#461 kbdneo: Tastaturkürzel funktioniert nicht unter Adobe Illustrator

Open
opened 5 years ago by hellkn1ght · 3 comments

Mit dem kbdneo Treiber unter Windows funktioniert in Illustrator folgendes Kürzel nicht: “STRG+Ü” Ich würde diesen Befehl gerne für die Rückgängig-Funktion benutzen.
Der AHK Zusatztreiber hilft in dem Fall auch nicht.

Auf dem Mac, unter Windows mit dem Autohotkey Treiber oder dem Deutschen Tastaturlayout gibt es hingegen keine Probleme.
Auch mit anderen Adobe Programmen funktioniert dieser Shortcut, nur nicht in Illustrator.

Dieses Problem besteht schon seit einigen Jahren.

Mit dem kbdneo Treiber unter Windows funktioniert in Illustrator folgendes Kürzel nicht: "STRG+Ü" Ich würde diesen Befehl gerne für die Rückgängig-Funktion benutzen. Der AHK Zusatztreiber hilft in dem Fall auch nicht. Auf dem Mac, unter Windows mit dem Autohotkey Treiber oder dem Deutschen Tastaturlayout gibt es hingegen keine Probleme. Auch mit anderen Adobe Programmen funktioniert dieser Shortcut, nur nicht in Illustrator. Dieses Problem besteht schon seit einigen Jahren.
hellkn1ght added the
Bug
label 5 years ago
hellkn1ght added the
Treiber/Windows/kbdneo
label 5 years ago

Probier mal STRG+T1 (T1 ist die tote Taste links oben). Soweit ich Windows verstehe, sind für die STRG-Funktionen die „virtual keys“ ausschlaggebend. Bei QWERTZ ist das ü auf dem virtual key OEM_1, und der wird in kbdneo2.c für die tote Taste benutzt.

Probier mal STRG+T1 (T1 ist die tote Taste links oben). Soweit ich Windows verstehe, sind für die STRG-Funktionen die „virtual keys“ ausschlaggebend. Bei QWERTZ ist das ü auf dem virtual key OEM_1, und der wird in kbdneo2.c für die tote Taste benutzt.

Danke, aber hat leider nicht geholfen.

Das Kürzel lässt sich ja direkt im Programm korrekt belegen, wird also erkannt. Mit Ö funktioniert es übrigens auch nicht. Ab Ä geht es dann wieder.
Eigentlich würde ich ja sagen, dass es ein Problem des Programmes ist. Da sich mit QWERTZ sowohl die physische Taste (Y), als auch Ä korrekt belegen lassen, und es unter Mac OS bzw unter Win mit dem AHK Treiber auch funktioniert, gehe ich davon aus, dass irgendwo im kbdneo etwas nicht stimmmt.

Doppelbindungen gibt es in Illustrator nicht, also kann es nicht sein, dass ein anderes Kürzel meines überschreibt. Hardware als Ursache kann ich auch ausschließen. Leider habe ich keinen zweiten Windows Rechner verfügbar, auf dem ich das reproduzieren könnte.

Danke, aber hat leider nicht geholfen. Das Kürzel lässt sich ja direkt im Programm korrekt belegen, wird also erkannt. Mit Ö funktioniert es übrigens auch nicht. Ab Ä geht es dann wieder. Eigentlich würde ich ja sagen, dass es ein Problem des Programmes ist. Da sich mit QWERTZ sowohl die physische Taste (Y), als auch Ä korrekt belegen lassen, und es unter Mac OS bzw unter Win mit dem AHK Treiber auch funktioniert, gehe ich davon aus, dass irgendwo im kbdneo etwas nicht stimmmt. Doppelbindungen gibt es in Illustrator nicht, also kann es nicht sein, dass ein anderes Kürzel meines überschreibt. Hardware als Ursache kann ich auch ausschließen. Leider habe ich keinen zweiten Windows Rechner verfügbar, auf dem ich das reproduzieren könnte.

Noch jemand eine Idee? Was mir auch aufgefallen ist: Auf Windows wird im SublimeText Editor zb strg+ü als strg+\ registriert. Auf Mac OS ist es aber wie es sein soll: strg+ü. Ich verstehe nur nicht, warum Illustrator mich den Befehl korrekt einstellen lässt, sich dann aber weigert, ihn auszuführen. Legt man Ü zB als Shortcut für ein Werkzeug fest, funktioniert das auch. Aber Menübefehle müssen leider strg enthalten.

Noch jemand eine Idee? Was mir auch aufgefallen ist: Auf Windows wird im SublimeText Editor zb strg+ü als strg+\ registriert. Auf Mac OS ist es aber wie es sein soll: strg+ü. Ich verstehe nur nicht, warum Illustrator mich den Befehl korrekt einstellen lässt, sich dann aber weigert, ihn auszuführen. Legt man Ü zB als Shortcut für ein Werkzeug fest, funktioniert das auch. Aber Menübefehle müssen leider strg enthalten.
Sign in to join this conversation.
Loading…
There is no content yet.