern, aber auch zur dauerhaften Verwendung ohne Administratorrechte. Zum Starten dieses Treibers reicht ein einfacher Doppelklick auf eine ».exe«-Datei aus.
@ -66,6 +66,6 @@ Immer weniger Menschen (relativ gesehen) verwenden „echte“, große Computer
## Sonstiges
### [Virtuelle Maschinen](../Unsortiert/VM.md)
### [Virtuelle Maschinen](../../Probleme/VM.md)
Wird ein Betriebssystem in einer virtuellen Maschine installiert, konkurrieren die Tastaturbelegungen von Wirt und Gast miteinander. In den meisten Fällen ist die des Gastes entscheidend, weitere Infos und Problemlösungen gibt es unter [Virtuelle Maschinen](../Unsortiert/VM.md).
Wird ein Betriebssystem in einer virtuellen Maschine installiert, konkurrieren die Tastaturbelegungen von Wirt und Gast miteinander. In den meisten Fällen ist die des Gastes entscheidend, weitere Infos und Problemlösungen gibt es unter [Virtuelle Maschinen](../../Probleme/VM.md).

@ -6,8 +6,8 @@ schon vorinstalliert. Zum Aktivieren reicht es aus, diese in den
Tastatureinstellungen auszuwählen.
Bei Problemen gibt es in der FAQ eine Liste der [bekannten Probleme unter
Linux](../FAQ.md#linux-unix-bsd). Darüber hinaus gibt es mehrere Möglichkeiten,
[individuelle Hilfe für Neo](../Kontakt/community.md) zu erhalten.
Linux](../../Probleme/FAQ.md#linux-unix-bsd). Darüber hinaus gibt es mehrere Möglichkeiten,
[individuelle Hilfe für Neo](../../Beitragen/Community.md) zu erhalten.
!!! warning "Achtung"
Wird Neo nicht systemweit aktiviert, hat man während der Anmeldung
@ -183,7 +183,7 @@ schnell nachinstalliert. Zum Übernehmen der Änderungen neu anmelden.
Die Neo-Compose-Datei ist modular aufgebaut. So kann man einfach mit Hilfe der
Quelldateien im
[Git-Repo](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/Compose)
einzelne Features nach belieben (de-)aktivieren. Siehe auch [Erzeugbare Zeichen mit Compose](Tote-Tasten-und-Compose.md#erzeugbare-zeichen-mit-compose).
einzelne Features nach belieben (de-)aktivieren. Siehe auch [Erzeugbare Zeichen mit Compose](../Tote-Tasten-und-Compose.md#erzeugbare-zeichen-mit-compose).
## Installation der Konsolen-Keymap
@ -317,7 +317,7 @@ Debian-Derivaten funktioniert dies jedoch nicht.
bzw `update-initramfs -u`).
Bei anderen Distribution verläuft die Installation vermutlich ähnlich.
Bei Problemen kannst du dich jederzeit an [uns](Kontakt/community) wenden.
Bei Problemen kannst du dich jederzeit an [uns](../Kontakt/community) wenden.
## Persönliches Tastaturlayout konfigurieren

@ -2,7 +2,7 @@
kbdneo ist ein natives Tastaturlayout für Windows. Es wird nach der Installation auf dieselbe Weise wie die mitgelieferten Layouts (z.B. Englisch, Französisch, Dvorak) ausgewählt. Generell wird es für alle Nutzer empfohlen, die Administratorrechte besitzen.
kbdneo gibt es ebenso in den Varianten [Bone](../Layouts/bone.md) und [NeoQwertz](../Layouts/neoqwertz.md).
kbdneo gibt es ebenso in den Varianten [Bone](../../Layouts/bone.md) und [NeoQwertz](../../Layouts/neoqwertz.md).
## Download
@ -61,7 +61,7 @@ In der oberen Auswahlliste wählt man nun statt des Systemstandards explizit Neo
### Ergänzendes AutoHotkey-Skript
Einige spezielle Funktionen lassen sich nicht über einen nativen Tastaturtreiber belegen. Dazu gehören die Pfeiltasten, Entfernen, Seite hoch/runter, Einfügen, Pos1 und Ende. Ebenso ist das [Einrasten](Einrasten.md) von Modifiern (Capslock bzw. Mod4-Lock) treibertechnisch nicht direkt möglich.
Einige spezielle Funktionen lassen sich nicht über einen nativen Tastaturtreiber belegen. Dazu gehören die Pfeiltasten, Entfernen, Seite hoch/runter, Einfügen, Pos1 und Ende. Ebenso ist das [Einrasten](../Einrasten.md) von Modifiern (Capslock bzw. Mod4-Lock) treibertechnisch nicht direkt möglich.
Diese beiden Mängel werden durch ein ergänzendes, auf AutoHotkey basierendes Skript behoben, das beim Anmelden ausgeführt werden sollte. Dies ist ebenfalls im Archiv unter `kbdneo2.exe` enthalten. Es rüstet die fehlenden Funktionen nach und ermöglicht Capslock, Mod4-Lock und eine vollständige vierte Ebene.

@ -75,7 +75,7 @@ Nun sollten beide Tastaturen wie gewohnt und auf die gleiche Weise funktionieren
## Hinweise und Einschränkungen
* Die Command-Ebene (++cmd++) hat das Neo2-Layout.
* [Compose](Tote-Tasten-und-Compose.md) ist noch nicht umgesetzt.
* [Compose](../Tote-Tasten-und-Compose.md) ist noch nicht umgesetzt.
* Die Anwendung Tastaturübersicht lässt sich wie das Tastaturlayout über »Systemsteuerung → Ländereinstellungen → Tastaturmenü« einstellen. Das hat mehrere Vorteile: Man braucht nicht die Tasten auf der Tastatur rausreißen und neu anordnen, und eigentlich sollte man ja sowieso nie auf die Tasten schauen.
* Im Verzeichnis [grafik](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/grafik) gibt es mehrere Bilder und auch einen Aufsteller, den man sich ausdrucken und vor sich hinstellen kann.
* Bei Problemen in die [FAQ](../FAQ.md#apple-macos) schauen oder im [neo2-layout-osx](https://github.com/jgosmann/neo2-layout-osx#know-issues)-Projekt.
* Bei Problemen in die [FAQ](../../Probleme/FAQ.md#apple-macos) schauen oder im [neo2-layout-osx](https://github.com/jgosmann/neo2-layout-osx#know-issues)-Projekt.

@ -6,7 +6,7 @@ Dieser Treiber ist in der Autohotkey-Skriptsprache geschrieben und eignet sich v
Einfach die Datei [neo.exe](https://dl.neo-layout.org/neo.exe) herunterladen und an einem Ort nach Wahl speichern (bspw. auf dem Desktop oder in dem Order »Eigene Dateien«). Nach dem Starten der Datei ist Neo bereits aktiv. Es werden keine Administrator-Rechte benötigt und das Layout steht auf jedem Rechner sofort zur Verfügung.
Die [Download-Seite](../Download/index.md) bietet alternativ auch das NeoQwertz-Layout (zum Kennenlernen) und das modernere Bone-Layout an, die zur gemeinsamen [Neo-Familie](../Layouts/Varianten.md) gehören und hier stellvertretend als „Neo“ bezeichnet werden.
Die [Download-Seite](../../Download/index.md) bietet alternativ auch das NeoQwertz-Layout (zum Kennenlernen) und das modernere Bone-Layout an, die zur gemeinsamen [Neo-Familie](../../Layouts/index.md) gehören und hier stellvertretend als „Neo“ bezeichnet werden.
!!! info "Temporäres Deaktivieren"
Um kurzzeitig zwischen ursprünglichem Qwertz und Neo zu wechseln, kann mit der Tastenkombination ++Shift+Pause++ das gesamte Skript pausiert bzw. wieder gestartet werden. Gleiches erreicht man auch über einen Doppelklick auf das Neo-Icon im Traybereich (bei der Uhr).
@ -43,7 +43,7 @@ Die Positionierung ist frei wählbar, einfach mit der Maus eine der Tasten halte
## Qwertz auf Ebene 1 und 2 (NeoQwertz)
Als Alternative zu Neo bzw. Bone ist [NeoQwertz](../Layouts/neoqwertz.md) voreingestellt im Treiber enthalten. Über `M3+F6` wechselt man zu NeoQwertz. Dann verhält sich der Treiber wie mit Qwertz auf den Buchstabentasten, belässt dem Nutzer aber zugleich die Vorteile der höheren Neo-Ebenen. Erneutes Drücken von M3+F6 wechselt wieder zum vorigen Layout zurück.
Als Alternative zu Neo bzw. Bone ist [NeoQwertz](../../Layouts/neoqwertz.md) voreingestellt im Treiber enthalten. Über `M3+F6` wechselt man zu NeoQwertz. Dann verhält sich der Treiber wie mit Qwertz auf den Buchstabentasten, belässt dem Nutzer aber zugleich die Vorteile der höheren Neo-Ebenen. Erneutes Drücken von M3+F6 wechselt wieder zum vorigen Layout zurück.
Soll NeoQwertz beim Start aktiv sein, setzt man die Option `isQwertz=1` in der Konfigurationsdatei. (Wird [`neoqwertz.exe`](https://dl.neo-layout.org/neoqwertz.exe) genutzt, funktioniert dies auch ohne Konfiguration. Mit `isQwertz=0` würde dagegen das eingestellte Layout beim Start verwendet.)
@ -127,7 +127,7 @@ Der AHK-Treiber unterstützt mehrere spezielle Modi, die zur Laufzeit ein- und a
| ++Mod3+F6++ | **Qwertz-Belegungsvariante**: Die 1. und 2. Ebene wird auf das Qwertz-Layout eingestellt. |
| ++Mod3+F9++ | **Lern-Modus**: Es werden mehrere Tasten deaktiviert, um den Nutzer beim Erlernen der von Neo angeboteten besseren Alternativen zu unterstützen. |
| ++Mod3+F10++ | **Ein-Hand-Modus**: Ermöglicht das bequeme Tippen ausschließlich mit der rechten Hand: Die Buchstaben unter der rechten Hand werden bei gedrückter Leertaste spiegelbildlich zu den Buchstaben unter der linken Hand. Ein Nebeneffekt ist, dass es somit beim Festhalten von Space keine wiederholten Leerzeichen mehr gibt. |
| ++Mod3+F11++ | **Lang-s-Tastatur**: Vertauscht zyklisch die drei Buchstaben s, ß und ſ (langes S), um das Tippen im Fraktursatz zu vereinfachen. Er wird ausführlich auf der eigenen Seite [Fraktursatz](../Typografie/Fraktursatz.md) behandelt. |
| ++Mod3+F11++ | **Lang-s-Tastatur**: Vertauscht zyklisch die drei Buchstaben s, ß und ſ (langes S), um das Tippen im Fraktursatz zu vereinfachen. Er wird ausführlich auf der eigenen Seite [Fraktursatz](../Tips/Typografie/Fraktursatz.md) behandelt. |
## Benutzerdefinierte Layouts
@ -137,7 +137,7 @@ Zusätzlich zu Neo oder Bone besteht die Möglichkeit, ein alternatives Layout f
[Global]
customLayout="-xvlcwkhgfqßuiaeosnrtdyüöäpzbm,.j"
```
Ein weiteres Beispiel für [Bone](../Layouts/bone.md):
Ein weiteres Beispiel für [Bone](../../Layouts/bone.md):
```
[Global]
customLayout="-jduaxphlmwßctieobnrsgqfvüäöyz,.k"
@ -148,7 +148,7 @@ Das Layout ist beim Starten des Treibers aktiv (anstatt Neo2) und verhält sich
## Compose und weitere Funktionen ##
Der NeoVars unterstützt grundsätzlich alle [Tote Tasten und Compose](Tote-Tasten-und-Compose.md)-Kombinationen (»Cokos«), die in der Referenz stehen. Zusätzlich gibt es jedoch auch einige nützliche Cokos, die nur im NeoVars zur Verfügung stehen.
Der NeoVars unterstützt grundsätzlich alle [Tote Tasten und Compose](../Tote-Tasten-und-Compose.md)-Kombinationen (»Cokos«), die in der Referenz stehen. Zusätzlich gibt es jedoch auch einige nützliche Cokos, die nur im NeoVars zur Verfügung stehen.
| Coko | Funktion |
| :--------: | ------------------------------------------- |

@ -28,13 +28,13 @@ Diese Version war bereits in allen Linuxdistribution (Debian, Ubuntu, Fedora, Su
#### Commodore 64 (C64)
* Quellen des Treibers: [neo-layout.asm](Neo1.0/neo-layout.asm)
* Treiber für C64: [neo-layout.prg](Neo1.0/neo-layout.prg)
* Kurze Doku für den C64-Tastaturtreiber: [C64](C64.md)
* Kurze Doku für den C64-Tastaturtreiber: [C64](../Einrichtung/C64.md)
### Tippkurse
#### KTouch
!!! failure "Zu überarbeiten"
Die Beschreibungen hier sind nicht historisch, sondern schlichtweg veraltet. Falls noch notwendig, bitte in die entsprechende Seite zu [KTouch](../Lernen/KTouchFuerNeoEinrichten.md) integrieren.
Die Beschreibungen hier sind nicht historisch, sondern schlichtweg veraltet. Falls noch notwendig, bitte in die entsprechende Seite zu [KTouch](../Lernen/KTouch/KTouchFuerNeoEinrichten.md) integrieren.
Ab KDE 3.5 (seit Mitte 2006 im Umlauf) sind die NEO-Dateien der Version 1.1 offiziell Bestandteil des KTouch-Paketes.

@ -1,4 +1,4 @@
# Historisches – oder: Wie alles begann
# Die Geschichte von Neo
## Qwertz
Das Qwert-Tastaturlayout wurde 1868 von **Christopher Sholes** konstruiert, um ein Verhaken der Typenhebel beim schnellen Schreiben auf mechanischen, frühen Schreibmaschinen zu vermeiden.
@ -20,7 +20,7 @@ Dadurch verhakten sich die Typenhebel nicht mehr so leicht und man konnte auch m
Allerdings wurde von Remington, dem Hersteller seiner Schreibmaschinen, nur das Prinzip der von vorn anschlagenden Hebel mit Federrückzügen übernommen, nicht das Layout. Begründung: Es sei schon zu etabliert.
## [Ergonomische Tastaturen](../Hardware/Standardtastatur.md#ergonomische-tastaturen) vor Neo
## [Ergonomische Tastaturen](../../Hardware/index.md#ergonomische-tastaturen) vor Neo
**Teodor Galabov**, ein bulgarischer Stenograph, veröffentlichte im Oktober 1907 eine an die bulgarische Sprache angepasste, ergonomische Tastaturbelegung, die bis in die 1980er Jahre noch nahezu unverändert in Bulgarien als Standardbelegung verwendet wurde. Weitere Infos gibt es [hier (pdf)](http://www.csc.fi/english/pages/meek/The-Bulgarian-Alphabet-and-Keyboard).
!!! missing "Informationen nachtragen"
@ -89,4 +89,4 @@ Neo2 ist seit langem veröffentlicht und in den xkeyboard-configs enthalten.
## Bone
!!! missing "Informationen nachtragen"
Die historische Entwicklung von [Bone](../Layouts/bone.md) wurde noch nirgendwo beschrieben, entsprechend die Gründe, die verschiedenen Iterationen und der „Aufstieg“ in der Beliebtheit.
Die historische Entwicklung von [Bone](../../Layouts/bone.md) wurde noch nirgendwo beschrieben, entsprechend die Gründe, die verschiedenen Iterationen und der „Aufstieg“ in der Beliebtheit.

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 18 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 18 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 54 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 54 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 14 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 14 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 36 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 36 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 41 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 41 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 3.4 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 3.4 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 1.6 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 1.6 KiB

@ -28,9 +28,9 @@ Ist die Lektion überprüft und ausgiebig getestet worden, so kann sie im Reposi
### Upload
Für den Upload wird Schreibzugriff auf das Gitea-Repository benötigt. Wenn es sich nur um den gelegentlichen Upload eines neuen Tippkurses handelt, so kann man diesen an die [Mailingliste](../Kontakt/community.md#mailingliste) schicken.
Für den Upload wird Schreibzugriff auf das Gitea-Repository benötigt. Wenn es sich nur um den gelegentlichen Upload eines neuen Tippkurses handelt, so kann man diesen an die [Mailingliste](../../../Beitragen/Community.md#mailingliste) schicken.
Alternativ kann man auch jemanden im [IRC](../Kontakt/community.md#neo-chat) bitten die Lektion hochzuladen.
Alternativ kann man auch jemanden im [IRC](../../../Beitragen/Community.md#neo-chat) bitten die Lektion hochzuladen.
### Dokumentation
Zum Schluss hat man noch die Möglichkeit seine neuen Lektionen im Bereich [KTouch für Neo einrichten – Tippkurse](KTouchFuerNeoEinrichten.md#tippkurse) in kurzen Sätzen vorzustellen.

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 74 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 74 KiB

@ -1,6 +1,6 @@
# Neo lernen: Ran an die Tasten!
# Neo lernen
Empfehlenswert ist der Ausdruck des [Tastaturlayouts als Aufsteller](../Unsortiert/Grafiken.md#Aufsteller).
Empfehlenswert ist der Ausdruck des [Tastaturlayouts als Aufsteller](Grafiken.md#Aufsteller).
!!! warning "Zu überarbeiten"
Diese Seite enthält einige ungelöste Todos. Zudem ist der Stil (Siezen) nicht ganz passend zu den anderen Seiten. Bitte einmal durchschauen und ggf. verändern.
@ -42,7 +42,7 @@ müssen schnell zu schreiben sein. Wir gewährleisten das durch folgende Technik
* **Beide Hände wechseln sich ab**. Während die eine Hand ihren Buchstaben eingibt, kann die andere Hand ihren Finger bereits über die nächste Taste positionieren.
* **Zeichenfolgen mit einer Hand werden durch eine Rollbewegung von innen nach außen realisiert**. Jeder kennt das Auf-den-Tisch-Trommeln: Es geht besonders einfach von der Hand und richtet sich von Außen nach Innen. Andersherum geht es schwerer. Jedoch weist diese Richtung einen Vorteil bei gewollter Belastung auf: Eine Schraubbewegung der Hand von innen nach oben hinaus kann aus der Tipphaltung mit der Handfläche nach unten anatomisch bedingt besser ausgeführt werden, als andersherum, d.h. der ganze Unterarm kann in der Bewegung nach Außen mitschaffen, während beim Fingertrommeln innerwärts nur die Fingerglieder bewegt werden.
Die häufigsten »[Bigramme](../Entwicklung/Sonderzeichenbigramme.md)« – so nennt man in der Fachsprache zwei aufeinanderfolgende Zeichen – sind im Deutschen
Die häufigsten »[Bigramme](../../Beitragen/Wieso/Ebene3.md)« – so nennt man in der Fachsprache zwei aufeinanderfolgende Zeichen – sind im Deutschen
FIXME: BILD
@ -107,5 +107,5 @@ Also noch ganz fix eingeprägt:
bietet noch einmal eine Übersicht über alle wichtigen Orte. Jetzt verfügen Sie über das Wissen der kompletten Tastaturbelegung von Neo! Probieren Sie es aus! Wo war noch einmal das »F«? Wo verbirgt sich das Schlagloch »J«? XML war ja nicht ganz korrekt. Wie lautet der mittlere Buchstabe, der statt dem »M« zwischen dem »X« und dem »L« steht?
Wenn Sie diese Fragen mühelos beantworten können, geht es hier weiter zum nächsten Teil:
[FIXME Es shift – Interludium bei Regen](FIXME)
[FIXME Verdammt, wo ist das Fragezeichen? ](FIXME)
[FIXME Es shift – Interludium bei Regen](../../Lernen/FIXME)
[FIXME Verdammt, wo ist das Fragezeichen? ](../../Lernen/FIXME)

@ -1,6 +1,6 @@
# Geschwindigkeitstests und -rekorde
# Tipptests
Wer nicht nur beim [Chatten](../Kontakt/community.md#neo-chat), Schreiben von E-Mails und [Tipptrainern](Tipptrainer.md) seine Tastschreibfähigkeiten verbessern will, kann auch im Internet mit einigen kreativen 10-Finger-Tastaturspielen üben und dabei häufig seine Geschwindigkeit messen. Vorteil: Man denkt während des Spielens nicht mehr daran, dass man eine neue Tastaturbelegung lernt, wodurch das Lernen viel schneller geht. Nachteilig ist dagegen die geringere Praxisorientierung, da die Verbesserung beim Schreiben von ständig benötigten Wörtern und Sonderzeichen durch keinen Lehrplan ersetzt werden kann.
Wer nicht nur beim [Chatten](../../Beitragen/Community.md#neo-chat), Schreiben von E-Mails und [Tipptrainern](Tipptrainer.md) seine Tastschreibfähigkeiten verbessern will, kann auch im Internet mit einigen kreativen 10-Finger-Tastaturspielen üben und dabei häufig seine Geschwindigkeit messen. Vorteil: Man denkt während des Spielens nicht mehr daran, dass man eine neue Tastaturbelegung lernt, wodurch das Lernen viel schneller geht. Nachteilig ist dagegen die geringere Praxisorientierung, da die Verbesserung beim Schreiben von ständig benötigten Wörtern und Sonderzeichen durch keinen Lehrplan ersetzt werden kann.
Hier gibt es eine Liste von Spielen, die mehr oder weniger gut für das Üben von Neo geeignet sind. Die schnellsten Neolinge sammeln unten auch ihre [Geschwindigkeitsrekorde](#geschwindigkeitsrekorde).

@ -1,21 +1,21 @@
# Neo lernen: Lernprogramme / Tipptrainer
# Tipptrainer
Um Neo zu lernen, können neben dem klassischen „Üben durch Anwendung” auch Lern&shy;pro&shy;gramme verwendet werden. Man lernt dabei insbesondere, mit einem 10-Finger-System zu schreiben (was für manche Neubeginner vielleicht ungewohnt ist). Die folgenden Programme sind Opensource/<wbr>Freeware und werden von der Neo-Community unterstützt.
## KTouch (empfohlen für Linux)
![Image](ktouch.png)
![Image](images/ktouch.png)
KTouch ist ein Schreibtrainer für KDE. Daher ist KTouch ein Linux-Programm. Wenn es nicht standardmäßig installiert ist, lässt es sich mit dem Paket *kdeedu* nachinstallieren.
In KTouch wird ein kompletter Tippkurs für Neo mitgeliefert. Für Bone und NeoQwertz stehen leider (noch) keine benutzerdefinierten Lektionen bereit. Näheres ist unter [KTouch für Neo einrichten](KTouchFuerNeoEinrichten.md) beschrieben. Auf Grund dieser Lektionen empfehlen wir KTouch auch als *den* Tipptrainer für Linux.
In KTouch wird ein kompletter Tippkurs für Neo mitgeliefert. Für Bone und NeoQwertz stehen leider (noch) keine benutzerdefinierten Lektionen bereit. Näheres ist unter [KTouch für Neo einrichten](KTouch/KTouchFuerNeoEinrichten.md) beschrieben. Auf Grund dieser Lektionen empfehlen wir KTouch auch als *den* Tipptrainer für Linux.
Homepage: <https://edu.kde.org/ktouch>
## TIPP10 (empfohlen für Windows und Mac OS X)
![Image](tipp10.png)
![Image](images/tipp10.png)
TIPP10 ist ein kostenloser 10-Finger-Schreibtrainer für Windows, macOS und Linux.
@ -25,7 +25,7 @@ Homepage: <https://www.tipp10.com/de>
## Klavaro
![Image](Klavaro-Neo2.png)
![Image](images/Klavaro-Neo2.png)
Klavaro ist ein auf GTK basierter Tipptrainer, der klassisches QWERTY und Dvorak unterstützt. Er wird hauptsächlich für Linux entwickelt, bringt jedoch auch gelegentlich Windows-Versionen heraus. Ab Klavaro 1.7.4 wird das Neo2-Tastaturlayout mitgeliefert. Die Lektionen, die zunächst bei der Grundreihe beginnen, werden von dem Programm automatisch generiert und sind daher an das Neo-Layout angepasst. Man wird in verschiedenen Modi zum fließenden Zehn-Finger-Schreiben hingeführt. Inzwischen gibt es auch Statistik und High-Score-Funktionen.
@ -39,7 +39,7 @@ Homepage: <https://klavaro.sourceforge.io/de/index.html>
## GNU typist
![Image](gtypist.png)
![Image](images/gtypist.png)
GNU typist (gtypist) ist ein ncurses-basierter Tipptrainer und Teil des Betriebssystems GNU.

@ -1,4 +1,4 @@
# Ärgernisse für Umsteiger
# Umsteiger
Als Layout-Umsteiger tippt man einzelne Buchstaben oder auch Kombinationen mit Modifiern wie ++Strg++ oder ++Win++ aus Gewohnheit noch mit dem alten (Qwertz-)Layout. Dadurch können teilweise ganz ungewollte Aktionen entstehen. Die folgende Übersicht listet häufige Fallen durch Buchstaben-Verwechselungen auf, getrennt nach altem/neuen Layout.

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 53 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 53 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 28 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 28 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 9.1 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 9.1 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 85 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 85 KiB

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 8.3 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 8.3 KiB

Some files were not shown because too many files have changed in this diff Show More

Loading…
Cancel
Save