dokumentation/docs/Layouts/noted.md

4.5 KiB

Noted

Noted ist ein Layout, das möglichst komfortables und effizientes Tippen sowohl in Deutsch als auch in Englisch ermöglichen soll. Es wurde mit Hilfe eines Layout-Optimierers entwickelt, der auf den Metriken und Konzepten von ArneBabs Optimierer aufsetzt und diese anpasst und erweitert.

Es übernimmt einige Ideen des Mine Layouts, wie etwa die Position der rechten Mod3-Taste, der Shortcut-Tasten ++C++, ++V++ und ++X++ und des Vokalblocks, weicht aber insbesondere bei der Anordnung der Konsonanten auf der rechten Hand von Mine und den anderen Neo-Varianten ab.

Während das Mine Layout etwas größeren Wert auf die Lernbarkeit legt, indem es eine "logische" Anordnung der Buchstaben anstrebt (die Vokale und Umlaute auo/äüö, die weich und hart gesprochenen Konsonanten gbdw/kptf und die Zungen- bzw. Lippen-Konsonanten sfdm/tpbn sollen jeweils konsistent zueinander angeordnet sein), verzichtet das Noted Layout größtenteils auf solche Konsistenzen zugunsten der anderen Metriken für den Tipp-Komfort (z.B. Anzahl Fingerwiederholungen).

Im Vergleich zum Bone Layout erzielt das Noted Layout insgesamt eine geringere Anzahl an Fingerwiederholungen, erkauft sich dies jedoch - wenn man die Shift-Tasten ignoriert - mit einer leicht höheren Zahl an Wiederholungen auf dem kleinen Finger. Im deutsch-englischen Korpus, der in der Entwicklung von Noted verwendet wurde, erzielt Noted insgesamt lediglich etwa 83% der Fingerwiederholungen von Bone. Dabei fallen bei Noted etwa 2.9% und bei Bone etwa 2.3% auf den kleinen Finger. Die Gesamtanzahl an Fingerwiederholungen des Mine Layouts liegt zwischen der für Noted und Bone - hauptsächlich zu Lasten der Ringfinger.

Was die gefühlte Bewegungsrichtung beim Tippen angeht, so ist das Noted Layout (wie auch Bone) gleichermaßen nach innen wie nach außen gerichtet, wohingegen das Mine Layout eher nach außen hin tendiert.

Genau wie Bone und Mine erhält das Noted Layout die Ebenen 3 und 4 von Neo und passt Ebenen 5 und 6 (soweit sinnvoll) an die erste Ebene an.

Download und Installation

Für Windows und Linux stehen Downloads einiger Treibervarianten zur Installation bereit:

  • Für Windows ist Noted in ReNeo (Download) enthalten. Das Layout ist in der verlinkten Version bereits voreingestellt. Eine kbdneo-Variante zu Noted steht ebenfalls zur Verfügung.

  • Für Linux steht ein xkb-Layout zur Verfügung. Dieses wird in den Ordner mit den weiteren Layoutdateien kopiert, meistens nach /usr/share/X11/xkb/symbols/. Anschließend kann das Layout in den Systemeinstellungen oder mittels setxkbmap noted aktiviert werden. Dabei ist noted hier als eigene Sprache (wie de für Deutsch) definiert, während das darin enthaltene Layout mit demselben Namen als Default festgelegt ist.

    Alternativ kann lässt sich hier eine Variante herunterladen, die man unter dem Namen custom in denselben Pfad wie oben kopiert und analog mit setxkbmap custom aktiviert. Dies hat den Vorteil, dass es in den graphischen Einstellungen des jeweiligen Desktops eingestellt werden kann und bei Systemupdates nicht überschrieben wird.

    !!! warning "Hinweis" In Distributionen, die das Package xkeyboard-config (bzw. xkb-data) in Version 2.39 oder höher verwenden, hat sich die Benennung von Regeln geändert. Für diese Systeme stehen daher aktualisierte Dateien noted und custom_noted zur Verfügung (entsprechend umzubenennen).

Weitere Treibervarianten und Neuigkeiten können in der freundlichen Community erfragt werden.

Die einzelnen Ebenen im Überblick

=== "Ebene 1" Image

=== "Ebene 2" Image

=== "Ebene 3" Image

=== "Ebene 4" Image

=== "Ebene 5" Image

=== "Ebene 6" Image