FAQ verbessert, MS Office-Probleme als eigene FAQ-Seite

pull/21/head
qwertfisch 2 years ago
parent 48c0bd51b7
commit d3fe53cdc6
  1. 28
      docs/Benutzerhandbuch/Anwendungen/MS-Office.md
  2. 8
      docs/FAQ.md
  3. 3
      mkdocs.yml

@ -1,27 +1,29 @@
# MS Office
# Microsoft Office
_In Word von MS Office 2007 funktioniert mit dem nativen Treiber (kbdneo2.dll) Strg+Z und Strg+V nicht mehr. Wieso?_
_In Programmen von Microsoft Office (Word, Excel, usw.) funktionieren mit dem nativen Treiber (kbdneo2) Tastenkürzel wie ++strg+z++ und ++strg+v++ nicht mehr. Wieso?_
Das ist ein kleiner Fehler bei MS Word und kann so oder so ähnlich auch in anderen „MS Office 2007“-Programmen auftreten.
Die Funktionen von Strg+Z/V werden hier nicht wie gewohnt ausgelöst, sondern es sind reine Tastenkürzel/Shortcuts von MS Office und können umbelegt werden. Beim Layoutwechsel verschluckt sich das Office leider an ein paar Tasten.
Das ist ein Fehler bei MS Office seit 2007 in allen Programmen und allen Versionen. Viele (alle?) Tastenkürzel mit ++Strg++ werden hier nicht wie gewohnt ausgelöst, sondern es sind intern belegte Tastenkürzel von MS Office und können umbelegt werden. Beim Start mit einem Neo-basierten Layout verschluckt es sich leider an ein paar Tastenkombinationen.
Der Bug kann auf zwei Weisen behoben werden:
## Variante 1
Für ›Rückgängig‹ (Strg+Z):
!!! failure "Hinweis"
Diese Variante funktioniert anscheinend für Word, aber nicht für Excel. Andere Programme von MS Office sind noch nicht getestet.
Für »Rückgängig« (++Strg+Z++):
* Schaltflächen Office → Word-Optionen → Anpassen → Tastenkombinationen: Anpassen… → Kategorie „alle Befehle“ und Befehl „BearbeitenRückgängig“ auswählen. Es sollten nun die bisherigen Tastenfolgen ›Strg+Z‹ und ›Alt+Rück‹ angezeigt werden.
* Nun „Aktuelle Tasten:“ ›Strg+Z‹ markieren und mit dem Knopf Entfernen löschen.
* Bei „Neue Tastenkombination“ ›Strg+Z‹ eingeben → mit Zuordnen bestätigen.
* Schaltflächen Office → Word-Optionen → Anpassen → Tastenkombinationen: Anpassen… → Kategorie „alle Befehle“ und Befehl „BearbeitenRückgängig“ auswählen. Es sollten nun die bisherigen Tastenfolgen »Strg+Z« und »Alt+Rück« angezeigt werden.
* Nun „Aktuelle Tasten:“ »Strg+Z« markieren und mit dem Knopf Entfernen löschen.
* Bei „Neue Tastenkombination“ »Strg+Z« eingeben → mit Zuordnen bestätigen.
Nun sollte die Tastenfolge Strg+Z wieder bei aktuelle Tasten angezeigt werden und wie gewünscht funktionieren.
Nun sollte die Tastenfolge ++Strg+Z++ wieder bei aktuelle Tasten angezeigt werden und wie gewünscht funktionieren.
Der Befehl für ›Einfügen‹ (Strg+V) heißt „BearbeitenEinfügen“, ansonsten wie oben vorgehen. Sollten noch andere Tastenkürzel nicht funktionieren, dann sollte sich das auf die gleiche Art und Weise beheben lassen.
Der Befehl für »Einfügen« (++Strg+V++) heißt „BearbeitenEinfügen“, ansonsten wie oben vorgehen. Sollten noch andere Tastenkürzel nicht funktionieren, dann sollte sich das auf die gleiche Art und Weise beheben lassen.
## Variante 2
Vor dem Starten eines Office-Programms ist das Standard-Tastaturlayout auf das normale Qwertz umzuschalten, damit Office mit Qwertz startet (genau darauf kommt es an). Dies kann beim aktuellen Windows 10 über Win+Leertaste erfolgen, ansonsten Win+R drücken und „control input.dll“ ausführen und dort einstellen.
__Vor__ dem Starten eines Office-Programms ist das Standard-Tastaturlayout auf das normale Qwertz umzuschalten, damit Office mit Qwertz startet (genau darauf kommt es an). Dies kann beim aktuellen Windows 10 über Win+Leertaste erfolgen; oder alternativ ++Win+R++ drücken, `control input.dll` ausführen und dort Qwertz als Standard einstellen.
Sollte nur Neo/Bone/NeoQwertz in der Layoutliste eingetragen sein, muss man zuvor das normale Qwertz hinzufügen.
Sobald das Office-Programm (z.B. Excel) gestartet ist, kann man das Layout wieder auf Neo/Bone/usw. zurückstellen. Die Tastenkürzel werden wie erwartet funktionieren, auch für neue Dokumentfenster, solange wie man das Programm insgesamt nicht beendet.
Sobald das Office-Programm (z.B. Excel) mit aktivem Qwertz gestartet ist, kann man das Layout im laufenden Programm wieder auf Neo/Bone/usw. zurückstellen. (Hat man das Standardlayout über `control input.dll` geändert, kann man dies nun wieder rückgängig machen.) Die Tastenkürzel werden wie erwartet funktionieren, auch für neue Dokumentfenster, solange wie man das Programm insgesamt nicht beendet.

@ -179,7 +179,7 @@ gewünscht sind. Für LaTeX gibt es noch eine andere Lösung hier in der FAQ
(weiter oben).
#### Ich erhalte in Calc, Excel oder einem ähnlichen Tabellenkalkulationsprogramm einen Fehler, obwohl ich in meiner eingegebenen Formel keinen Fehler finde.
Der gängigste Fehler ist das Verwenden eines Gedankenstrichs (++shift+minus++) oder eines echten Minus (++mod4+eszett++ auf dem Haupttastaturfeld bzw. ++mod3++ und das Minus auf dem Ziffernblock) statt des herkömmlichen Striches.
Der gängigste Fehler ist das Verwenden eines Gedankenstrichs (++shift+minus++) oder eines echten Minus (++mod4+eszett++ bzw. ++mod3+num-minus++) statt des herkömmlichen Striches.
Dieser befindet sich auf Ebene 1 (ohne Modifikator) auf der Strichtaste neben der Null oder auf ++mod3+t++.
Nähere Informationen gibt es in der Frage direkt über dieser.
@ -194,7 +194,7 @@ Das könnte daran liegen, dass deine Tastatur hardwaretechnisch in diesen Fälle
Eine Möglichkeit, das Problem bei Beteiligung einer Neo-eigenen Modifiertaste zu umgehen, ist der Wechsel von einer (oder zweier) Modifier auf die andere Seite.
So ist z.B. ++m4l+m3l+t1++ (Taste links neben der 1) eine häufig nicht erkannte Tastenkombination, dann sollte man (die im Zehnfingerschreibsystem korrektere Form) ++m4r+m3r+t1++ versuchen.
Eine Übersicht über bekannte Probleme mit verschiedenen Tastaturen gibt es unter [Hardwareprobleme](Hardware/Hardwareprobleme.md)
Eine Übersicht über bekannte Probleme mit verschiedenen Tastaturen gibt es unter [Hardwareprobleme](Hardware/Hardwareprobleme.md).
#### Wie mache ich ein Update von Neo?
@ -286,7 +286,7 @@ Existiert bereits eine Zeile mit `NumLockOff`, ist der Wert entsprechend zu setz
#### Eine bestimmte Kombination mit einer tote Taste (Deadkey) oder eine Compose-Kombination funktioniert nicht?
* Das resultierende Zeichen gibt es nicht – es können nur Tote-Taste + Buchstabe eingegeben werden, deren Kombination auch Sinn ergibt.
* Momentan sind noch nicht alle Compose-Kombinationen im kbdneo2-Treiber hinterlegt.
* Es sind nur die grundlegenden Compose-Kombinationen (nicht mehr als zwei Zeichen) im kbdneo2-Treiber hinterlegt. Bei Nutzung des Zusatztools [ReNeo](https://github.com/Rojetto/ReNeo/) sind alle Compose-Kombinationen möglich, und es werden die gleichen [Compose-Module](Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md#erzeugbare-zeichen-mit-compose) wie unter Linux verwendet.
#### [AHK] Wenn man zu schnell tippt, werden einzelne Zeichen manchmal gar nicht ersetzt.
Ein bekanntes Problem des AHK-Treibers. Es gibt zwei mehr oder weniger gute
@ -310,7 +310,7 @@ Abhilfe schafft die Nutzung von [ReNeo](https://github.com/Rojetto/ReNeo) anstel
#### [kbdneo2] Einige Tasten der 4. Ebene, des Ziffernblocks und die Modifier-Locks funktionieren nicht
Neo bietet einige Innovationen, die leider nicht von Windowstreiber unterstützt werden. Ein zusätzliches AHK-Skript (im [kbdneo-Archiv](Benutzerhandbuch/kbdneo.md) enthalten) schließt diese Lücken. Alternativ lässt sich [ReNeo](https://github.com/Rojetto/ReNeo) als Begleiter zum Windowstreiber verwenden.
#### [kbdneo2] In MS Office 2007 funktionieren mit dem nativen Treiber (kbdneo) ++strg+z++ und ++strg+v++ nicht mehr. Wieso?
#### [kbdneo2] In MS Office funktionieren mit dem nativen Treiber (kbdneo) Tastenkürzel wie ++strg+z++ oder ++strg+v++ nicht mehr. Wieso?
Die Lösung findet man [hier](Benutzerhandbuch/Anwendungen/MS-Office.md).

@ -49,6 +49,8 @@ nav:
- 'FAQ/Probleme':
- FAQ: FAQ.md
- 'Probleme mit Anwendungen':
- 'Microsoft Office': Benutzerhandbuch/Anwendungen/MS-Office.md
- Hardware/Hardwareprobleme.md
- Unsortiert/VM.md
- Hardware/Hardwarekonflikte.md
@ -118,7 +120,6 @@ nav:
- Firefox: Benutzerhandbuch/Anwendungen/Firefox.md
- 'i3': Benutzerhandbuch/Anwendungen/i3.md
- 'Vor dem Löschen noch Ausschlachten':
- 'Microsoft Office': Benutzerhandbuch/Anwendungen/MS-Office.md
- Minecraft: Benutzerhandbuch/Anwendungen/Minecraft.md
- XChat: Benutzerhandbuch/Anwendungen/XChat.md
- Urxvt: Benutzerhandbuch/Anwendungen/Urxvt.md

Loading…
Cancel
Save