Browse Source

KTouch-Doku an moderne Versionen angepasst:

Neue Bilder hinzugefügt, obsolete Anleitungen gelöscht, neuen Editor beschrieben.
master
qwertfisch 8 months ago
parent
commit
2bdf430048
  1. 81
      docs/Lernen/EigeneKTouchLektionenSchreiben.md
  2. 45
      docs/Lernen/KTouchFuerNeoEinrichten.md
  3. 23
      docs/Lernen/SortWords.md
  4. 2
      docs/Lernen/Tipptrainer.md
  5. 11
      docs/Lernen/TrainingGenerator.md
  6. BIN
      docs/Lernen/builtinEditor.png
  7. BIN
      docs/Lernen/ktouch.png
  8. 1
      mkdocs.yml

81
docs/Lernen/EigeneKTouchLektionenSchreiben.md

@ -1,93 +1,36 @@
# Eigene KTouch-Lektionen schreiben
--8<-- "top/fehlerhafte Links.md"
## Kurs und Lektionen schreiben
!!! info "Information"
Dieses Tutorial ist für KTouch Version 1.7.1 (unter KDE 4.2.3) geschrieben.
## Lektion schreiben
### Eingebauter Editor
KTouch bringt einen eingebauten Editor mit um eigene Lektionen zu erstellen, oder bestehende zu verändern. Dazu über das Hauptmenü *Datei**Lektion bearbeiten ...* anklicken und dann „Eine neue Lektion erstellen“ oder „Aktuelle Lektion bearbeiten“ auswählen. Es öffnet sich der Lektionseditor:
KTouch bringt einen eingebauten Editor mit, um eigene Tippkurse zu erstellen, oder bestehende zu verändern. Dazu über das Menü _Kurs- und Tastaturbelegungseditor_ anklicken, dann _Neu_ und _Kurs_ auswählen. In mehreren Schritten legt man die Tastaturbelegung fest, für die der Kurs gedacht, vergibt einen Titel und eine Beschreibung. Im letzten Schritt ist es möglich, den Kurs auf einem bestehenden aufzubauen oder ganz neu anzufangen.
![Image](builtinEditor.png)
Der neue Kurs ist damit eingerichtet und kann nun im Editor bearbeitet werden. Der Editor ist selbsterklärend. Beim Titel sollte ein möglichst passender Name gewählt werden, z.B. „Deutsch (Bone)“. Die Beschreibung kann frei vergeben werden.
Der Editor ist selbsterklärend. Bei dem Titel sollten die [Konventionen](#titel) beachtet werden. Das Kommentar kann frei vergeben werden.
![Image](builtinEditor.png)
Bei den Stufen sollte jedoch beachtet werden, dass das Feld "Neue Zeichen in dieser Stufe" genau nur die Zeichen enthalten sollte, die in dieser Stufe neu hinzukommen. Das sind dann auch die Zeichen, die beim Lernfortschritt auf der Tastatur aufleuchten. Eine genauere Beschreibung der Stufe erfolgt ein Feld tiefer. Unglücklicherweise wird als Bezeichner der Stufe das Feld "Neue Zeichen in dieser Stufe" gewählt, anstatt die Beschreibung (siehe Stufenauswahl links im Bild). Vielleicht ändert sich das in zukünftigen KTouch Versionen.
Für die einzelnen Lektionen beschreibt der Titel in einer Zeile, was den Anwender erwartet. Beim Feld _Neue Zeichen_ ist zu beachten, dass dieses genau nur die Zeichen enthält, die in dieser Lektion neu hinzukommen. Das sind dann auch die Zeichen, die beim Lernfortschritt auf der Tastatur aufleuchten.
Zum Schluss lässt sich die Lektion über das Diskettensymbol (unten rechts im Bild) speichern. Als Ziel sollte das [KTouch-Benutzerverzeichnis](KTouchFuerNeoEinrichten.md#benutzerverzeichnis) gewählt werden. Dann taucht auch die neue Lektion automatisch unter den Standardlektionen auf. Bei der Wahl des Dateinamen sind weitere [Konventionen](#dateinamen) zu beachten.
Änderungen werden sofort übernommen und im Benutzerprofil von KTouch gespeichert. Um einen Kurs anderen Anwendern zukommen zu lassen, kann man ihn über den Menüpunkt _Exportieren_ im Editor als XML-Datei abspeichern – und entsprechend auch importieren.
### Texteditor
Die Funktionen des eingebauten Editors sind sehr eingeschränkt. Soll z.B. die Reihenfolge von mehreren Stufen (engl. Levels) gleichzeitig verändert werden, oder größere Teile von einer bereits bestehenden Lektion in die neue übernommen werden, so geht dies schneller, wenn man die Lektion mit einem normalen Texteditor bearbeitet.
Da die Lektionen in Form einer XML-Datei gespeichert werden, lassen sie sich mit jedem beliebigen Texteditor öffnen. Dennoch sollte man unter Windows lieber [Notepad++](http://notepad-plus.sourceforge.net/de/site.htm) anstatt des einfachen Notepad verwenden, da die Lektionen den Zeilenumbruch in der UNIX-Konvention (LF) darstellen und Notepad nur die Windows-Konvention (CR+LF) kennt.
Die Funktionen des eingebauten Editors sind sehr eingeschränkt. Soll z.B. die Reihenfolge von mehreren Lektionen (engl. lessons) gleichzeitig verändert werden, oder größere Teile von einem bereits bestehenden Kurs in den neuen übernommen werden, so geht dies schneller, wenn man den Kurs mit einem normalen Texteditor bearbeitet.
Die Kurse lassen sich wie erwähnt als XML-Datei exportieren und dann mit jedem beliebigen Texteditor öffnen. Nach erfolgter Bearbeitung kann der Kurs wieder importiert werden, ist dann allerdings zweimal gelistet. Die ältere Version muss also wieder gelöscht werden.
### Tools
Neben der Möglichkeit Lektionen von Hand einzutippen, gibt es noch Tools, die teilweise ganze Lektionen nach einem bestimmten Muster generieren:
Neben der Möglichkeit, Lektionen von Hand einzutippen, gibt es noch Tools, die teilweise ganze Kurse nach einem bestimmten Muster generieren:
* [SortWords](SortWords.md)
* [TrainingGenerator](TrainingGenerator.md)
## Konventionen
Damit die neuen KTouch-Lekionen auch auf der Neo-Webseite in [ktouch/lectures](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/ktouch/lectures) veröffentlicht werden können, sollten folgende Konventionen eingehalten werden.
### Titel
Der Titel einer Lektion hat folgendem Muster zu entsprechen:
```
Deutsch (Neo<VERSION> <NAME>)
```
Dabei bedeutet:
* `<VERSION>` = Die Neo-Version, für die diese Lektion geschrieben wurde. Eine Unterscheidung ist dahingehend sinnvoll, als dass die Belegung auf der Hauptebene sich zwischen den Versionen unterscheiden kann und die Reihenfolge der zu erlernenden Buchstaben eine andere ist. Falls die Lektion keine Einführung von neuen Buchstaben vorsieht, kann die Versionsnummer entfallen.
* `<NAME>` = Eine beliebiger Text.
Korrekte Titel sind z.B.:
```
Deutsch (Neo1 Tastaturbelegung)
Deutsch (Neo2 Meine Lektion)
Deutsch (Neo Gedichte)
```
Die letzte Lektion stellt eine Ansammlung von Gedichten dar, bei der keine Buchstaben eingeführt, sondern direkt Gedichte getippt werden. Daher entfällt hier die Angabe der Neo-Version.
**Keine** korrekten Titel sind:
* „Deutsch (NEO1 Tastaturbelegung)“ – `NEO` wurde komplett groß geschrieben.
* „Deutsch (Neo 1 Tastaturbelegung)“ – Zwischen `Neo` und `1` ist ein Leerzeichen.
* „German (Neo1 keyboard layout)“ – KTouch ist lokalisiert auf deutsch, daher sollen alle für den Benutzer sichtbaren Namen auch auf deutsch lesbar sein.
### Dateinamen
Der Dateiname einer Lektion hat folgendem Muster zu entsprechen:
```
german.neo<VERSION>.<NAME>.ktouch.xml
```
Im Gegensatz zum Titel, muss der Dateiname auf __englisch__ geschrieben werden. Das ist bei den mitgelieferten Lektionen von KTouch auch der Fall, lediglich die Titel werden in die lokalisierte Sprache (also bei uns deutsch) übersetzt.
Für die `<VERSION>` gilt das gleiche, wie beim [Titel](#titel).
Der `<NAME>` darf jedoch nur aus englischen Buchstaben (keine Umlaute), Zahlen, und den für Dateinamen zulässigen Sonderzeichen `-_.` bestehen. Leer- und weitere Sonderzeichen sollten gemieden werden, da sie beim kopieren über verschiedenen Betriebssysteme hinweg nur zu Problemen führen. Des weiteren ist es bei KTouch üblich, die Namen komplett klein zu schreiben.
Um an die oberen Titel-Beispiele anzuknüpfen, wären korrekte Dateinamen:
```
german.neo1.layout.ktouch.xml
german.neo2.my_lecture.ktouch.xml
german.neo.poems.ktouch.xml
```
**Falsch** hingegen wäre:
* `german.neo2.my lecture.ktouch.xml` - Leerzeichen zwischen `my` und `lecture`.
* `german.neo2.my_lecture.xml` - Das `.ktouch` fehlt. Diese Datei wird übrigens von KTouch nicht mal als Lektion erkannt, weil diese stets mit `ktouch.xml` enden müssen.
## Veröffentlichung
Ist die Lektion überprüft und ausgiebig getestet worden, so kann sie im Repository unter [ktouch/lectures](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/ktouch/lectures) veröffentlicht werden.
Ist die Lektion überprüft und ausgiebig getestet worden, so kann sie im Repository unter [tipptrainer/ktouch/courses](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/tipptrainer/ktouch/courses) veröffentlicht werden.
### Upload
Falls man keinen Account für dieses Trac besitzt und es sich nur um den gelegentlichen Upload einer neuen Lektion handelt, so kann man seine Lektion an die [Mailingliste](/Kontakt/community#mailingliste) schicken.
Für den Upload wird Schreibzugriff auf das Gitea-Repository benötigt. Wenn es sich nur um den gelegentlichen Upload eines neuen Tippkurses handelt, so kann man diesen an die [Mailingliste](/Kontakt/community#mailingliste) schicken.
Alternativ kann man auch jemanden im [IRC](/Kontakt/community#neo-chat) bitten die Lektion hochzuladen.
### Dokumentation
Zum Schluss hat man noch die Möglichkeit seine neue Lektion im Bereich [KTouch für Neo einrichten – Lektionen](KTouchFuerNeoEinrichten.md#lektionen) in kurzen Sätzen vorzustellen.
Zum Schluss hat man noch die Möglichkeit seine neuen Lektionen im Bereich [KTouch für Neo einrichten – Tippkurse](KTouchFuerNeoEinrichten.md#tippkurse) in kurzen Sätzen vorzustellen.

45
docs/Lernen/KTouchFuerNeoEinrichten.md

@ -1,37 +1,36 @@
!!! warning "Achtung"
Dieser Artikel ist größtenteils veraltet. Aktuelle KTouch-Versionen bringen bereits Konfiguration und Lektionen für Neo2 mit und sollten diese unter unixoiden System automatisch wählen, wenn das Neo-Layout im Betriebssystem eingestellt ist.
# KTouch für Neo einrichten
Die Hinweise zu Versionen für Windows und MacOS wurden bereits rausgenommen.
KTouch kommt mit einer Reihe von Tastaturbelegungen und Trainingslektionen daher. Auch für Neo2 ist ein vollständiger Kurs mit vielen Lektionen und Texten enthalten und sollte automatisch ausgewählt werden, wenn das Neo-Layout im Betriebssystem eingestellt ist.
# KTouch für Neo einrichten
## KTouch erweitern
!!! tip "Hinweis"
Dieser Artikel ist für KTouch Version 1.7.1 (unter KDE 4.2.3) geschrieben.
Neben den vorhandenen Kursen können auch eigene erstellt und importiert werden. Dabei ist man nicht auf die vorhandenen Belegungen Qwertz oder Neo beschränkt.
KTouch kommt mit einer Reihe von Tastaturbelegungen und Trainingslektionen daher. Leider müssen diese Dateien für Neo (noch) von Hand hinzugefügt werden. Alle von der Neo-Community gesammelten Dateien befinden sich im Repository unter [ktouch](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/ktouch). Zur Installation müssen sie einfach nur heruntergeladen und in das Benutzerverzeichnis kopiert werden. Weiter unten gibt es für alle relevanten Dateien direkte Links.
Für Bone oder NeoQwertz sind (noch) keine Kurse vorhanden, wenngleich man für NeoQwertz – mit Abstrichen bei den Sonderzeichen – auch einen der normalen Qwertz-Kurse verwenden kann.
### Tastaturbelegungen
Die Neo-Tastaturbelegung ist in KTouch bereits vorhanden und als „Deutsches Neo 2“ geführt. Andere Belegungen finden sich unter [tipptrainer/ktouch/layouts](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/tipptrainer/ktouch/layouts).
## Benutzerverzeichnis
Nach der Installation befindet sich KTouch samt den Standardlektionen und Tastaturbelegungen im Programmverzeichnis. Nach dem ersten Start legt KTouch ein Benutzerverzeichnis an, entweder unter `~/.kde/share/apps/ktouch/` oder unter `~/.kde4/share/apps/ktouch/` (`~` steht für das Homeverzeichnis, z. B. `/home/martin`).
Um eine Belegung für Bone oder NeoQwertz einzustellen, muss diese über den Belegungseditor importiert werden. Dieser wird über das Menü oben rechts aufgerufen und öffnet in einem neuen Fenster. Dort klickt man auf _Importieren_ und wählt die entsprechende XML-Datei aus. Anschließend steht die Belegung in KTouch aufgelistet zur Verfügung.
## Tastatur
Um die Neo-Tastaturbelegung nutzen zu können, muss die Datei [de.neo2.all.keyboard.xml](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/keyboards/de.neo2.all.keyboard.xml) in das Benutzerverzeichnis kopiert werden. Nach einem Neustart von KTouch kann sie über das Hauptmenü *Einstellungen**Tastaturbelegungen**Deutsch (Neo2) (de)* ausgewählt werden.
!!! missing "Tastaturbelegungen fehlen"
Für Bone und NeoQwertz (oder auch andere Layouts) sind noch keine Belegungsdateien zum Importieren vorhanden. Bitte hilf mit, diese zu erstellen und hier zu dokumentieren.
### Tippkurse
Unter [tipptrainer/ktouch/courses](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/tipptrainer/ktouch/courses) findet sich im Repository eine Reihe von speziell an Neo (oder andere Belegungen) angepassten Kursen.
## Lektionen
Unter [ktouch/lectures](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/ktouch/lectures) findet sich im Repository eine Reihe von speziell an Neo angepassten Lektionen.
!!! missing "Kurse fehlen"
Für Bone und NeoQwertz (oder auch andere Layouts) sind noch keine Kurse mit Lektionen zum Importieren vorhanden. Bitte hilf mit, diese zu erstellen und hier zu dokumentieren.
| **Lektion** | **Beschreibung** |
| **Kurs** | **Beschreibung** |
| :--- | :--- |
| [Deutsch (Neo2 Tastaturbelegung)](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/lectures/german.neo2.layout.ktouch.xml) | Dies ist die empfohlene Version für Anfänger. Es werden schrittweise alle Buchstaben und Zeichen von Neo eingeführt. Alle nachfolgenden Dateien dieser Tabelle sind nur zum Testen oder für Fortgeschrittene relevant. |
| [Deutsch (Neo2 10.000 Wörter)](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/lectures/german.neo2.10000words.ktouch.xml) | Alternativ/ergänzend: Eine Lektion zum Erlernen der 1. Ebene. Anstatt nur Buchstabenkombinationen zu tippen, werden die 10.000 häufigsten deutschen Wörter abgefragt. Wie eben werden alle Buchstaben der Reihe nach eingeführt, d. h. in jeder Stufe nur die Wörter abgefragt, deren Buchstaben schon bekannt sind. |
| [Deutsch (Neo2 Test)](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/lectures/german.neo2.test.ktouch.xml) | In 7 Stufen werden alle Zeichen der Neo-Tastaturbelegung einmal abgefragt. |
| [Deutsch (Neo Häufigkeitsanalyse)](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/lectures/german.neo.letterfrequency.ktouch.xml) | Eine sehr kurze Lektion, die lediglich aus ein paar Bi- und Trigrammen besteht. |
| [Deutsch (Neo1 Tastaturbelegung)](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/lectures/german.neo1.layout.ktouch.xml) | Die ursprüngliche Lektion von Hanno Behrens für Neo1. |
| Deutsches Neo2<br>(integriert) | Dies ist die empfohlene Version für Anfänger. Es werden schrittweise alle Buchstaben und Zeichen von Neo eingeführt. Alle nachfolgenden Dateien dieser Tabelle sind nur zum Testen oder für Fortgeschrittene relevant. |
| Deutsch (Neo2) 10.000 Wörter | __Portierung notwendig!__<br>Alternativ/ergänzend: Eine Lektion zum Erlernen der ersten Ebene. Anstatt nur Buchstabenkombinationen zu tippen, werden die 10.000 häufigsten deutschen Wörter abgefragt. Es werden alle Buchstaben der Reihe nach eingeführt, d. h. in jeder Stufe nur die Wörter abgefragt, deren Buchstaben schon bekannt sind. |
| Deutsch (Bone) | __fehlt__ |
| Deutsch (NeoQwertz) | __fehlt__ |
Um eine Lektion zu installieren, muss man nur die entsprechende Datei in das Benutzerverzeichnis kopieren und anschließend nach einem Neustart von KTouch über das Hauptmenü *Training**Standardlektionen**<LEKTION\>* die gewünschte Lektion auswählen.
Um einen Kurs zu installieren, muss dieser über den Kurseditor importiert werden. Dieser wird über das Menü oben rechts aufgerufen und öffnet in einem neuen Fenster. In diesem klickt man auf _Importieren_ und wählt die entsprechende XML-Datei aus, die den Kurs mit allen Lektionen enthält. Anschließend steht er unter der zugehörigen Tastaturbelegung zur Auswahl bereit.
Die empfohlene Lektion „Deutsch (Neo2 Tastaturbelegung)“ basiert auf der finalen Version 2 von Neo, die anderen teilweise noch auf Release Candidates oder gar auf Neo 1. Veraltete Versionen führen Buchstaben und Zeichen möglicherweise in einer falschen Reihenfolge ein.
Wer [eigene KTouch-Lektionen schreiben](EigeneKTouchLektionenSchreiben.md) möchte, findet
neben dieser Anleitung auch nützliche [Tools](EigeneKTouchLektionenSchreiben.md#tools) zum automatischen Generieren von Lektionen.
## Eigene Lektionen erstellen
KTouch hat einen eingebauten Editor für benutzerdefinierte Kurse und Tastaturbelegungen. Dieser ermöglicht das Erstellen sowie den Im- und Export. Um eigene Lektionen zu erstellen oder vorhandene zu variieren, siehe Kapitel [Eigene KTouch-Lektionen schreiben](EigeneKTouchLektionenSchreiben.md).

23
docs/Lernen/SortWords.md

@ -1,25 +1,30 @@
---8<--- "top/veraltet.md"
!!! warning "Zu beachten"
Die resultierenden XML-Dateien können von der aktuellen KTouch-Version (19.12.3) nicht mehr verarbeitet werden aufgrund des geänderten Formats. Um SortWords weiter zu verwenden, muss zuerst das Outputformat angepasst werden.
# SortWords
SortWords ist ein Bash-Skript, dass eine Liste von Wörtern nach ihren auftretenden Buchstaben sortiert. Damit können Buchstaben in KTouch-Lektionen der Reihe nach eingeführt werden und in jeder Stufe nur die Wörter abgefragt werden, deren Buchstaben bereits bekannt sind.
Die [Lektion](KTouchFuerNeoEinrichten.md#lektionen) *Deutsch (Neo2 10.000 Wörter)* wurde mit diesem Skript erstellt.
Der [Tippkurs](KTouchFuerNeoEinrichten.md#kurse) *Deutsch (Neo2 10.000 Wörter)* wurde mit diesem Skript erstellt.
## Download
Alle Dateien befinden sich im Repository unter [ktouch/tools/sortWords](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/ktouch/tools/sortWords). Dabei sind nur folgende Dateien zum Ausführen notwendig:
Alle Dateien befinden sich im Repository unter [ktouch/tools/sortWords](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/tipptrainer/ktouch/sortWords). Dabei sind nur folgende Dateien zum Ausführen notwendig:
* [in.txt](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/tools/sortWords/in.txt) - Eine beliebige Textdatei mit den zu sortierenden Wörtern.
* [key.conf](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/tools/sortWords/key.conf) - Konfigurationsdatei mit der Reihenfolge der Buchstaben
* [sortWords.sh](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/tools/sortWords/sortWords.sh) - Das Skript selbst
* [in.txt](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/tipptrainer/ktouch/sortWords/in.txt) - Eine beliebige Textdatei mit den zu sortierenden Wörtern.
* [key.conf](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/tipptrainer/ktouch/sortWords/key.conf) - Konfigurationsdatei mit der Reihenfolge der Buchstaben
* [sortWords.sh](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/tipptrainer/ktouch/sortWords/sortWords.sh) - Das Skript selbst
Die beiden `out`-Dateien sind Beispiel-Ausgaben.
## Einrichten
### in.txt
Zum Einrichten lässt sich einerseits die Eingabedatei `in.txt` beliebig wählen. Sie enthält die zu sortierenden Wörter und muss UTF-8 kodiert sein. Die Wörter müssen durch eine beliebige Anzahl von Whitespacezeichen (also Windows-Zeilentrennzeichen, Linux-Zeilentrennzeichen, Leerzeichen, Tabulator, ...) von einander getrennt sein. Die Datei im Repository enthält die 10.000 häufigsten Wörter der deutschen Sprache.
Quelle: <http://wortschatz.uni-leipzig.de/html/wliste.html>
Quelle: [Wortschatz Universität Leipzig](https://wortschatz.uni-leipzig.de/de/download/german#deu_newscrawl-public_2018)
### key.conf
Zum anderen lässt sich über die Datei `key.conf` die Reihenfolge der in der KTouch-Lektion zu erlernenden Buchstaben festlegen. Zum editieren der Datei sind in ihr einige Kommentare als Hilfe gestellt. Die vorgegebene Datei ist auf die [1.Ebene](https://neo-layout.org/grafik/tastatur3d/tastatur_neo_Ebene1.png) der Neo2-Tastaturbelegung eingestellt.
Zum anderen lässt sich über die Datei `key.conf` die Reihenfolge der in der KTouch-Lektion zu erlernenden Buchstaben festlegen. Zum editieren der Datei sind in ihr einige Kommentare als Hilfe gestellt. Die vorgegebene Datei ist auf die [1.Ebene](https://www.neo-layout.org/Benutzerhandbuch/Tastaturbelegung/#ebene-1) der Neo2-Tastaturbelegung eingestellt.
## Syntax
Nach dem Download lässt sich die Syntax über den Befehl
@ -106,8 +111,8 @@ Erstelle KTouch-Lektion "out.ktouch.xml"...OK
In Verbindung mit den beiden vorgegebenen Dateien `in.txt` und `key.conf` erstellt das Skript die bereits im Repository hinterlegten Ausgabedateien:
* [out.txt](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/tools/sortWords/out.txt) - Die sortierten Wörter in einem Klartextformat
* [out.ktouch.xml](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/ktouch/tools/sortWords/out.ktouch.xml) - Die sortierten Wörter als KTouch-Lektion
* [out.txt](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/tipptrainer/ktouch/sortWords/out.txt) - Die sortierten Wörter in einem Klartextformat
* [out.ktouch.xml](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/raw/branch/master/tipptrainer/ktouch/sortWords/out.ktouch.xml) - Die sortierten Wörter als KTouch-Lektion
Dabei bewirkten die verwendeten Optionen:

2
docs/Lernen/Tipptrainer.md

@ -9,7 +9,7 @@ Um Neo zu lernen, können neben dem klassischen „Üben durch Anwendung” auch
KTouch ist ein Schreibtrainer für KDE. Daher ist KTouch ein Linux-Programm. Wenn es nicht standardmäßig installiert ist, lässt es sich mit dem Paket *kdeedu* nachinstallieren.
Es gibt für KTouch einige speziell an Neo angepasste Lektionen. Wie man diese verwenden kann und das Tastaturlayout auf Neo umstellt, ist unter [KTouch für Neo einrichten](KTouchFuerNeoEinrichten.md) beschrieben. Auf Grund dieser Lektionen empfehlen wir KTouch auch als *den* Tipptrainer für Linux.
In KTouch wird ein kompletter Tippkurs für Neo mitgeliefert. Für Bone und NeoQwertz stehen leider (noch) keine benutzerdefinierten Lektionen bereit. Näheres ist unter [KTouch für Neo einrichten](KTouchFuerNeoEinrichten.md) beschrieben. Auf Grund dieser Lektionen empfehlen wir KTouch auch als *den* Tipptrainer für Linux.
Homepage: <https://edu.kde.org/ktouch>

11
docs/Lernen/TrainingGenerator.md

@ -1,11 +0,0 @@
# Training Generator
Zum KTouch-Projekt gehört auch ein [Generator](https://edu.kde.org/ktouch/kde4/ktouch-lectures.php), der aus einer Grundmenge von Wörtern KTouch-Lektionen im alten Klartextformat generiert. Im WebSVN ist er in verschiedenen Programmiersprachen implementiert:
[http://websvn.kde.org/trunk/KDE/kdeedu/ktouch/extras/training-gen/](https://websvn.kde.org/trunk/KDE/kdeedu/ktouch/extras/training-gen/)
Am einfachsten lässt sich das Programm unter Linux compilieren und ausführen. Die Funktionalität ist ähnlich zu [SortWords](SortWords.md) mit den folgenden Unterschieden:
* Der Generator wählt aus einer Grundmenge von Wörtern eine zufällige Anzahl von Wörtern und bildet sie ab in eine geringe Menge von Trainingsstufen. SortWords verwendet hingegen alle Wörter der Grundmenge.
* Die Trainingslektion vom Generator wird im alten Klartextformat geschrieben. KDE4 verwendet das neue XML-Format. SortWords benutzt das neue Format.
* Der Generator hat für die Grundmenge von Wörtern ein fest vorgeschriebenes Format: Ein Wort pro Zeile. In SortWords müssen die Wörter nur durch beliebe Whitespace-Zeichen voneinander getrennt sein.

BIN
docs/Lernen/builtinEditor.png

Binary file not shown.

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 24 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 74 KiB

BIN
docs/Lernen/ktouch.png

Binary file not shown.

Before

Width:  |  Height:  |  Size: 61 KiB

After

Width:  |  Height:  |  Size: 131 KiB

1
mkdocs.yml

@ -73,7 +73,6 @@ nav:
- 'KTouch für Neo einrichten': Lernen/KTouchFuerNeoEinrichten.md
- 'Eigene KTouch-Lektionen schreiben': Lernen/EigeneKTouchLektionenSchreiben.md
- Lernen/SortWords.md
- Lernen/TrainingGenerator.md
- Tastaturbelegung: Benutzerhandbuch/Tastaturbelegung.md
- Benutzerhandbuch/Tote-Tasten-und-Compose.md
- Tastaturmaus: Benutzerhandbuch/Tastaturmaus.md

Loading…
Cancel
Save