Browse Source

Change QWERTZ to Qwertz in all files

Adjusted notation according to https://neo-layout.org/Beitragen/#richtlinien
master
Ulli Kehrle 10 months ago
parent
commit
d9f676e2ff
Signed by untrusted user: hrnz GPG Key ID: 06E88726998AB3C7
  1. 2
      docs/Benutzerhandbuch/Android.md
  2. 2
      docs/Benutzerhandbuch/Tastaturmaus.md
  3. 2
      docs/Benutzerhandbuch/Tastenkombinationen.md
  4. 20
      docs/Benutzerhandbuch/Umsteiger.md
  5. 4
      docs/Benutzerhandbuch/kbdneo.md
  6. 2
      docs/Benutzerhandbuch/neovars.md
  7. 2
      docs/Entwicklung/Treiber-KnowHow.md
  8. 10
      docs/FAQ.md
  9. 6
      docs/Hardware/NeoTastaturen.md
  10. 4
      docs/Hardware/Standardtastatur.md
  11. 6
      docs/Hardware/Truly.md
  12. 8
      docs/Historisch/Neo1.md
  13. 2
      docs/Layouts/andere.md
  14. 18
      docs/Lernen/Tipptests.md
  15. 2
      docs/Todo/Presseberichte.md
  16. 2
      docs/Unsortiert/VM.md

2
docs/Benutzerhandbuch/Android.md

@ -55,7 +55,7 @@ Es gibt ein weiteres Layout, um den Ziffernblock mit all seinen Ebenen anzuzeige
### Wie deaktivieren
!!! info "Abschnitt neu formulieren"
Wieder auf QWERTZ-Tastatur lässt sich zurückschalten, indem man von der Leertaste auf „Layouts...“ swypet und dort eine andere Belegung (zum Beispiel QWERTZ) auswählt oder indem man von der Leertaste auf „Tastaturen...“ swypet und die Standard-Tastatur des Geräts auswählt.
Wieder auf Qwertz-Tastatur lässt sich zurückschalten, indem man von der Leertaste auf „Layouts...“ swypet und dort eine andere Belegung (zum Beispiel Qwertz) auswählt oder indem man von der Leertaste auf „Tastaturen...“ swypet und die Standard-Tastatur des Geräts auswählt.
### Für Googlelose
Eine Alternative, die man in Google Play aber vor allem auch im Standardrepository von F-Droid findet, ist **AnySoftKeyboard**, für welches es ein Neo2-Add-On gibt.

2
docs/Benutzerhandbuch/Tastaturmaus.md

@ -38,7 +38,7 @@ Je nach Einstellungen lässt sich z.B. mit der Strg-Taste die Mausbewegung verla
## Technisches
Die Tastaturmaus ist eine Funktion, die es sowohl unter Linux als auch unter Windows gibt und bereits von den Systemen angeboten werden.
Da Neo die Funktionalität einer QWERTZ-Tastatur erhalten möchte, ist diese Funktion also auch mit Neo erreichbar.
Da Neo die Funktionalität einer Qwertz-Tastatur erhalten möchte, ist diese Funktion also auch mit Neo erreichbar.
### Linux

2
docs/Benutzerhandbuch/Tastenkombinationen.md

@ -2,7 +2,7 @@
# Neo und Tastenkombinationen von Programmen
In vielen Programmen kann man zahllose Funktionen mit Tastenkombinationen aufrufen.
Diese sind standardmäßig meistens für QWERTZ bzw. QWERTY eingestellt und oft mit Neo schlecht erreichbar.
Diese sind standardmäßig meistens für Qwertz bzw. QWERTY eingestellt und oft mit Neo schlecht erreichbar.
Falls das Programm ein sinnvolles ergonomisches Konzept hat, ist der Nachteil besonders schwerwiegend.
Manchmal funktionieren bestimmte Funktionen auch nicht, obwohl der Treiber bei den entsprechenden Tasten sonst keine Probleme macht.

20
docs/Benutzerhandbuch/Umsteiger.md

@ -1,8 +1,8 @@
# Ärgernisse für Umsteiger
## Von QWERTZ zu Neo 2
## Von Qwertz zu Neo 2
### j/n: Wollen Sie Ihre Änderungen speichern?
… schnell auf (QWERTZ-)**j** geklopft, es waren schließlich wichtige Änderungen, also klar, natürlich, was sonst, auf die Platte damit. Doch Reflexe sind nichts für den geneigten QWERTZ-zu-Neo-Umsteiger, zu oft öffnet man die falsche Türe.
… schnell auf (Qwertz-)**j** geklopft, es waren schließlich wichtige Änderungen, also klar, natürlich, was sonst, auf die Platte damit. Doch Reflexe sind nichts für den geneigten Qwertz-zu-Neo-Umsteiger, zu oft öffnet man die falsche Türe.
Zack – weg waren die Änderungen.
@ -10,27 +10,27 @@ Nettes Szenario. Gottseidank waren die Änderungen leicht erneut zu machen, aber
### t/w: Neuer Reiter?
Wenn ich als Neu-Neo im Firefox einen
neuen Reiter (Tab) öffnen will und aus alter Gewohnheit mit (QWERTZ-) **Strg+t**
neuen Reiter (Tab) öffnen will und aus alter Gewohnheit mit (Qwertz-) **Strg+t**
unter Neo eben Strg+w sende und den einzigen Tab und damit Firefox schließe.
Grad dumm, weil ich den neuen Tab öffnen wollte, um die alte Seite
später zu Ende zu lesen.
Zum Glück bieten die aktuellen Browser die Möglichkeit über Strg+Shift+t den zuletzt geschlossenen Reiter wiederherzustellen.
### l/t: Wechsel in die Adresszeile öffnet gleich neuen Reiter?
Mit QWERTZ-**Strg+l** will man nur in die Adresszeile wechseln, um eine neue Seite im Netz anzusteuern. Jedoch sitzt hier das Neo-t, also sendet man Strg+t und öffnet damit einen neuen Reiter, was aber auch den Cursor in die Adresszeile setzt. Praktisch. ;-)
Mit Qwertz-**Strg+l** will man nur in die Adresszeile wechseln, um eine neue Seite im Netz anzusteuern. Jedoch sitzt hier das Neo-t, also sendet man Strg+t und öffnet damit einen neuen Reiter, was aber auch den Cursor in die Adresszeile setzt. Praktisch. ;-)
### v/p: Drucken statt einfügen
Mit QWERTZ-**Strg+v** wird eingefügt - bei NEO ist es das P, welches einen Druckvorgang auslösen will. Zum Glück nur mäßig nervig bei ohnehin ausgeschaltetem Drucker …
Mit Qwertz-**Strg+v** wird eingefügt - bei NEO ist es das P, welches einen Druckvorgang auslösen will. Zum Glück nur mäßig nervig bei ohnehin ausgeschaltetem Drucker …
### e/l: Abmelden statt Explorer
**Win+e** öffnet den Explorer – außer man drückt aus alter QWERTZ-Gewohnheit jetzt **Win+l**, was einen prompt abmeldet …
**Win+e** öffnet den Explorer – außer man drückt aus alter Qwertz-Gewohnheit jetzt **Win+l**, was einen prompt abmeldet …
### p/q: Beenden statt Einfügen/vorherige Nachricht
Bei einigen Konsole-Programmen wird das **p** für *paste*, also einfügen, oder *previous* (vorherige Nachricht) verwendet. Statt einem QWERTZ-p drückt man aber ein Neo-**q**, was normalerweise *quit* (verlassen) bedeutet. Sehr nervig, hilft aber dabei diese Taste umso schneller zu lernen.
Bei einigen Konsole-Programmen wird das **p** für *paste*, also einfügen, oder *previous* (vorherige Nachricht) verwendet. Statt einem Qwertz-p drückt man aber ein Neo-**q**, was normalerweise *quit* (verlassen) bedeutet. Sehr nervig, hilft aber dabei diese Taste umso schneller zu lernen.
## Als Neo-Nutzer an der QWERTZ-Tastatur
## Als Neo-Nutzer an der Qwertz-Tastatur
### w/v: Fenster schließen?
Eigentliche wollte ich am PC eines Freundes, der kein Neo nutzt, etwas aus der Zwischenablage einfügen. Also **Strg+v** gedrückt. Aber das Neo-v liegt ja auf dem QWERTZ-w und Strg+w bedeutet wohl Fenster schließen.
Eigentliche wollte ich am PC eines Freundes, der kein Neo nutzt, etwas aus der Zwischenablage einfügen. Also **Strg+v** gedrückt. Aber das Neo-v liegt ja auf dem Qwertz-w und Strg+w bedeutet wohl Fenster schließen.
### x/q: Programm beenden?
Eigentliche wollte ich am PC eines Freundes, der kein Neo nutzt, etwas ausschneiden (in die Zwischenablage). Also **Strg+x** gedrückt. Aber das Neo-x liegt ja auf dem QWERTZ-q und Strg+q bedeutet wohl Programm beenden.
Eigentliche wollte ich am PC eines Freundes, der kein Neo nutzt, etwas ausschneiden (in die Zwischenablage). Also **Strg+x** gedrückt. Aber das Neo-x liegt ja auf dem Qwertz-q und Strg+q bedeutet wohl Programm beenden.

4
docs/Benutzerhandbuch/kbdneo.md

@ -38,11 +38,11 @@ Damit steht das Tastaturlayout im System zur Verfügung. Als nächstes stellen w
![screenshot](images/kbdneo_settings1.png)
Im unteren Teil unter „Bevorzugte Sprachen“ klicken wir auf Deutsch und dann auf „Optionen“. Das nächste Fenster listet uns die bisher aktivierten Tastaturen auf, in der Regel nur „Deutsch (QWERTZ)“. Hier fügen wir Neo hinzu mit „Tastatur hinzufügen“ und wählen „Deutsch (Neo 2.0 ergonomisch)“ aus (für Bone bzw. Neoqwertz entsprechend mit anderem Text).
Im unteren Teil unter „Bevorzugte Sprachen“ klicken wir auf Deutsch und dann auf „Optionen“. Das nächste Fenster listet uns die bisher aktivierten Tastaturen auf, in der Regel nur „Deutsch (Qwertz)“. Hier fügen wir Neo hinzu mit „Tastatur hinzufügen“ und wählen „Deutsch (Neo 2.0 ergonomisch)“ aus (für Bone bzw. Neoqwertz entsprechend mit anderem Text).
![screenshot](images/kbdneo_settings2.png)
Wenn man ausschließlich Neo benutzen möchte, könnte man entsprechend das QWERTZ-Layout auf ähnliche Weise löschen. Meist hat es sich jedoch als praktisch erwiesen, Qwertz als Option beizubehalten. Um Neo als primäres Layout festzulegen, gehen wir zum vorigen Bildschirm zurück und wählen „Tastatur“ (unter Sprache).
Wenn man ausschließlich Neo benutzen möchte, könnte man entsprechend das Qwertz-Layout auf ähnliche Weise löschen. Meist hat es sich jedoch als praktisch erwiesen, Qwertz als Option beizubehalten. Um Neo als primäres Layout festzulegen, gehen wir zum vorigen Bildschirm zurück und wählen „Tastatur“ (unter Sprache).
![screenshot](images/kbdneo_settings3.png)

2
docs/Benutzerhandbuch/neovars.md

@ -14,7 +14,7 @@ Die [Download-Seite](/Download) bietet alternativ auch das NeoQwertz-Layout (zum
!!! warning "Gewähltes Standardlayout"
Beim Start überprüft NeoVars, ob das Standardlayout auf Deutsch (Qwertz) eingestellt ist. Falls nicht, erscheint eine Fehlermeldung und das Programm wird beendet bzw. inaktiv gestartet.
Die eingestellte Sprache von Windows ist dabei unerheblich. Entscheidend ist, dass für die Tastatur (die sogenannte „Standardeingabemethode“) „_Deutsch (QWERTZ)_“ gewählt ist. In Windows 10 lässt sich das bspw. manuell in den Einstellungen unter Sprache → Tastatur festlegen, [siehe hier](https://mkdocs.neo.uber.space/Benutzerhandbuch/images/kbdneo_settings3.png).
Die eingestellte Sprache von Windows ist dabei unerheblich. Entscheidend ist, dass für die Tastatur (die sogenannte „Standardeingabemethode“) „_Deutsch (Qwertz)_“ gewählt ist. In Windows 10 lässt sich das bspw. manuell in den Einstellungen unter Sprache → Tastatur festlegen, [siehe hier](https://mkdocs.neo.uber.space/Benutzerhandbuch/images/kbdneo_settings3.png).
Manche Virenscanner erkennen NeoVars – generell Autohotkey-Skripte – fälschlicherweise als Virus bzw. gefährlichen Keylogger. In diesem Fall muss für die `neo.exe` eine Ausnahme eingerichtet werden.

2
docs/Entwicklung/Treiber-KnowHow.md

@ -38,7 +38,7 @@ Die letzte Version vor der Neuimplementierung steht [im SVN](../src/branch/maste
Dieser Treiber sollte aber nicht mehr verwendet werden.
### neo2-llkh
neo2-llkh ist ein sehr schlanker Treiber, der weder Autohotkey noch Admin-Rechte benötigt. Er unterstützt alle sechs Ebenen und bietet ein paar Funktionen, die in den anderen Treibern nicht verfügbar sind: Zum Beispiel können die linke Alt- und Strg-Taste vertauscht werden, CapsLock kann als zusätzliche Escape-Taste konfiguriert werden oder man kann einstellen, dass für Shortcuts das QWERTZ-Layout gelten soll.
neo2-llkh ist ein sehr schlanker Treiber, der weder Autohotkey noch Admin-Rechte benötigt. Er unterstützt alle sechs Ebenen und bietet ein paar Funktionen, die in den anderen Treibern nicht verfügbar sind: Zum Beispiel können die linke Alt- und Strg-Taste vertauscht werden, CapsLock kann als zusätzliche Escape-Taste konfiguriert werden oder man kann einstellen, dass für Shortcuts das Qwertz-Layout gelten soll.
Dieser Treiber ist der jüngste in der Liste und deshalb auch nicht so gut erprobt wie die anderen.

10
docs/FAQ.md

@ -7,8 +7,8 @@
#### Dauert es lange, bis man Neo beherrscht?
Die Buchstabenebenen zu lernen dauert keinesfalls länger als QWERTZ zu lernen.
Wenn man nicht bereit ist, die Zeit ins Blindschreiben-lernen zu investieren sollte man auf jeden Fall bei QWERTZ bleiben, da Neo im 2-Finger-Suchmodus nur wenige Vorteile bietet.
Die Buchstabenebenen zu lernen dauert keinesfalls länger als Qwertz zu lernen.
Wenn man nicht bereit ist, die Zeit ins Blindschreiben-lernen zu investieren sollte man auf jeden Fall bei Qwertz bleiben, da Neo im 2-Finger-Suchmodus nur wenige Vorteile bietet.
Da Neo die Sonderzeichen (z.B. / \ [ ] $ > =) auf ergonomisch günstigere Positionen legt ist es ratsam diese auch auswendig zu Lernen (bzw. auf der Tastatur zu beschriften) das stellt einen zusätzlichen Lernaufwand dar.
@ -23,10 +23,10 @@ Neo ist über die Jahre kein schlechteres Tastaturlayout geworden und bietet imm
Ob diese Punkte wichtiger sind als eine bessere Ergonomie muss man nun für sich selbst entscheiden.
#### Ist Neo denn wirklich schneller als QWERTZ?
#### Ist Neo denn wirklich schneller als Qwertz?
Wenn man sich anschaut, welche Virtuosität Pianisten erreichen und welche Geschwindigkeiten/Fehlerquote bei Meisterschaften im Tastschreiben erreicht werden wird schnell klar, dass die menschliche Ergonomie so gut ist, dass sie jede noch so schlechte Tastaturbelegung „ausbügeln“ kann.
Das heißt nicht, dass man mit Neo _nicht_ schneller schreiben kann, auf jeden Fall kann man aber mit QWERTZ so schnell schreiben, dass der Flaschenhals im täglichen Arbeiten nicht das drücken der Buchstaben ist.
Das heißt nicht, dass man mit Neo _nicht_ schneller schreiben kann, auf jeden Fall kann man aber mit Qwertz so schnell schreiben, dass der Flaschenhals im täglichen Arbeiten nicht das drücken der Buchstaben ist.
Was in Meisterschaften etc. natürlich nicht berücksichtigt wird ist die Navigation sowie die vielfache Eingabe von Programmier- und Sonderzeichen.
@ -40,7 +40,7 @@ Spätestens wenn man sich beim täglichen Arbeiten an schwierigen Griffen oder u
Das kann natürlich nicht allgemein beantwortet werden.
Vorausgesetzt, man arbeitet oft genug am Rechner, dass man blind schreiben möchte, sollte man überlegen, ob man folgenden Aussagen zustimmen kann:
* Ich kann QWERTZ mit über 300 Anschlägen pro Minute schreiben.
* Ich kann Qwertz mit über 300 Anschlägen pro Minute schreiben.
* Ungünstige Buchstabenfolgen stören mich nicht.
* Ich benötige in der Computerbenutzung keine Programmier- und Sonderzeichen (z.B. / \ [ ] $ > = )
* Ich navigiere meistens mit der Maus und habe kein Problem mit dem ständigen Wechsel zur Tastatur.

6
docs/Hardware/NeoTastaturen.md

@ -24,7 +24,7 @@ Diese Druckvorlage ist hier zu finden: [neo-druckvorlage.pdf](https://neo-layout
### Die primitive Variante
![Image](NEO_beklebt_klein.jpg)
Die Tasten werden mit Klebestreifen abgeklebt und mit einem wasserfesten Stift die Buchstaben des Neo-Layouts neben die des QWERTZ-Layouts geschrieben. Danach nochmal eine Lage Klebestreifen drüber und die Buchstaben nutzen sich auch nicht mehr ab!
Die Tasten werden mit Klebestreifen abgeklebt und mit einem wasserfesten Stift die Buchstaben des Neo-Layouts neben die des Qwertz-Layouts geschrieben. Danach nochmal eine Lage Klebestreifen drüber und die Buchstaben nutzen sich auch nicht mehr ab!
### Die Druckervariante
![Image](NEO_beklebt_voll_klein.jpg)
@ -276,7 +276,7 @@ Diese [Druckvorlage](https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master
Ich habe mir eben unter [http://www.wasdkeyboards.com](http://www.wasdkeyboards.com) ein eigenes Layout zusammenstellen lassen. Ich verwende zwar nicht neo (das gab es zu meiner Zeit noch nicht), aber ich denke, wer sich seine eigene Tastatur erstellen lassen will, ist mit wasdkeyboards.com gut bedient. Ich selbst verwende [http://www.freimann.eu/eliphi/phi/keyboard/](http://www.freimann.eu/eliphi/phi/keyboard/); seit heute auf einem wasdkeyboard.
Ich empfehle aber auch allen Personen, die häufig tippen (Autoren, Blogger, Programmieraufgaben und Sekretariatsarbeiten) NICHT mit QWERTZ zu arbeiten! Heute empfehle ich allen entweder Neo oder (falls sie in einer Großfirma arbeiten, wo das Layout nicht einfach gewechselt werden kann) Dvorak.
Ich empfehle aber auch allen Personen, die häufig tippen (Autoren, Blogger, Programmieraufgaben und Sekretariatsarbeiten) NICHT mit Qwertz zu arbeiten! Heute empfehle ich allen entweder Neo oder (falls sie in einer Großfirma arbeiten, wo das Layout nicht einfach gewechselt werden kann) Dvorak.
Wer sich die Mühe sparen möchte, ein eigenes Layout zu erstellen, kann gerne auf dieser Vorlage aufbauen:
<https://github.com/stwa/wasd-keyboard-neo/>
@ -287,7 +287,7 @@ Weitere Vorlage:
## Fertige Aufkleber von www.tastaturaufkleber.eu
Nachdem die Tastaturaufkleber, die ich bei www.face.com drucken hab' lassen, nach relativ kurzer Zeit verschlissen waren, habe ich www.tastaturaufkleber.eu entdeckt. Ich wollte jedoch kombinierte QWERZ + NEO Aufkleber haben um im BIOS etc. nicht dumm da zu stehen. Obwohl diese nicht auf der Homepage standen konnte er Herr Glinnik diese anfertigen. Nachdem der erste Satz ebenfalls recht schnell verschlissen war, wurden mir ein Satz Aufkleber mit spezieller Schutzfolie zugeschickt. Diese sind sehr haltbar und weisen auch nach einigen Monaten Benutzung keinerlei Gebrauchsspuren auf.
Insgesamt kann ich deren [Aufkleber](http://www.tastaturaufkleber.eu/product_info.php?info=p149_Tastaturaufkleber-Deutsche-NEO-QWERTZ.html) sehr empfehlen. Für das Geld lohnt sich das eigene gebastel denke ich nicht.
Insgesamt kann ich deren [Aufkleber](http://www.tastaturaufkleber.eu/product_info.php?info=p149_Tastaturaufkleber-Deutsche-NEO-Qwertz.html) sehr empfehlen. Für das Geld lohnt sich das eigene gebastel denke ich nicht.
## Tastaturselbstbau von Dirk
![Image](TheTasTaTur-Mark1-2.png)

4
docs/Hardware/Standardtastatur.md

@ -10,9 +10,9 @@ Eine Liste solcher uns bekannten Tastaturen befindet sich in der [Hall of Shame]
Das Neo-Tastaturbelegung ist für die im deutschen Sprachraum übliche [Standardtastatur mit 105 Tasten](http://en.wikipedia.org/wiki/File:KB_Germany.svg) ausgelegt.
Diese Tastatur ist auch in ganz Europa verbreitet und wird jeweils nur mit einer sprachspezifischen Beschriftung versehen.
Davon grundsätzlich zu unterscheiden ist die sog. [US-amerikanische Tastatur, die nur 104 Tasten hat](http://en.wikipedia.org/wiki/File:KB_United_States.svg). Hier fehlt die physische Taste, die im deutschen QWERTZ-Layout mit „<>|“ beschriftet ist (und die bei Neo als Mod4-Links-Taste bezeichnet wird); dafür ist die linke Umschalt-Taste so breit wie die rechte.
Davon grundsätzlich zu unterscheiden ist die sog. [US-amerikanische Tastatur, die nur 104 Tasten hat](http://en.wikipedia.org/wiki/File:KB_United_States.svg). Hier fehlt die physische Taste, die im deutschen Qwertz-Layout mit „<>|“ beschriftet ist (und die bei Neo als Mod4-Links-Taste bezeichnet wird); dafür ist die linke Umschalt-Taste so breit wie die rechte.
Zudem erstreckt sich die Eingabetaste hier nur auf der Grundreihe, ist etwas länger und bedeckt infolgedessen auch den Ort, wo bei 105-QWERTZ die #-Taste (und bei Neo die Mod3-Rechts-Taste) liegt. Diese hier fehlende Taste ist an die freigewordene Position oberhalb der Eingabetaste gewandert, weshalb es auf der rechten Seite der Tastatur genauso viele Tasten wie bei der 105er-Tastatur gibt. An die leicht unterschiedliche Position der rechten Mod3-Taste kann man sich gewöhnen. Die fehlende linke Mod4-Taste wird *»nur«* für den Hauptfeld-Ziffernblock benötigt.
Zudem erstreckt sich die Eingabetaste hier nur auf der Grundreihe, ist etwas länger und bedeckt infolgedessen auch den Ort, wo bei 105-Qwertz die #-Taste (und bei Neo die Mod3-Rechts-Taste) liegt. Diese hier fehlende Taste ist an die freigewordene Position oberhalb der Eingabetaste gewandert, weshalb es auf der rechten Seite der Tastatur genauso viele Tasten wie bei der 105er-Tastatur gibt. An die leicht unterschiedliche Position der rechten Mod3-Taste kann man sich gewöhnen. Die fehlende linke Mod4-Taste wird *»nur«* für den Hauptfeld-Ziffernblock benötigt.
## Ergonomische Tastaturen

6
docs/Hardware/Truly.md

@ -37,12 +37,12 @@ Paradigmen:
1. möglichst ähnlich zur Standardtastatur, damit man sich nicht allzu stark umgewöhnen muss
1. wo selten gebraucht: möglichst wenig Änderungen im Vergleich zur Original-TEK, d. h. möglichst wenig Tastenumbeschriftungen
1. QWERTZ-kompatibel, Tastatur nach Umstellung gut für Teckniklaien verwendbar
1. Qwertz-kompatibel, Tastatur nach Umstellung gut für Teckniklaien verwendbar
Folgerungen:
* Die vier Pfeiltasten, die vier Sprungtasten (Home, End, PageUp, PageDown), die Fn- sowie die NumLock-Ebene bleiben unverändert.
* Im Schreibwarenladen findet man kleine, weiße Aufkleber, mit denen man die wenigen geänderten Tasten beschriften kann, sodass auch QWERTZ-Laien schnell mit der Tastatur arbeiten können (naja).
* Im Schreibwarenladen findet man kleine, weiße Aufkleber, mit denen man die wenigen geänderten Tasten beschriften kann, sodass auch Qwertz-Laien schnell mit der Tastatur arbeiten können (naja).
* Ebene-2- und Ebene-3-Modifier werden so gesetzt wie auf der Standardtastatur.
* Die Ziffernebene wird entsprechend des ersten Designziels eine Taste nach links verschoben.
* Wegen der Wichtigkeit landet Enter auf der „linken Leertaste“.
@ -185,7 +185,7 @@ Das kann man dann, wenn man verrückt ist, alles im Hexeditor zusammen basteln.
Achtung! Ich habe das ganze per **Firmware-Update** realisiert (siehe dazu [hier](http://geekhack.org/index.php?topic=38943.0) und [hier](http://superuser.com/questions/550858/how-to-get-usb-hid-id-of-keyboard-keys/552026)). Belegungsvorschlag für das TECK mit 109 Tasten. Häufige Verwendung von Vim unter GNU/Linux mit i3 als Fenstermanager. Vorschläge für eine sinnvollere Belegung der Super-Taste zwischen 5 und 6 erwünscht :)
Zusätzlich ist mit aktiviertem Numlock ein Fake-QWERTZ aktivierbar. Damit kann man, mit weiterhin im OS aktiviertem Neo, QWERTZ Layer 1 benutzen. Außerdem verschieben sich Shift, Strg und Space an die „normalen“ Positionen. Vorteil: wenn man ein Game erwischt, bei dem sich die Belegung nicht ändern lässt, fliegen die Tasten nicht wild irgendwo auf der Tastatur rum. Man muss aber auch nicht über das Betriebssystem das Layout wechseln.
Zusätzlich ist mit aktiviertem Numlock ein Fake-Qwertz aktivierbar. Damit kann man, mit weiterhin im OS aktiviertem Neo, Qwertz Layer 1 benutzen. Außerdem verschieben sich Shift, Strg und Space an die „normalen“ Positionen. Vorteil: wenn man ein Game erwischt, bei dem sich die Belegung nicht ändern lässt, fliegen die Tasten nicht wild irgendwo auf der Tastatur rum. Man muss aber auch nicht über das Betriebssystem das Layout wechseln.
!!! warning "Link funktioniert nicht mehr"

8
docs/Historisch/Neo1.md

@ -1,5 +1,5 @@
# Historische Neo-Versionen
Aus verschiedenen Gründen kann man auch Interesse an älteren Neo-Versionen haben, beispielsweise weil man sich daran gewöhnt hat und nicht schon wieder umstellen will, oder weil einem der Lernaufwand bzw. die Umstellung von QWERTZ zu Neo 2 zu einschneidend (was die Tippgeschwindigkeit betrifft) erscheint. Daher steigen manche in Stufen um:
Aus verschiedenen Gründen kann man auch Interesse an älteren Neo-Versionen haben, beispielsweise weil man sich daran gewöhnt hat und nicht schon wieder umstellen will, oder weil einem der Lernaufwand bzw. die Umstellung von Qwertz zu Neo 2 zu einschneidend (was die Tippgeschwindigkeit betrifft) erscheint. Daher steigen manche in Stufen um:
* Erst auf Neo 1.0: Nur die Buchstaben sind geändert.
* Und erst dann auf Neo 2: Sonderzeichen geändert und zusätzliche Navigation auf dem Hauptfeld der Tastatur (Ebene 4) möglich.
@ -21,7 +21,7 @@ Es folgen alle Dateien, die im [ganz alten Wiki](http://www.eigenheimstrasse.de:
Diese Version war bereits in allen Linuxdistribution (Debian, Ubuntu, Fedora, Suse, ...) seit Anfang 2007 integriert. Sie wurde jedoch etwa im Sommer 2010 durch Neo 2 ersetzt.
* NEO Treiber Version 1.0 (systemweit, als root installieren): [neo_linux.tgz](Neo1.0/neo_linux.tgz)
* Xmodmap für NEO 1.0 für Linux. Ändert die Belegung ausgehend vom deutschen QWERTZ-Layout: [de_neo.Xmodmap](Neo1.0/de_neo.Xmodmap)
* Xmodmap für NEO 1.0 für Linux. Ändert die Belegung ausgehend vom deutschen Qwertz-Layout: [de_neo.Xmodmap](Neo1.0/de_neo.Xmodmap)
* Variante von NEO mit gesamtem griechischen Alphabet und günstigeren Positionierungen von in C-syntaktischen Sprachen häufig benutzten Zeichen: [de_neo_prog](Neo1.0/de_neo_prog.xkb)
* NEO 1.0 auf der Konsole: [neo-console.tar.bz2](Neo1.0/neo-console.tar.bz2)
@ -72,11 +72,11 @@ Ab KDE 3.5 (seit Mitte 2006 im Umlauf) sind die NEO-Dateien der Version 1.1 offi
* Paket für Debian (und Ubuntu?): [neo-de_1.1.alpha-8_all.deb](Neo1.1/neo-de_1.1.alpha-8_all.deb)
* Paket für Fedora Core 5 und 6: [neo-de-1.1.alpha-8.noarch.rpm](Neo1.1/neo-de-1.1.alpha-8.noarch.rpm) (die Echtheit des rpm-Pakets kann man mit dem GPG-Schlüssel von [hier](http://www.erikstreb.de/RPM-GPG-KEY-erikstreb) überprüfen)
* NEO Treiber Version 1.1 (systemweit, als root installieren): [neo_linux1.1.tgz](Neo1.1/neo_linux1.1.tgz)
* Xmodmap für NEO 1.1 für Linux. Ändert die Belegung ausgehend vom deutschen QWERTZ-Layout: [neo_de1.1.Xmodmap](Neo1.1/neo_de1.1.Xmodmap)
* Xmodmap für NEO 1.1 für Linux. Ändert die Belegung ausgehend vom deutschen Qwertz-Layout: [neo_de1.1.Xmodmap](Neo1.1/neo_de1.1.Xmodmap)
* NEO 1.1 auf der Konsole: [de_neo_1.1_console.tar.bz2](Neo1.1/de_neo_1.1_console.tar.bz2)
#### Sun Solaris für x86
* Xmodmap für NEO 1.1 unter Solaris/x86. Ändert die Belegung ausgehend vom deutschen QWERTZ-Layout: [neo_de_solaris.Xmodmap](Neo1.1/neo_de_solaris.Xmodmap)
* Xmodmap für NEO 1.1 unter Solaris/x86. Ändert die Belegung ausgehend vom deutschen Qwertz-Layout: [neo_de_solaris.Xmodmap](Neo1.1/neo_de_solaris.Xmodmap)
#### Apple Macintosh (Mac OS 9 und Mac OS X)
* Anleitung von Markus Hanauska zur Installation auf Macintosh: [LIESMICH-mac](Neo1.1/LIESMICH-mac.txt)

2
docs/Layouts/andere.md

@ -36,7 +36,7 @@
## Sprachübergreifend
* [EurKEY](http://www.eurkey.steffen.bruentjen.eu/) – Ein QWERTY-Layout mit Sonderzeichen (z. B. Umlaute), welches insbesondere Programmierer zu schätzen wissen, da die dort so häufig frequentierten Tasten {}[], etc. wie im englischen gewohnt leicht zu erreichen sind. Es wird versucht, einen Großteil der (west-)europäischen Sonderzeichen abzudecken und nebenbei auch noch gängige Sonderzeichen sowie das griechische Alphabet zugänglich zu machen.
* [Europatastatur](http://www.europatastatur.de/) – Die grundsätzliche Anordnung der Buchstaben wurde unverändert von der QWERTZ-Belegung übernommen. Durch eine ausgeweitete Belegung der AltGr-Ebene sowie zusätzliche tote Tasten können jedoch fast alle europäischen Amtssprachen sowie die wichtigen Maß-, Währungs- und Sonderzeichen direkt eingegeben werden. Derzeitig liegen nur Treiber für Windows vor.
* [Europatastatur](http://www.europatastatur.de/) – Die grundsätzliche Anordnung der Buchstaben wurde unverändert von der Qwertz-Belegung übernommen. Durch eine ausgeweitete Belegung der AltGr-Ebene sowie zusätzliche tote Tasten können jedoch fast alle europäischen Amtssprachen sowie die wichtigen Maß-, Währungs- und Sonderzeichen direkt eingegeben werden. Derzeitig liegen nur Treiber für Windows vor.
* [carpalx keyboard layout optimizer](http://mkweb.bcgsc.ca/carpalx/) – Software zur Tastaturoptimierung, sowie ein paar theoretische Überlegungen zum Aufwand beim Tippen auf einer Tastatur
## Andere Sprachen

18
docs/Lernen/Tipptests.md

@ -152,8 +152,8 @@ Bitte insgesamt nur einen Rekord pro Layout eintragen.
| :---: | :---: | :---: | :---: | :---: | :---: |
|Kai | 573| 104| 0| Mitte 2008| 11. Juni 2010|
|Frakturfreak | 569| 110| 4| Mai 2009| 20. Oktober 2010|
|Fender (QWERTZ) | 534| 94| 0| 22. März 2010| 7. April 2010|
|Sersch (QWERTZ) | 522| 91| 3| 24. März 2010| 24. März 2010|
|Fender (Qwertz) | 534| 94| 0| 22. März 2010| 7. April 2010|
|Sersch (Qwertz) | 522| 91| 3| 24. März 2010| 24. März 2010|
|nowhereman | 514| 93| 0| Juli 2008| 9. März 2010|
|Jan | 476| 87| 0| November 2009| 14. Juli 2010|
|iocuar | 457| 83| 0| September 2009| 17. Juli 2010|
@ -174,22 +174,22 @@ Bitte insgesamt nur einen Rekord pro Layout eintragen.
|**Name**|**Zeichen**|**Wörter**|**falsche Wörter**|**Neoling seit**|**persönlicher Rekord am**|
| :---: | :---: | :---: | :---: | :---: | :---: |
|Franz (QWERTZ) | 628| 112| 2| ehem. dt. Vizemeister| 27. Juli 2009|
|Franz (Qwertz) | 628| 112| 2| ehem. dt. Vizemeister| 27. Juli 2009|
|Renke G. | 610| 113| 1| 2008| 27. Februar 2009|
|Knittl | 607| 110| 1| Januar 2008| 9. August 2009|
|Patrick | 570| 100| 3| Anfang 2007| 11. September 2009|
|Julian | 553| 93| 0| Mitte 2008| 15. Dezember 2009|
|Eugen | 536| 96| 0| Januar 2009| 20. Mai 2009|
|Manuel S. | 474| 83| 0| Sommer 2007| 30. November 2009|
|Andy (QWERTZ) | 446| 77| 2| noch nicht| 14. April 2009|
|Andy (Qwertz) | 446| 77| 2| noch nicht| 14. April 2009|
|Erik | 439| 78| 1| Oktober 2006| 18. April 2009|
|muflax | 425| 72| 3| Juli 2007| 13. Mai 2009|
|nowhereman | 421| 80| 2| Juli 2008| 29. November 2009|
|Nora | 404| 72| 1| Herbst 2006| 1. April 2009|
|Farom | 389| 73| 0| März 2009| 28. Juni 2009|
|Adam (QWERTZ) | 344| 61| 1| vor 1999| 17. Mai 2009|
|Adam (Qwertz) | 344| 61| 1| vor 1999| 17. Mai 2009|
|Taxman | 335| 57| 1| Oktober 2008| 19. April 2009|
|eModul (QWERTZ) | 329| 59| 0| vor 1999| 24. Februar 2009|
|eModul (Qwertz) | 329| 59| 0| vor 1999| 24. Februar 2009|
|Christian Z. | 325| 58| 1| 2 Wochen| 5. März 2009|
|Franz | 316| 57| 2| Juli 2009| 20. August 2009|
|Matze | 304| 58| 0| 2008| 12. Oktober 2009|
@ -222,7 +222,7 @@ Bitte insgesamt nur einen Rekord pro Layout eintragen.
|Ben | 361| 66| 2| Mai 2004| 7. Januar 2008|
|Gian | 344| 61| 0| | 14. Oktober 2008|
|Daniel K. | 313| 55| 0| | 13. August 2008|
|Moritz (QWERTZ) | 305| 53| 0| noch QWERTZ| 7. Januar 2008|
|Moritz (Qwertz) | 305| 53| 0| noch Qwertz| 7. Januar 2008|
|Carsten | 214| 39| 0| | 7. Januar 2008|
@ -241,10 +241,10 @@ Bitte insgesamt nur einen Rekord pro Layout eintragen.
|Knittl | 424| 84| Januar 2008| 12. November 2009|
|Tim | 423| 84| | 9. August 2008|
|Jörg-Michael | 399| 79| 15. Dezember 2016| 15. Dezember 2017|
|Andy | 369| 73| noch QWERTZ| 14. April 2009|
|Andy | 369| 73| noch Qwertz| 14. April 2009|
|Stefan | 361| 72| April 2007| 10. August 2008|
|Martin | 335| 67| Juni 2008| 9. März 2010|
|Eugen | 287| 57| Januar 2009| 11. April 2009|
|Nora | 284| 56| Herbst 2006| 21. August 2008|
|Adam (QWERTZ) | 282| 56| vor 1999| 17. Mai 2009|
|Adam (Qwertz) | 282| 56| vor 1999| 17. Mai 2009|
|Julian | 207| 40| | 15. September 2008|

2
docs/Todo/Presseberichte.md

@ -12,5 +12,5 @@ In chronologischer Reihenfolge:
- Daniel Knittl-Frank: *Neo – Ergonomisch optimiert*, in: [Yalm-Magazine](http://www.freiesmagazin.de/yalm) 07/2009 ([direkter Link zur PDF](http://www.freiesmagazin.de/ftp/yalm/2009/yalm.2009.07.pdf)).
- Frank Stähr: *Neo – ein ergonomisches Tastaturlayout*, in: [freiesMagazin](http://www.freiesmagazin.de), Mai 2010 ([Link](http://www.freiesmagazin.de/mobil/freiesMagazin-2010-05-bilder.html#10_05_neo2))
- Arno Trautmann: *Neo & XƎLaTeX. Ergonomie und Zeichenvielfalt*, in: [Die TeXnische Komödie](https://www.dante.de/dtk/), 2/2010 ([Link](http://archiv.dante.de/DTK/PDF/komoedie_2010_2.pdf)), S. 48
- Es gab am 4. November 2013 einen Radiobericht auf DRadioWissen: [QWERTZ hat keinen WERT](http://www.dradiowissen.de/computertastatur-qwertz-hat-keinen-wert.33.de.html?dram:article_id=267526); verfügbar im Podcast-Archiv: [podcast.de](http://www.podcast.de/episode/230092610/Computertastatur+-+QWERTZ+hat+keinen+WERT/)
- Es gab am 4. November 2013 einen Radiobericht auf DRadioWissen: [Qwertz hat keinen WERT](http://www.dradiowissen.de/computertastatur-qwertz-hat-keinen-wert.33.de.html?dram:article_id=267526); verfügbar im Podcast-Archiv: [podcast.de](http://www.podcast.de/episode/230092610/Computertastatur+-+Qwertz+hat+keinen+WERT/)
- Mirko Dölle: *Handgeschnitzte Android-Tastatur*, in: [Zeitschrift c’t](https://www.heise.de/ct/), 30. Oktober 2015, [Link zur Vorschau des Artikels](https://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-24-Eigene-Tastatur-Layouts-fuer-Multiling-O-Keyboard-entwerfen-2852700.html)

2
docs/Unsortiert/VM.md

@ -10,7 +10,7 @@ Soll Neo in Virtuellen Maschinen (z.B. VirtualBox, Qemu, VMware) oder für Remot
Allgemein lässt sich sagen: Bei Problemen sollte für Windows lieber der [kbdneo](Neo-unter-Windows-einrichten/kbdneo)- anstatt des [NeoVars](Neo-unter-Windows-einrichten/NeoVars)-Treibers verwendet werden. Behebt dies die Probleme nicht, ist es oft nötig, eines der beiden Systeme auf qwertz einzustellen.
## Virtualbox
Erst auf dem Wirt QWERTZ aktivieren, auf dem Gast Neo. Danach kann man auf dem Wirt wieder auf Neo wechseln, das interessiert VBox dann nicht mehr. Siehe dafür auch das [VBox-Ticket 2595](http://www.virtualbox.org/ticket/2595).
Erst auf dem Wirt Qwertz aktivieren, auf dem Gast Neo. Danach kann man auf dem Wirt wieder auf Neo wechseln, das interessiert VBox dann nicht mehr. Siehe dafür auch das [VBox-Ticket 2595](http://www.virtualbox.org/ticket/2595).
* Ist im Wirt Neo eingestellt, führt das sonst dazu, dass zwar die Buchstaben korrekt gesendet werden, jedoch weder Punkt, Komma, noch die Zahlen der Zahlenreihe korrekt funktionieren.
Version 2.1.0 macht zusätzliche Probleme, siehe [VBox-Ticket 2793](http://www.virtualbox.org/ticket/2793) und [VBox-Ticket 2905](http://www.virtualbox.org/ticket/2905), daher entweder eine ältere oder neuere Version von Virtualbox verwenden.

Loading…
Cancel
Save