Browse Source

Fix: Fallback-Lösungen für die benötigten Dateien eingebaut.

feature/programmer
dennis 11 years ago
parent
commit
f2108aa005
  1. 16
      linux/bin/wiemitneo
  2. 2
      linux/bin/wiemitneo.todo

16
linux/bin/wiemitneo

@ -9,8 +9,20 @@
# Kontakt zu den Entwicklern der Neo-Tastatur:
# <diskussion at neo-layout dot org>
COMPOSE=$HOME/.XCompose
REFERENZ=$HOME/neo/neo20.txt
# Benutze die beutzerspezifische Compose-Datei (wenn vorhanden); ansonsten die des Systems
if [ -f $HOME/.XCompose ]; then
COMPOSE=$HOME/.XCompose
else
COMPOSE=/usr/share/X11/locale/en_US.UTF-8/Compose
fi
# Benutze die von installiere_neo installierte Referenz-Datei (wenn vorhanden); ansonsten die aus dem SVN
if [ -f $HOME/neo/neo20.txt ]; then
REFERENZ=$HOME/neo/neo20.txt
else
REFERENZ=../../A-REFERENZ-A/neo20.txt
fi
VON[1]=7; BIS[1]=82; RAND[1]="┌─────┬──"; ORT[1]="" # HAUPTTASTATUR=1
VON[2]=1; BIS[2]=33; RAND[2]="┌───────┬──"; ORT[2]="auf dem Keypad" # KEYPAD=2

2
linux/bin/wiemitneo.todo

@ -11,3 +11,5 @@ Offene Punkte:
• eventuell sollte eine Beschreibung (CUBE ROOT, FOURTH ROOT) ergänzt werden
• neben Compose sollte auch sollte auch die keysymdef.h abgefragt werden, so dass ›wiemitneo integral‹ neben ∬, ∭, ⨌, ∯ auch ∫ anbietet
• Standard-Compose und ~/.XCompose durchsuchen
• wiemitneo ≠ führt verursacht einen cut-Fehler, siehe http://wiki.neo-layout.org/ticket/84

Loading…
Cancel
Save