Wechsel zu Remote Desktop in ein GNU/Linux sendet immer Tabulator-Tastendruck #648

Open
opened 2024-02-05 16:40:53 +01:00 by cmon1701 · 1 comment

Wenn man von Windows (Version 10 und 11) mit eingeschaltetem NumLock über eine Remote-Desktop-Verbindung zu einem GNU/Linux-System mit Xrdp wechselt, wo neo2 eingestellt ist (mit 'setxkbmap de neo', weil standardmäßig hat man US-Layout), wird immer ein Tabulator-Tastendruck erzeugt. Wenn ich z. B. ein Terminal offen habe, wird ein Tabulator eingefügt. Schlimmer ist es wenn irgendwo Text markiert ist, wird dieser Text durch den Tabulator-Tastendruck gelöscht.

Bei ReNeo ist standardmäßig NumLock aktiviert und es kann nicht durch Drücken der NumLock-Taste deaktiviert werden, daher taucht das Problem hier immer auf.

Workaround: autoNumLock in config.json deaktivieren: https://neo-layout.org/Einrichtung/reneo/#konfiguration

Kann das bitte jemand (Problembeschreiung und Workaround) in https://neo-layout.org/Probleme/VM/ aufnehmen?
Es ist auch zu überlegen, ob man bei ReNeo autoNumLock nicht standardmäßig auf false setzt, auch wenn es sonst höchstmögliche Kompatibilität bietet.

Die Problemlösung muss anscheinend im xkb-Layout "de neo2" erfolgen, denn bei Qwertz (xkb "de") taucht dieses Problem nicht auf.

Wenn man von **Windows** (Version 10 und 11) **mit eingeschaltetem NumLock** über eine **Remote-Desktop-Verbindung** zu einem **GNU/Linux**-System mit **Xrdp** wechselt, wo **neo2** eingestellt ist (mit 'setxkbmap de neo', weil standardmäßig hat man US-Layout), wird immer ein **Tabulator-Tastendruck** erzeugt. Wenn ich z. B. ein Terminal offen habe, wird ein Tabulator eingefügt. Schlimmer ist es wenn irgendwo Text markiert ist, wird dieser Text durch den Tabulator-Tastendruck gelöscht. Bei ReNeo ist standardmäßig NumLock aktiviert und es kann nicht durch Drücken der NumLock-Taste deaktiviert werden, daher taucht das Problem hier immer auf. **Workaround: autoNumLock in config.json deaktivieren:** https://neo-layout.org/Einrichtung/reneo/#konfiguration **Kann das bitte jemand (Problembeschreiung und Workaround) in https://neo-layout.org/Probleme/VM/ aufnehmen?** Es ist auch zu überlegen, ob man bei ReNeo autoNumLock nicht standardmäßig auf false setzt, auch wenn es sonst höchstmögliche Kompatibilität bietet. Die Problemlösung muss anscheinend im xkb-Layout "de neo2" erfolgen, denn bei Qwertz (xkb "de") taucht dieses Problem nicht auf.
Owner

Puh, wieder so ein Problem mit mehreren beteiligten Schichten. Du hast zwei verschiedene Betriebssysteme, eine Remote-Verbindung (auch noch mit unterschiedlichen Clients an beiden Seiten), einen Layoutmapper auf User-Ebene (statt ein systemweites Tastaturlayout) und unterschiedliche Tastaturlayouts auf Start und Ziel. Viel Spaß beim Debuggen. ;)

Danke für deine Problemsuche und die bisherigen Erkenntnisse. Es ist interessant, dass der Fehler nicht mehr auftritt, wenn auf Remote-Seite normales Qwertz (oder auch Qwerty?) eingestellt ist.

Der dauerhaft aktivierte Numlock in ReNeo kann sowas vermutlich verursachen. Hier sind Hexen am Werk, und die Numlock-Taste selbst liefert ein Tab, wenn man sie aktiv drücken würde. Um da mehr Aussagen zu treffen, müsste ich viel Debuggen und erstmal selbst dein Setup nachbauen.

@cmon1701 Kannst du mir noch sagen, wie der Tabulator ausgelöst wird? Du schreibst von „Wenn man von Windows […] zu einem GNU/Linux-System mit Xrdp wechselt, wird immer ein Tabulator-Tastendruck erzeugt“. Was bedeutet „wechseln“ hier genau? Ist es, wenn du von irgendeinem anderen aktiven Windows-Programm (was den Fokus hat) zum Remote-Desktop-Fenster wechselst? Muss es über einen Mausklick sein, oder tritt der Fehler auf, wenn mit Alt+Tab reinwechselst? Oder noch was anderes?

Puh, wieder so ein Problem mit mehreren beteiligten Schichten. Du hast zwei verschiedene Betriebssysteme, eine Remote-Verbindung (auch noch mit unterschiedlichen Clients an beiden Seiten), einen Layoutmapper auf User-Ebene (statt ein systemweites Tastaturlayout) und unterschiedliche Tastaturlayouts auf Start und Ziel. Viel Spaß beim Debuggen. ;) Danke für deine Problemsuche und die bisherigen Erkenntnisse. Es ist interessant, dass der Fehler nicht mehr auftritt, wenn auf Remote-Seite normales Qwertz (oder auch Qwerty?) eingestellt ist. Der dauerhaft aktivierte Numlock in ReNeo kann sowas vermutlich verursachen. Hier sind Hexen am Werk, und die Numlock-Taste selbst liefert ein Tab, wenn man sie aktiv drücken würde. Um da mehr Aussagen zu treffen, müsste ich viel Debuggen und erstmal selbst dein Setup nachbauen. @cmon1701 Kannst du mir noch sagen, wie der Tabulator ausgelöst wird? Du schreibst von „Wenn man von Windows […] zu einem GNU/Linux-System mit Xrdp wechselt, wird immer ein Tabulator-Tastendruck erzeugt“. Was bedeutet „wechseln“ hier genau? Ist es, wenn du von irgendeinem anderen aktiven Windows-Programm (was den Fokus hat) zum Remote-Desktop-Fenster wechselst? Muss es über einen Mausklick sein, oder tritt der Fehler auf, wenn mit Alt+Tab reinwechselst? Oder noch was anderes?
qwertfisch added the
Treiber/Linux/xkbmap
Remote
Treiber/Windows/ReNeo
labels 2024-02-11 23:37:07 +01:00
qwertfisch self-assigned this 2024-02-11 23:37:15 +01:00
Sign in to join this conversation.
No Milestone
No Assignees
2 Participants
Notifications
Due Date
The due date is invalid or out of range. Please use the format 'yyyy-mm-dd'.

No due date set.

Dependencies

No dependencies set.

Reference: neo/neo-layout#648
No description provided.