Das komplette Neo-Wiki, was auch die Homepage darstellt. Gemacht mit ♥ und MkDocs.
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
 

4.3 KiB

Tastenkombinationen

Die Tastatur wird nicht nur für die Eingabe von Texten, sondern auch zum Aufrufen diversester Funktionen von Computerprogrammen benutzt. Der Wechsel zu Neo erfordert also auch hier eine gewisse Ungewöhnung oder legt sogar eine Modifikation der Tastenkombinationen nahe.

Layoutunabhängige Tastenkombinationen

Sobald man immer mal zwischen Tastaturlayouts wechseln muss, kennt man das Problem. Man markiert etwas, will es mit Strg+c kopieren und auf einmal passiert etwas völlig unvorhergesehenes, man erinnert sich, dass man an einem fremden Rechner sitzt und sucht das z für Strg+z (Rückgängig).­­ Abhilfe dagegen schafft, wenn man sich manche Sachen layoutunabhängig angewöhnt. Ob die Tastenkombination dann noch intuitiv ist, muss jeder selbst entscheiden, allerdings schadet es nie, eine Tastenkombination mehr zu kennen. Diese Tastenkombinationen sind auch für Neo-basierte Belegungen wie ADnW, die C, X und V nicht auf der linken Seite haben, sehr nützlich.

gewohntes Kürzel unabhängiges Kürzel Beschreibung Bemerkung
Strg + c Strg + Einfg kopieren
Strg + v Shift + Einfg einfügen geht auch auf der Konsole
Strg + x Shift + Entf ausschneiden
Strg + z Alt + Rücktaste Rückgängig geht in Linux nur in manchen Programmen (z. B. Openoffice)

Neo und Vim

Auch wenn h, j, k und l nicht mehr auf der Grundlinie sind, eignet sich Neo hervorragend für die Verwendung mit vim. Man benutzt stattdessen einfach das Steuerkreuz auf Ebene 4. Wir erachten eine Anpassung der Konfiguration, um HJKL oder ähnliche Tasten entsprechend ummappen für weder wünschenswert noch notwendig. Nahezu alle anderen Mappings orientieren sich ohnehin nur an dem Namen ihrer Funktion und nicht der Position der Tasten beim Qwerty-Layout. Es gibt hier ein nettes Cheatsheet zur Navigation in vim. Ansonsten wendet man sich an den vim-Experten seines Vertrauens (z.B. #vim im IRC-Netzwerk Libera.chat).

Fensterverwalter

Die Tastenkombinationen des Fensterverwalters sind meist wie eine zusätzliche Ebene – als Modifier wird häufig die Fenster-Taste genutzt. Hier bietet es sich sehr an, eine Konfiguration zu erstellen, die die Navigationstasten zusammenhält, da die Pfeiltasten auf der vierten Ebene meist nicht genutzt werden können.

Der Fensterverwalter i3 besitzt eine ausgereifte, leicht merkbare Tastensteuerung für QWERTY (vgl. hier), die bei der Installation durch den i3-config-wizard automatisch an die aktuell eingestellte Tastaturbelegung angepasst werden kann (d.h. die Funktionen befinden sich auf denselben Positionen).

Firefox

Eigentlich macht Neo mit Firefox keine Probleme. Bei Addons kann das aber vorkommen.

Tridactyl

Tridactyl ist ein sehr fortschrittliches Addon zur Tastatursteuerung von Firefox, das Pentadacytl, Vimperator, VimFX und andere nicht weitere nicht mehr weiterentwickelte (und mit aktuellem Firefox inkompatible) Addons ersetzt Firefox wird weitreichend geändert, z.B. bei Teilen der Benutzeroberfläche wie Menüs, Buttons und Extrakomponenten zum anonymen Surfen.

Hintchars

Tridactyl benutzt standardmäßig Hintchars, die für qwerty-Layouts optimiert sind.

Lösung:

:set hintchars enaritud
:mkp!

Als Bone-Benutzer möchte man z.B. eher enirtsobah nutzen.

Belegungsvorschläge

In allen Neo-Varianten (einschließlich Cry, Bone, AdNW) liegt „e“ auf einer guten Position auf der Grundlinie.
Da in Tridactyl dieser Buchstabe nicht belegt ist, bietet es sich an, das Tastenkürzel zu setzen.
Hier wird beispielsweise f (für Hintkeys) auf e gelegt:

:bind e hint
:bind E hint -b
:mkt!

Mac OS: Dritte Ebene

Die dritte Ebene wird von Firefox scheinbar so interpretiert, als werde zusätzlich Alt gedrückt. Dieses Problem betrifft nicht nur Vimperator/Pentadactyl, stört hier aber besonders (wegen :, /). 'LarsHuluk' schlägt folgende Lösung vor:

:command NeoNRemap -nargs=1 :nmap <A-<args>> <args>
:NeoNRemap :
:NeoNRemap @
:NeoNRemap /
usw.