Umsetzung des Vorschlags, die Rechenzeichen auf Ebene 4 zu verschieben (Bananenform)

feature/programmer
pascal 14 years ago
parent 0666c71df0
commit e8c5056727
  1. 455
      A-REFERENZ-A/neo20-test_rechenzeichen.txt
  2. 16
      linux/xmodmap/neo_de.xmodmap

@ -0,0 +1,455 @@
-------------------------------------------------------------------------------
ACHTUNG:
Damit alles ordentlich dargestellt wird, muss man für die Darstellung z. B. im
Texteditor eine dicktengleiche Schrift einstellen!
Im Browser (Firefox) muss man unter Ansicht, Zeichenkodierung auf Unicode
(UTF-8) stellen.
Unter Windows ist in der Grundinstallation leider keine dicktengleiche Schrift
installiert, die befriedigend viele Unicodezeichen beinhaltet.
Abhilfe schafft z. B. DejaVu Sans Mono (ist z. B. bei OpenOffice dabei):
http://dejavu.sourceforge.net/
-------------------------------------------------------------------------------
== Haupttastatur ==
=== Legende – Haupttastatur ===
┌─────┐ 1 … 1. Ebene (kein Mod) │ 4 … 4. Ebene (Mod4)
│2 4 6│ 2 … 2. Ebene (Umschalt) │ 5 … 5. Ebene (Mod3+Umschalt)
│1 3 5│ 3 … 3. Ebene (Mod3) │ 6 … 6. Ebene (Mod3+Mod4)
└─────┘
• Ebene 1: Kleinbuchstaben (kein Mod)
• Ebene 2: Großbuchstaben (Umschalt)
• Ebene 3: Sonderzeichen (Mod3)
• Ebene 4: Navigation und Ziffernblock (Mod4)
• Ebene 5: Griechische Kleinbuchstaben (Mod3+Umschalt)
• Ebene 6: Griechische Großbuchstaben (Mod3+Mod4)
• Kombo/Compose: Zusammensetzen von Zeichen (Mod3+Tab)
Beispiel:
»Compose« »Compose loslassen« »o« »c« = ©
• Feststellen/Capslock: Dauergroßschreiben (Umschalt+Umschalt)
Zum Lösen der Feststellung nochmals gleiche Kombination
• Feststellen der Ebene 4: (Mod4+Mod4) oder (Umschalt+Mod3+Tab)
Zum Lösen der Feststellung nochmals gleiche Kombination
HINWEIS: Unter Linux ist es momentan noch nicht möglich die Feststellung
zu lösen, indem man beide Mods drückt. Man muss dort nur einen drücken!
=== Maustastatursteuerung ===
Die Maustastatursteuerung schaltet man über Shift+Mod4+T1 ein und ebenso wieder aus.
Mit dieser kann man den Mauszeiger über die Tastatur steuern. Dies kann sinnvoll sein, falls
die Maus oder das Touchpad streikt oder keine solches Medium vorhanden ist.
Am besten geeignet ist dazu die Ebene 4 des Keypads (z.B. mit Mod4_Lock). Verzichtet man auf
Markierungen ist auch Ebene 1 des Keypads geeignet.
Des Weiteren kann man die Zahlen auf Ebene 4 des Haupttastaturfelds benutzen, jedoch ist die
Bedienung dort weniger komfortabel.
=== Symbole ===
⇞⇟ … Bild auf/Bild ab
⇱⇲ … Pos1/Ende
⌫ ⌦ … Backspace/Entf
⌧ … Esc
⎀ … Einf
⇠⇡⇢⇣ … Links/Hoch/Rechts/Runter
♫ … Steht als Symbol für die Kombotaste (Compose)
╌ … Weicher Trennstrich (U+00AD SOFT HYPHEN)
␣ … Leerzeichen (SPACE)
⍽ … Geschütztes Leerzeichen (U+00A0 NO-BREAK SPACE)
¦ … Schmales, geschütztes Leerzeichen (U+202F NARROW NO-BREAK SPACE)
↶ … undo-Funktion
=== Akzenttasten ===
Zu den Akzenten siehe auch
• http://unicode.e-workers.de/
• http://de.wikipedia.org/wiki/Diakritisches_Zeichen
• http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_lateinisch-basierter_Alphabete
T1 („Tote Taste 1“: Taste links neben der 1)
1 … Toter Zirkumflex (sieht aus wie U+02C6 MODIFIER LETTER CIRCUMFLEX ACCENT)
┌─────┬ 2 … Tote Tilde (sieht aus wie U+02DC SMALL TILDE)
│˜ ˇ ¯│ 3 … Toter Ring (sieht aus wie U+02DA RING ABOVE)
│ˆ ˚ ˘│ 4 … Toter Caron/Hatschek (sieht aus wie U+02C7 CARON)
├─────┴ 5 … Toter Breve/Brevis (sieht aus wie U+02D8 BREVE)
6 … Toter Makron (sieht aus wie U+00AF MACRON)
T2 („Tote Taste 2“: zwei Tasten rechts neben der 0)
1 … Toter Grave (sieht aus wie U+02CB MODIFIER LETTER GRAVE ACCENT)
┬─────┬ 2 …
│ ˵ │ 3 … Tote(s) Trema/Diärese/Diaeresis (sieht aus wie U+00A8 DIAERESIS)
│` ¨ ῾│ 4 … Toter Doppelgravis (sieht aus wie U+030F COMBINING DOUBLE GRAVE ACCENT)
┴──┬──┴ 5 … Toter spiritus asper (sieht aus wie U+1FFE GREEK DASIA)
6 …
T3 („Tote Taste 3“: Taste rechts neben dem scharfen S (ß))
1 … Toter Akut (sieht aus wie U+02CA MODIFIER LETTER ACUTE ACCENT)
┬──┴──┬ 2 … Tote Cedilla (sieht aus wie U+00B8 CEDILLA)
│¸ ˝ ˙│ 3 … Toter Quer-/Schrägstrich (sieht aus wie U+02D7 MODIFIER LETTER MINUS SIGN oder wie U+002F SOLIDUS)
│´ / ᾿│ 4 … Toter Doppelakut (sieht aus wie U+02DD DOUBLE ACUTE ACCENT)
┴┬────┴ 5 … Toter spiritus lenis (sieht aus wie U+1FBF GREEK PSILI)
6 … Toter Punkt darüber (sieht aus wie U+02D9 DOT ABOVE)
ACHTUNG: „Tote Tasten“ (Tasten zum Erzeugen toter Zeichen – also Zeichen die nicht
gleich erscheinen, sondern nur in Kombination mit einem weiteren Buchstaben) werden
folgendermaßen bedient (Beispiel):
1. Tote Tilde »~« eingeben.
2. Danach »n«.
3. Es erscheint das »ñ«.
TIPP: Mit den toten Tasten Zirkumflex und Querstrich kann man hoch(ˆ)- und tiefgestellte(/) Ziffern erzeugen.
=== Taste mit Bindestrichen, Gedankenstrich usw. ===
Zu den Gedankenstrichen usw. siehe
• http://www.matthias-kammerer.de/SonsTypo3.htm
• http://de.wikipedia.org/wiki/Weicher_Trennstrich
Taste rechts neben der 0
1 …
┬─────┬ 2 … — Englischer Gedankenstrich (U+2014 EM DASH)
│— ╌│ 3 …
│ ‑│ 4 …
┴──┬──┴ 5 … ‑ Geschützter Bindestrich (U+2011 NON-BREAKING HYPHEN)
6 … ╌ Weicher Trennstrich (U+00AD SOFT HYPHEN) Achtung: Falsches Zeichen in der Grafik!
# Außerdem gibt es noch
# • den (echten) Hyphen (U+2010 HYPHEN), der über <dead_stroke> + <space> erzugt wird
# • das (echte) Minuszeichen (U+2212 MINUS SIGN) auf dem Keypad
# • den (deutschen) Gedankenstrich (U+2013 EN DASH)
# • den Bindestrich/Minusersatz (U+002D HYPHEN-MINUS)
=== Anführungszeichen ===
Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Anf%C3%BChrungszeichen
┬─────┬
│» ⇞ ⊥│ 2 … » öffnendes doppeltes Guillemet (U+00BB RIGHT-POINTING DOUBLE ANGLE QUOTATION MARK)
│4 › ℓ│ 3 … › öffnendes einfaches Guillemet (U+203A SINGLE RIGHT-POINTING ANGLE QUOTATION MARK)
┴──┬──┴
┬─────┬
│« · ∡│ 2 … « schließendes doppeltes Guillemet (U+00AB LEFT-POINTING DOUBLE ANGLE QUOTATION MARK)
│5 ‹ †│ 3 … ‹ schließendes einfaches Guillemet (U+2039 SINGLE LEFT-POINTING ANGLE QUOTATION MARK)
┴──┬──┴
┬─────┬
│„ ∄│ 2 … „ öffnendes Gänsefüßchen (U+201E DOUBLE LOW-9 QUOTATION MARK)
│8 ‚ ⟨│ 3 … ‚ öffnendes halbes Anführungszeichen (U+201A SINGLE LOW-9 QUOTATION MARK)
┴──┬──┴
┬─────┬
│“ / ∦│ 2 … “ schließendes Gänsefüßchen, englisch öffnendes (U+201C LEFT DOUBLE QUOTATION MARK)
│9 ‘ ⟩│ 3 ‘ schließ. halb. Anführz., engl. öffn. halb. Anführz. (U+2018 LEFT SINGLE QUOTATION MARK)
┴──┬──┴
┬─────┬
│” * ∅│ 2 … ” englisches schließendes Gänsefüßchen (U+201D RIGHT DOUBLE QUOTATION MARK)
│0 ’ ₀│ 3 … ’ Apostroph, engl. schließendes halbes Anführungsz. (U+2019 RIGHT SINGLE QUOTATION MARK)
┴──┬──┴
=== Dezimaltrennzeichen ===
Das Dezimaltrennzeichen ist auf englischen und südamerikanischen Systemen ein Punkt ».«.
Auf deutschen, französischen, spanischen, schweizerischen und anderen ein Komma »,«.
Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Dezimaltrennzeichen
== Ziffern ==
Die Ziffern auf der Ersten Ebene sind die »normalen« Zahlen (also nicht die KP_-Variante),
wogegen für den Ziffernblock auf der vierten Ebene stets die KP_‐Varianten verwendet werden
sollten, um die Vielseitigkeit und Funktionsfähigkeit der NEO‐Tastatur zu gewährleisten.
=== Alle Ebenen – Haupttastatur ===
┌─────┬─────┬─────┬─────┬─────┬─────┬─────┬─────┬─────┬─────┬─────┬─────┬─────┬─────────┐
│˜ ˇ ¯│° • ¬│§ ‣ ∨│ℓ № ∧│» ⇞ ⊥│« · ∡│€ £ ∥│$ ¤ →│„ ∞│“ / ∋│” * ∅│— - ╌│ ˵  │Backspace│
│ˆ ˚ ˘│1 ¹ ₁│2 ² ₂│3 ³ ₃│4 › †│5 ‹ ♀│6 ¢ ♂│7 ¥ κ│8 ‚ ⟨│9 ‘ ⟩│0 ’ ₀│ ‑│` ¨ ῾│  ⌫ │
├─────┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──────┤
│Tab⇤ │X Ξ│V ⌫ ≙│L ⇡ Λ│C ⌦ ℂ│W ⎀ Ω│K ¡ √│H 7 Ψ│G 8 Γ│F 9 Φ│Q + ℚ│ẞ ∘│¸ ˝ ˙│ │
│Tab⇥ ♫ │x ξ│v _ │l [ λ│c ] χ│w ^ ω│k ! ϰ│h < ψ│g > γ│f = φ│q & ϕ│ß ſ ς│´ / ᾿│Enter │
├────────┴┬────┴┬────┴┬────┴┬────┴┬────┴┬────┴┬────┴┬────┴┬────┴┬────┴┬────┴┬────┴┐ │
│ ↘3 ♫ │U ⇱ ∮│I ⇠ ∫│A ⇣ ∀│E ⇢ ∃│O ⇲ ∈│S ¿ Σ│N 4 ℕ│R 5 ℝ│T 6 ∂│D , Δ│Y . ∇│↘3 │  ↲ │
│ │u \ │i / ι│a { α│e } ε│o * ο│s ? σ│n ( ν│r ) ϱ│t - τ│d : δ│y @ υ│ │ │
├──────┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴──┬──┴─────┴─────┤
│Cps_Lk│↙4 │Ü ⌧ ℜ│Ö ⇥ ℑ│Ä ⇟ ℵ│P ↲ Π│Z ↶ ℤ│B : ⇐│M 1 ⇔│– 2 ⇒│… 3 Θ│J ; ∝│ Caps_Lock │
│Umsch │4Lock│ü # │ö $ │ä | η│p ~ π│z ` ζ│b + β│m % μ│, " ρ│. ' ϑ│j ; θ│ Umschalt │
├──────┼─────┴┬────┴─┬───┴─────┴─────┴─────┴─────┴─────┴────┬┴─────┼─────┴┬──────┬──────┤
│ Strg │ Fen- │ Alt │ Leerz.␣ 0 schmal.Lz.¦ │↙4 │ Fen- │ Menu │ Strg │
│ │ ster │ │ Leerz.␣ Leerz.␣ geschütz.Lz.⍽ │ 4Lock│ ster │ │ │
└──────┴──────┴──────┴──────────────────────────────────────┴──────┴──────┴──────┴──────┘
=== Erste Ebene – Miniatur ===
┌───┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬──────┐
│ ˆ │1│2│3│4│5│6│7│8│9│0│ │`│ Back │
├───┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬─────┤
│Tab⇥│x│v│l│c│w│k│h│g│f│q│ß│´│ Ret │
├────┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴─┐ │
│ M3 │u│i│a│e│o│s│n│r│t│d│y│M3│ │
├───┬─┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴──┴───┤
│Ums│M4│ü│ö│ä│p│z│b│m│,│.│j│ Umsch │
├───┼──┼─┴┬┴─┴─┴─┴─┴─┴┬┴─┼─┴┬──┬───┤
│Str│Fe│Al│Leerzeichen│M4│Fe│Me│Str│
└───┴──┴──┴───────────┴──┴──┴──┴───┘
=== Zweite Ebene – Miniatur ===
┌───┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬──────┐
│ ˜ │°│§│ℓ│»│«│€│$│„│“│”│—│ │ Back │
├───┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬─────┤
│Tab⇤│X│V│L│C│W│K│H│G│F│Q│ẞ│¸│ Ret │
├────┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴─┐ │
│ M3 │U│I│A│E│O│S│N│R│T│D│Y│M3│ │
├───┬─┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴──┴───┤
│CpL│M4│Ü│Ö│Ä│P│Z│B│M│–│…│J│ Cps_Lk│
├───┼──┼─┴┬┴─┴─┴─┴─┴─┴┬┴─┼─┴┬──┬───┤
│Str│Fe│Al│Leerzeichen│M4│Fe│Me│Str│
└───┴──┴──┴───────────┴──┴──┴──┴───┘
=== Dritte Ebene – Miniatur ===
┌───┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬──────┐
│ ˚ │¹│²│³│›│‹│¢│¥│‚│‘│’│ │¨│ Back │
├───┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬─────┤
│ ♫ │ │_│[│]│^│!│<│>│=│&│ſ│/│ Ret │
├────┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴─┐ │
│ M3 │\│/│{│}│*│?│(│)│-│:│@│M3│ │
├───┬─┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴──┴───┤
│Ums│M4│#│$│|│~│`│+│%│"│'│;│ Umsch │
├───┼──┼─┴┬┴─┴─┴─┴─┴─┴┬┴─┼─┴┬──┬───┤
│Str│Fe│Al│Leerzeichen│M4│Fe│Me│Str│
└───┴──┴──┴───────────┴──┴──┴──┴───┘
=== Vierte Ebene – Miniatur ===
┌───┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬──────┐
│ ˇ │•│‣│№│⇞│·│£│¤│ │/│*│-│˵│ Back │
├───┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬─────┤
│ 4Lk│ │⌫│⇡│⌦│⎀│¡│7│8│9│+│ │˝│ Ret │
├────┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴─┐ │
│ M3 │⇱│⇠│⇣│⇢│⇲│¿│4│5│6│,│.│M3│ │
├───┬─┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴──┴───┤
│Ums│4L│⌧│⇥│⇟│↲│↶│:│1│2│3│;│ Umsch │
├───┼──┼─┴┬┴─┴─┴─┴─┴─┴┬┴─┼─┴┬──┬───┤
│Str│Fe│Al│ 0 │4L│Fe│Me│Str│
└───┴──┴──┴───────────┴──┴──┴──┴───┘
=== Fünfte Ebene – Miniatur ===
┌───┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬──────┐
│ ˘ │₁│₂│₃│†│♀│♂│κ│⟨│⟩│₀│‑│῾│ Back │
├───┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬─────┤
│ │ξ│ │λ│χ│ω│ϰ│ψ│γ│φ│ϕ│ς│᾿│ Ret │
├────┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴─┐ │
│ M3 │ │ι│α│ε│ο│σ│ν│ϱ│τ│δ│υ│M3│ │
├───┬─┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴──┴───┤
│Ums│M4│ │ │η│π│ζ│β│μ│ρ│ϑ│θ│ Umsch │
├───┼──┼─┴┬┴─┴─┴─┴─┴─┴┬┴─┼─┴┬──┬───┤
│Str│Fe│Al│geschütz.Lz│M4│Fe│Me│Str│
└───┴──┴──┴───────────┴──┴──┴──┴───┘
=== Sechste Ebene – Miniatur ===
┌───┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬─┬──────┐
│ ¯ │¬│∨│∧│⊥│∡│∥│→│∞│∋│∅│╌│ ̦│ Back │
├───┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬─────┤
│ │Ξ│≙│Λ│ℂ│Ω│√│Ψ│Γ│Φ│ℚ│∘│˙│ Ret │
├────┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴─┐ │
│ M3 │∮│∫│∀│∃│∈│Σ│ℕ│ℝ│∂│Δ│∇│M3│ │
├───┬─┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴┬┴──┴───┤
│Ums│M4│ℜ│ℑ│ℵ│Π│ℤ│⇐│⇔│⇒│Θ│∝│ Umsch │
├───┼──┼─┴┬┴─┴─┴─┴─┴─┴┬┴─┼─┴┬──┬───┤
│Str│Fe│Al│ schmal.Lz.│M4│Fe│Me│Str│
└───┴──┴──┴───────────┴──┴──┴──┴───┘
== Ziffernblock ==
Um die Vielseitigkeit und Funktionsfähigkeit der NEO‐Tastatur zu gewährleisten,
sollten für alle Elemente auf dem Keypad wenn möglich die KP_‐Variante verwendet werden!
=== Legende – Ziffernblock ===
┌───────┐ 1 … 1. Ebene (kein Mod) │ 4 … 4. Ebene (Mod4)
│ 2 4 6 │ 2 … 2. Ebene (Umschalt) │ 5 … 5. Ebene (Mod3+Umschalt)
│ 1 3 5 │ 3 … 3. Ebene (Mod3) │ 6 … 6. Ebene (Mod3+Mod4)
└───────┘
=== Rechenzeichen ===
┬───────┬ 1 … ASCII-Schrägstrich
│ / ⁄ ∣ │ 2 … ASCII-Schrägstrich
│ / ÷ ⌀ │ 3 … Geteiltzeichen (U+00F7 DIVISION SIGN)
┼───────┼ 4 … Geteiltstrich (U+2215 DIVISION SLASH)
5 … Durchmesser (U+2300 DIAMETER SIGN)
6 … ist ein Teiler von (U+2223 DIVIDES)
┬───────┬ 1 … ASCII-Malzeichen
│ * × ⊗ │ 2 … ASCII-Malzeichen
│ * ⋅ ⊙ │ 3 … Malpunkt (U+2219 BULLET OPERATOR)
┼───────┼ 4 … Malkreuz (U+00D7 MULTIPLICATION SIGN)
5 … (U+2299 CIRCLED DOT OPERATOR)
6 … (U+2297 CIRCLED TIMES)
┬───────┐ 1 … ASCII-Minus
│ - ∖ ∸ │ 2 … ASCII-Minus
│ - − ⊖ │ 3 … echtes Minuszeichen (U+2212 MINUS SIGN)
┼───────┤ 4 … ohne (U+2216 SET MINUS)
5 … (U+2296 CIRCLED MINUS)
6 … (U+2238 DOT MINUS)
┬───────┐ 1 … ASCII-Plus
│ + ∓ ∔ │ 2 … ASCII-Plus
│ + ± ⊕ │ 3 … Plus-Minus (U+00B1 PLUS-MINUS SIGN)
┼───────┤ 4 … Minus-Plus (U+2213 MINUS-OR-PLUS SIGN)
5 … (U+2295 CIRCLED PLUS)
6 … (U+2214 DOT PLUS)
=== Alle Ebenen – Ziffernblock ===
┌───────┬───────┬───────┬───────┐
│ ⇤ ≠ ≡ │ / ⁄ ∣ │ * × ⊗ │ - ∖ ∸ │
│ ⇥ = ≈ │ / ÷ ⌀ │ * ⋅ ⊙ │ - − ⊖ │
├───────┼───────┼───────┼───────┤
│✔ Hom ⌈│✘ KP↑ ⋂│ PgD ⌉│ │
│7 ↕ ≪│8 ↑ ∩│9 vec ≫│ │
├───────┼───────┼───────┤ │
│♣ KP← ⊆│€ Beg ⊷│ KP→ ⊇│ + ∓ ∔ │
│4 ← ⊂│5 ¦ ⊶│6 → ⊃│ + ± ⊕ │
├───────┼───────┼───────┼───────┤
│♦ End ⌊│♥ KP↓ ⋃│♠ PgD ⌋│ │
│1 ↔ ≤│2 ↓ ∪│3 ⇌ ≥│ │
├───────┴───────┼───────┤ │
│ ␣ Ins □ │. Del ″│ │
│ 0 % ‱ │, ,/. ′│ Enter │
└───────────────┴───────┴───────┘
=== Erste Ebene – Miniatur ===
┌───┬───┬───┬───┐
│ ⇥ │ / │ * │ - │
├───┼───┼───┼───┤
│ 7 │ 8 │ 9 │ │
├───┼───┼───┤ │
│ 4 │ 5 │ 6 │ + │
├───┼───┼───┼───┤
│ 1 │ 2 │ 3 │ │
├───┴───┼───┤ │
│ 0 │ , │Ent│
└───────┴───┴───┘
=== Zweite Ebene – Miniatur ===
┌───┬───┬───┬───┐
│ ⇤ │ / │ * │ - │
├───┼───┼───┼───┤
│ ✔ │ ✘ │ │ │
├───┼───┼───┤ │
│ ♣ │ € │ │ + │
├───┼───┼───┼───┤
│ ♦ │ ♥ │ ♠ │ │
├───┴───┼───┤ │
│ ␣ │ . │Ent│
└───────┴───┴───┘
=== Dritte Ebene – Miniatur ===
┌───┬───┬───┬───┐
│ = │ ÷ │ ⋅ │ − │
├───┼───┼───┼───┤
│ ↕ │ ↑ │vec│ │
├───┼───┼───┤ │
│ ← │ ¦ │ → │ ± │
├───┼───┼───┼───┤
│ ↔ │ ↓ │ ⇌ │ │
├───┴───┼───┤ │
│ % │,/.│Ent│
└───────┴───┴───┘
=== Vierte Ebene – Miniatur ===
┌───┬───┬───┬───┐
│ ≠ │ ⁄ │ × │ ∖ │
├───┼───┼───┼───┤ frc means fraction slash ⁄
│Hom│KP↑│PgU│ │
├───┼───┼───┤ │
│KP←│Beg│KP→│ ∓ │ Beg invokes click of the keyboard mouse
├───┼───┼───┼───┤
│End│KP↓│PgD│ │
├───┴───┼───┤ │
│ Ins │Del│Ent│
└───────┴───┴───┘
=== Fünfte Ebene – Miniatur ===
┌───┬───┬───┬───┐
│ ≈ │ ⌀ │ ⊙ │ ⊖ │
├───┼───┼───┼───┤
│ ≪ │ ∩ │ ≫ │ │
├───┼───┼───┤ │
│ ⊂ │ ⊶ │ ⊃ │ ⊕ │
├───┼───┼───┼───┤
│ ≤ │ ∪ │ ≥ │ │
├───┴───┼───┤ │
│ ‱ │ ′ │Ent│
└───────┴───┴───┘
=== Sechste Ebene – Miniatur ===
┌───┬───┬───┬───┐
│ ≡ │ ∣ │ ⊗ │ ∸ │
├───┼───┼───┼───┤
│ ⌈ │ ⋂ │ ⌉ │ │
├───┼───┼───┤ │
│ ⊆ │ ⊷ │ ⊇ │ ∔ │
├───┼───┼───┼───┤
│ ⌊ │ ∪ │ ⌋ │ │
├───┴───┼───┤ │
│ □ │ ″ │Ent│
└───────┴───┴───┘
== Tipp ==
Trägt man unter Linux/Mac/BSD folgende Zeilen in die ~/.bashrc, ~/.zshrc oder
vergleichbares ein, bekommt man anschließend mittels Eingabe von »neo« oder
»num« die aktuelle Belegung in der Konsole angezeigt:
alias num='grep -m 1 -B 15 "┴───────┘" PFAD_ZUR_DATEI/neo20.txt'
alias neo='grep -m 1 -B 15 "┴──────┘" PFAD_ZUR_DATEI/neo20.txt'
Dazu muss »PFAD_ZUR_DATEI« durch den Pfad zu dieser Datei ersetzt werden.
Im Verzeichnis linux/bin sind umfangreichere Skripte mit größerer Funktionalität.
== Zeichenerläuterungen ==
Ξ … Xi, griechischer Majuskel (U039E)
≙ … entspricht (U2259)
Λ … Lambda, griechischer Majuskel (U039B)
ℂ … Menge der komplexen Zahlen (U2102)
Ω … Omega, griechischer Majuskel (U03A9)
√ … Wurzel aus (U221A)
Ψ … Psi, griechischer Majuskel (U03A8)
Γ … Gamma, griechischer Majuskel (U0393)
Φ … Phi, griechischer Majuskel (U03A6)
ℚ … Menge der rationalen Zahlen (U211A)
∘ … Verknüpfungsoperator (U2218)
∮ … Integral über eine geschlossene Kurve (U222E)
∫ … Integral (U222B)
∀ … Allquantor ; für alle (U2200)
∃ … Existenzquantor ; es gibt (U2203)
∈ … Element von (U2208)
Σ … Sigma, griechischer Majuskel (U03A3)
ℕ … Menge der natürlichen Zahlen (U2115)
ℝ … Menge der reellen Zahlen (U211D)
∂ … partielle Ableitung (U2202)
Δ … Delta, griechischer Majuskel (U0394)
∇ … Nablaoperator (Gradient, Divergenz, Rotation) (U2207)
∝ … proportional zu (U221D)
ℑ … Imaginärteil einer komplexen Zahl (U2111)
ℜ … Realteil einer komplexen Zahl (U211C)
ℵ … Kardinalzahlen, Aleph-Symbol (U2135)
Π … Pi, griechischer Majuskel (U03A0)
ℤ … Menge der ganzen Zahlen (U2124)
⇒ … Implikation ; daraus folgt ; hinreichend für (U21D2)
⇔ … Äquivalenzzeichen (U21D4)
⇐ … notwendig für ; nur dann, wenn (U21D0)
Θ … Theta, griechischer Majuskel (U0398)
≡ … identisch (U2261)
□ … Beweisende (qed) (U25A1)
⊙ … direkte Summe ; Vektor aus der Ebene zeigend (U2299)
⊗ … Tensorprodukt ; Vektor in die Ebene zeigend (U2297)
∞ … unendlich (U221E)
∋ … enthält das Element (U220B)
ª … weiblicher Ordinalindikator (2ª) (00AA)
º … männlicher Ordinalindikator (1º) (00BA)
== Hinweise zu Doppelbelegungen in Unicode ==
Griechische Minuskel und Majuskel besitzten in der Regel eine weitere Bedeutung, z.B.
• Δ für Differenz oder Fehler
• Θ für homöopathische Urtinktur
• Γ für Gammafunktion
Einige finden sich darum an mehreren Stellen im Unicode, um (eventuelle) Unterschiede
deutliche machen zu können. Zur Platzersparnis haben wir stets eines (das einfachste
und allgemeinste) Zeichen aufgenommen:
• Ω (U03A9) ; Einheit des Widerstandes Ohm (U2126)
• Σ (U03A3) ; Summenzeichen (U2211)
• Δ (U0394) ; Laplaceoperator (2206) ; Dreieck, symmetrische Differenz (25B3)
• ∇ (U2207) ; Dreieck (U25BD)
• Π (U03A0) ; Produktzeichen ∏ (U220F)
• µ (U03BC) ; SI-Vorsilbe micro (U00B5)

@ -148,14 +148,14 @@ keycode 15 = 6 EuroSign cent malesymbol sterling NoSymbol U2225 NoSymbol
keycode 16 = 7 dollar yen Greek_kappa currency NoSymbol rightarrow NoSymbol
! $ ¥ κ ¤ →
keycode 17 = 8 doublelowquotemark singlelowquotemark leftanglebracket KP_Divide KP_Divide infinity NoSymbol
! „ ‚ ⟨ (bra) / /
keycode 18 = 9 leftdoublequotemark leftsinglequotemark rightanglebracket KP_Multiply KP_Multiply containsas NoSymbol
! “ ‘ ⟩ (ket) * *
keycode 19 = 0 rightdoublequotemark rightsinglequotemark zerosubscript KP_Subtract KP_Subtract emptyset NoSymbol
! ” ’ ₀ - -
keycode 20 = minus emdash NoSymbol U2011 NoSymbol NoSymbol hyphen NoSymbol
! - — ‑ non-breaking ­ soft hyphen
keycode 17 = 8 doublelowquotemark singlelowquotemark leftanglebracket NoSymbol NoSymbol infinity NoSymbol
! „ ‚ ⟨ (bra) ∞
keycode 18 = 9 leftdoublequotemark leftsinglequotemark rightanglebracket KP_Divide KP_Divide containsas NoSymbol
! “ ‘ ⟩ (ket) / /
keycode 19 = 0 rightdoublequotemark rightsinglequotemark zerosubscript KP_Multiply KP_Multiply emptyset NoSymbol
! ” ’ ₀ * *
keycode 20 = minus emdash NoSymbol U2011 KP_Subtract KP_Subtract hyphen NoSymbol
! - — ‑ non-breaking - - ­ soft hyphen
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
! The upper row

Loading…
Cancel
Save