dokumentation/docs/Layouts/mine-varianten.md

2.9 KiB
Raw Blame History

Varianten für Ebene 4 des Mine-Layouts

Um beim Mine-Layout die rechte Mod3-Taste ein Feld nach links zu rücken, wurden andere Tasten im Uhrzeigersinn mitgetauscht. Dies betrifft insbesondere die Symbole auf dem virtuellen Nummernblock, die durch das Einrücken nun etwas „zerpflückt“ wirken: Plus und Minus liegen nicht mehr aneinander, sondern werden durch den Punkt getrennt. Punkt und Komma liegen nun diagonal und nicht mehr direkt neben- oder übereinander.

Als Vorschlag für eine Neusortierung werden bislang fünf Varianten vorgeschlagen.

Überblick

Neo-Belegung

  / * - T2
7 8 9 +  T3
4 5 6 , . M3
1 2 3 ; Shift

Bisherige Mine-Belegung

Nach Ringtausch der vier Tasten T3 M3 . im Uhrzeigersinn ergibt sich bisher:

  / * - T2
7 8 9 + . 
4 5 6 , M3 T3
1 2 3 ; Shift

Vorschläge für Varianten

  Variante 1       Variante 2        Variante 3        Variante 4        Variante 5

  / * - T2          / * - T2          / * - T2          / * - T2          / * - T2     
7 8 9 +  ;       7 8 9 . +        7 8 9 + . ,       7 8 9 +  ;       7 8 9 +  T3 
4 5 6 , M3 T3     4 5 6 , M3 T3     4 5 6  M3 T3     4 5 6 . M3 T3     4 5 6 . M3 ; 
1 2 3 . Shift     1 2 3 ; Shift     1 2 3 ; Shift     1 2 3 , Shift     1 2 3 , Shift

Varianten im Einzelnen

Angegeben werden jeweils die Änderungen gegenüber dem bisherigen Mine-Layout.

Variante 1: Ringtausch (oodario)

  / * - T2
7 8 9 +  ;
4 5 6 , M3 T3
1 2 3 . Shift

Ringtausch von Minus, Punkt und Semikolon. Dadurch bleiben Plus/Minus nebeneinander, auch Komma und Punkt bleiben benachbart. Das Semikolon wandert nach außen statt über dem Semikolon von E3 zu liegen.

Variante 2: Plus/Minus außen

  / * - T2
7 8 9 . + 
4 5 6 , M3 T3
1 2 3 ; Shift

Tausch von Punkt und Plus. Plus/Minus bleiben nebeneinander, jedoch um ein Feld verschoben. Der Punkt liegt jetzt über dem Komma.

Variante 3: Plus/Minus übereinander

  / * - T2
7 8 9 + . ,
4 5 6  M3 T3
1 2 3 ; Shift

Tausch von Minus und Komma. Dadurch sind Plus/Minus nun übereinander platziert, Punkt und Komma relativ weit außen.

Variante 4: Ringtausch, Punkt/Komma konsistent

  / * - T2
7 8 9 +  ;
4 5 6 . M3 T3
1 2 3 , Shift

Wie Variante 1, aber mit zusätzlich vertauschtem Punkt und Komma vertauscht. Gleiche Vor- und Nachteile wie die erste Variante, jedoch liegen Punkt/Komma nun konsistent über dem Doppelpunkt bzw. Semikolon von Ebene 3.

Variante 5: Neo-Ringtausch (Erik)

  / * - T2
7 8 9 +  T3
4 5 6 . M3 ;
1 2 3 , Shift

Wie Variante 4, aber T3 und Semikolon getauscht.

Klarer beschrieben: im Vergleich zur Neo-Belegung wurden Komma, Punkt, M3 und Semikolon gegen den Uhrzeigersinn getauscht. Dadurch bleibt T3 auf dem bisherigen Platz, das Semikolon ist weit außen. Punkt und Komma sind übereinander (konsistent zu Doppelpunkt und Semikolon auf Ebene 3).