#542 NeoVars: make-build.bat funktioniert nicht

Closed
opened 4 months ago by MaxGyver83 · 6 comments

Ich hab gerade versucht, den NeoVars-Treiber aus dem git-Repo zu bauen.

$ ./make-build.bat
Setting default local path variables
Generating version file
Removing old version(s) of Neo AHK Exe file
Compiling the new driver using AutoHotkey
Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.
Driver update complete! You can now close this log window.
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .

AutoHotkey wird nicht gefunden, weil es unter C:\Program Files\ und nicht wie vom Skript vermutet unter C:\Program Files (x86)\ installiert ist.

Heißt das, dass man die 32-bit-Version benötigt? Steht das irgendwo? Oder ist das Skript nur veraltet?

In der Readme finde ich nur zwei tote Links:

Die aktuellen Links sind anscheinend:

Ich hab gerade versucht, den NeoVars-Treiber aus dem git-Repo zu bauen. ``` $ ./make-build.bat Setting default local path variables Generating version file Removing old version(s) of Neo AHK Exe file Compiling the new driver using AutoHotkey Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden. Driver update complete! You can now close this log window. Drücken Sie eine beliebige Taste . . . ``` AutoHotkey wird nicht gefunden, weil es unter `C:\Program Files\` und nicht wie vom Skript vermutet unter `C:\Program Files (x86)\` installiert ist. Heißt das, dass man die 32-bit-Version benötigt? Steht das irgendwo? Oder ist das Skript nur veraltet? In der [Readme](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/windows/neo-vars/Readme.txt) finde ich nur zwei tote Links: * https://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Windows%20einrichten/NeoVars * https://wiki.neo-layout.org/wiki/Treiber-Know-How/NeoVars Die aktuellen Links sind anscheinend: * https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/wiki/Neo-unter-Windows-einrichten-%28NeoVars%29 * https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/wiki/TreiberKnowHow%2FNeoVars
MaxGyver83 commented 4 months ago
Poster

Wenn ich den Pfad zu AutoHotKey in der make-build.bat anpasse:

set  ahkpath=C:\Program Files\AutoHotkey

erhalte ich einen anderen Fehler:

grafik

Gleichzeitig meldet Windows Defender, dass er angeblich einen Trojaner blockiert hat:

grafik

Ausgabe des Skripts:

$ ./make-build.bat
Setting default local path variables
Generating version file
Removing old version(s) of Neo AHK Exe file
Compiling the new driver using AutoHotkey
Driver update complete! You can now close this log window.
Drücken Sie eine beliebige Taste . . .

Es wird nur ein leerer Ordner neo-vars/build/ angelegt.

Wenn ich den Pfad zu AutoHotKey in der `make-build.bat` anpasse: ``` set ahkpath=C:\Program Files\AutoHotkey ``` erhalte ich einen anderen Fehler: ![grafik](/attachments/90eeccab-ed97-4236-b5f2-646e16dc72d9) Gleichzeitig meldet Windows Defender, dass er angeblich einen Trojaner blockiert hat: ![grafik](/attachments/0800f505-c80a-4f5d-8bf3-33e9790852ca) Ausgabe des Skripts: ``` $ ./make-build.bat Setting default local path variables Generating version file Removing old version(s) of Neo AHK Exe file Compiling the new driver using AutoHotkey Driver update complete! You can now close this log window. Drücken Sie eine beliebige Taste . . . ``` Es wird nur ein leerer Ordner `neo-vars/build/` angelegt.
qwertfisch commented 4 months ago
Owner

AutoHotkey bietet einen Installer an, aber auch eine Zip-Datei zum Entpacken. Darin enthalten sind ANSI-, Unicode32- und Unicode64-Bit-Versionen vom Interpreter sowie der – hier benötigte – Compiler. Wichtig ist also nur, dass Du den Pfad in der Makedatei anpasst.

Der Windows Defender behandelt den AHK-Compiler als Trojaner. Du kannst das verhindern, indem Du in den Einstellungen vom Defender eine Ausnahme hinzufügst, nämlich die Datei “Ahk2Exe.exe” (ggf. mit vollem Pfad). Ebenso sollte das Outputverzeichnis (\windows\neo-vars\bin) als Ausnahme eingetragen werden – oder zumindest die resultierende Datei Neo20.exe.

Danke für den Hinweis mit den Links. Diese sollten eigentlich funktionieren (wobei wiki.neo-layout.org aktuell git.neo-layout.org weiterleitet), aber da hat sich ein doppeltes wiki in der URL eingeschlichen.

AutoHotkey bietet einen Installer an, aber auch eine Zip-Datei zum Entpacken. Darin enthalten sind ANSI-, Unicode32- und Unicode64-Bit-Versionen vom Interpreter sowie der – hier benötigte – Compiler. Wichtig ist also nur, dass Du den Pfad in der Makedatei anpasst. Der Windows Defender behandelt den AHK-Compiler als Trojaner. Du kannst das verhindern, indem Du in den Einstellungen vom Defender eine Ausnahme hinzufügst, nämlich die Datei "Ahk2Exe.exe" (ggf. mit vollem Pfad). Ebenso sollte das Outputverzeichnis (`\windows\neo-vars\bin`) als Ausnahme eingetragen werden – oder zumindest die resultierende Datei Neo20.exe. Danke für den Hinweis mit den Links. Diese sollten eigentlich funktionieren (wobei wiki.neo-layout.org aktuell git.neo-layout.org weiterleitet), aber da hat sich ein doppeltes `wiki` in der URL eingeschlichen.
MaxGyver83 commented 4 months ago
Poster

So hat es funktioniert. Danke!

So hat es funktioniert. Danke!
MaxGyver83 commented 4 months ago
Poster

Ich hab einen Pull Request erstellt, damit das build-Skript nicht fehlschlägt, wenn man nur die 64-Bit-Version von AutoHotkey installiert hat:
https://github.com/neo-layout/neo-layout/pull/23

Leider konnte ich den PR nur über den GitHub-Mirror erstellen, weil ich im Gitea-Repo keine Möglichkeit gefunden habe, einen Commit in meinen Fork zu pushen. Ich kann mich dort zwar über GitHub einloggen, kann aber nicht mit den GitHub-Credentials pushen. Eine Alternative wäre noch einen Authentifzierung über einen SSH-Key, aber SSH ist in diesem Projekt deaktiviert.

Ich hab einen Pull Request erstellt, damit das build-Skript nicht fehlschlägt, wenn man nur die 64-Bit-Version von AutoHotkey installiert hat: https://github.com/neo-layout/neo-layout/pull/23 Leider konnte ich den PR nur über den GitHub-Mirror erstellen, weil ich im Gitea-Repo keine Möglichkeit gefunden habe, einen Commit in meinen Fork zu pushen. Ich kann mich dort zwar über GitHub einloggen, kann aber nicht mit den GitHub-Credentials pushen. Eine Alternative wäre noch einen Authentifzierung über einen SSH-Key, aber SSH ist in diesem Projekt deaktiviert.
qwertfisch commented 4 months ago
Owner

@MaxGyver83 Der Github-Login dient der Anmeldung an Gitea und vereinfacht den Registrierungsprozess. Die Authentifizierung läuft dabei über Github – somit nicht verwunderlich, dass damit keine Git-Operationen möglich sind.

Zur direkten Authentifizierung hast Du zwei Möglichkeiten:

  1. Du benutzt Benutzername und Passwort deines Gitea-Kontos
  2. Du lässt ein Personal Access Token generieren (Menü, Einstellungen, Anwendungen) mit beliebigem Namen. Dieses benutzt Du als Passwort, und dein Loginname ist der von Gitea.
@MaxGyver83 Der Github-Login dient der Anmeldung an Gitea und vereinfacht den Registrierungsprozess. Die Authentifizierung läuft dabei über Github – somit nicht verwunderlich, dass damit keine Git-Operationen möglich sind. Zur direkten Authentifizierung hast Du zwei Möglichkeiten: 1. Du benutzt Benutzername und Passwort deines Gitea-Kontos 2. Du lässt ein Personal Access Token generieren (Menü, Einstellungen, Anwendungen) mit beliebigem Namen. Dieses benutzt Du als Passwort, und dein Loginname ist der von Gitea.
MaxGyver83 commented 4 months ago
Poster

Ich glaube, ich habe gar kein Gitea-Passwort.
Aber das mit dem Personal Access Token hat funktioniert. Danke für den Hinweis! Hier ist der gleiche PR in Gitea:
https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/pulls/543

Ich glaube, ich habe gar kein Gitea-Passwort. Aber das mit dem *Personal Access Token* hat funktioniert. Danke für den Hinweis! Hier ist der gleiche PR in Gitea: https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/pulls/543
qwertfisch added the
Treiber/Windows/AHK
label 4 months ago
qwertfisch closed this issue 4 months ago
Sign in to join this conversation.
Loading…
There is no content yet.