Neo ist eine ergonomische Tastaturbelegung, welche für die deutsche Sprache optimiert ist. https://neo-layout.org
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
 
 
 
 

1.7 KiB

== uiae, asdf ==
asdf (linke Hand auf der Grundreihe abrollen) schaltet von QWERTZ zu Neo um.
uiae ( “ “ “ “ “ “ ) “ “ Neo zu QWERTZ um.

Verwendung:
asdf [Variante] (Standard wird in der Datei definiert)
uiae [Belegung] (Standard wird in der Datei definiert)

Die Skripte ›asdf‹ und ›uiae‹ benutzten folgende Programme, die gegebenenfalls installiert werden müssen:
– loadkeys (nur als root möglich)
– setleds
– xset
– setxkbmap
– numlockx


== neo ==
Gibt die Neo-Tastaturbelegung des Buchstabenfeldes aus. Beispiele:
»neo« – gibt die Tastaturbelegung mit allen Ebenen aus
»neo 1« – gibt die erste Ebene der Tastaturbelegung aus
»neo 3« – gibt die dritte Ebene der Tastaturbelegung aus
»neo 2 3 4« – gibt die zweite, dritte und vierte Ebene aus
usw.

== num ==
Gibt die Neo-Tastaturbelegung des Ziffernblocks aus. Beispiele:
»num« – gibt die Tastaturbelegung mit allen Ebenen aus
»num 1« – gibt die erste Ebene der Tastaturbelegung aus
»num 3« – gibt die dritte Ebene der Tastaturbelegung aus
»num 2 3 4« – gibt die zweite, dritte und vierte Ebene aus
usw.

== wiemitneo ==
Gibt an, ob und wie ein Zeichen mit NEO ermöglicht werden kann. Beispiele:
»wiemitneo @« ergibt:
-------------------------------
@ erreicht man mit Mod3+y

Außerdem ist @ über Compose folgendermaßen darstellbar:
<Multi_key> + <A> + <T>
-------------------------------

== beschreibe ==
Versucht, Zeichen anhand einer Beschreibung zu erraten und ruft »wiemitneo« auf

== neo-compose ==
Erstellt aus der originalen Compose und den Neo-Ergänzungen eine lokale
Compose-Datei (~/XCompose).